SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Hallo liebe Forums-Leser,

      dies ist mein erster Beitrag hier und ich verfolge Euer Boar schon ein paar Wochen, denn ich habe mir den feuchten Traum meiner Jugend erfüllt und mir eine SC24 gekauft. Den Tüv hat sie letzte Woche ohne große Beanstandung bekommen, jedoch habe ich ein Problem, dass mir keiner recht lösen will.
      Eingetragen ist im Brief eine Leistungssteigerung am Ansaugstutzen und es sind 92KW. Vor vielen Jahren fuhr ich auch mal eine SC24 und ich weiß, dass ohne zu Murren die 220 knackte. Jetzt mit dem Hobel jedoch geht bei knapp 205 die Puste aus. Egal welcher Gang, egal welche Sitzhaltung - Berg hoch - Berg runter. Mein Verdacht: Sie bekommt zu wenig Luft oder zu wenig Kraftstoff. Ich habe hier in Nürnberg drei Werkstätten besucht. Werkstatt 1 prüfte die Fahrtauglichkeit und kümmerte sich um den Tüv, Flüssigkeiten etc alles neu. An den Motor gehen die aber nicht ran, weil ihnen da die Kompetenz fehlt. Das ist ehrlich. Honda Händler 1 sagt: das kann alles mögliche sein. Müssen wir aufmachen und dann entscheiden. Honda Händler zwei sagt: Erstmal den Vergaser machen, mit Dichtungen 500€ - alles in allem können das gut und gerne 2.000€ werden. Oder mehr.
      Kurzum ich hab keinen Schimmer, wie ich weiter vorgesehen soll. Gibt es Erfahrungen genau dazu? hier im Forum ist das Thema in ähnlicher Form schon gekommen, allerdings fand ich nie einen exakten Hinweis. Nur Antworten dazu wie schnell eine SC24 regulär sein kann, dass manche gedrosselt sind, manche gar niemals so schnell fahren - etc.
      Dann die Gerüchte um den oft zitierten Steuerkettenspanner....

      Die Frage: Was kann ich tun, um einzugrenzen was das Problem ist? Oder weiß es jemand direkt?

      Ganz viele Grüße,
      Pille

      aus Nürnberg
      Dateien
      • 2.jpg

        (215,55 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg_thumb

        (84,59 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Mahlzeit Pille,

      es kann, wie schon gesagt, sehr viele Ursachen haben, wenn nicht die volle Motorleistung anliegt. Aus der Ferne läßt sich das allerdings nur sehr schwer beurteilen. Eins vorweg, am Steuerkettenspanner liegt es definitiv nicht, außer wenn an dem Motor ein SKS ausgewechselt wurde und die Steuerkette nicht richtig montiert wurde, so dass die Steuerzeiten nicht stimmen.
      Am besten wäre, ein erfahrener SC24-Besitzer aus Deiner Nähe fährt mal Dein Motorrad. Man muss damit keine 220km/h fahren, um festzustellen, ob der Motor einwandfrei läuft. Sollte der Motor lochfrei durchziehen, die Drehzahl nicht abfallen, keine "Verschlucker" zeigen, dann sollte auch alles i.O. sein. Tachoangaben sowie die Höchstgeschwindigkeitsangaben anderer Moppedfahrer sind nicht immer verläßlich, Leistungsangaben vom Prüfstand schon eher.

      Schöen Grüße, Wickerle
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Wickerle schrieb:


      [...] Man muss damit keine 220km/h fahren, um festzustellen, ob der Motor einwandfrei läuft. Sollte der Motor lochfrei durchziehen, die Drehzahl nicht abfallen, keine "Verschlucker" zeigen, dann sollte auch alles i.O. sein. Tachoangaben sowie die Höchstgeschwindigkeitsangaben anderer Moppedfahrer sind nicht immer verläßlich, Leistungsangaben vom Prüfstand schon eher.


      Mahlzeit und vielen Dank Wickerle. Der Motor fährt an sich normal. Ich fahre seit 20 Jahren Motorräder und für 1000ccm mit der Leistung passt soweit alles. Es gibt ein Detail, das mir auffiel: Bei 3.800 U/min gab es ohne Last ein schleifendes, schleppendes Schnarzen aus der Motorecke. Recht laut. Mit neuem Öl ist das jetzt so gut wie weg, aber sonst habe ich einen astreinen Durchzug von unten bis nach oben, kein Loch, kein Abfall. Nur bei 205 passiert nix mehr, was mir nach digitaler Drosselung aussieht, was wir aber ausschließen können. :zwinker:
      -Pille
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Wenn sie ansonsten schön rund läuft würde ich mir erst mal Gedanken darüber machen, ob die tatsächlich offen ist. Es kann ja sein, daß der Eintrag im Brief nicht aktuell ist.

      Mit Steuerkette hat das nichts zu tun und 500.- für die Vergasersache ist Nepp.


      PS:

      Willkommen im Forum und Glückwunsch zur Dicken!
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Nobbe schrieb:


      Wenn sie ansonsten schön rund läuft würde ich mir erst mal Gedanken darüber machen, ob die tatsächlich offen ist. Es kann ja sein, daß der Eintrag im Brief nicht aktuell ist.
      Mit Steuerkette hat das nichts zu tun und 500.- für die Vergasersache ist Nepp.
      PS:
      Willkommen im Forum und Glückwunsch zur Dicken!


      Danke Danke - schön hier :zwinker: Und ich freu mich ja auch über die Dicke.
      Klar mach ich mir da Gedanken, deshalb bin ich ja hier. Ich finde 500€ auch deutlich zu viel. Um was geht es denn 2-3h Arbeit. Ich habe aber kein Werkzeug und mit diesem Motorrad keine Erfahrung, weshalb ich mir nicht zutraue da selbst allein was zu machen. Was mir noch einfällt - das Motorrad stand von 2002 bis 2012. Mein Vorbesitzer fuhr 2013 400km damit und dann kam schon ich. Ich glaub halt, dass da irgendwo etwas zu wenig durchkommt.
      Pille
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Was mir gerade noch auffiel............Du hast scheinbar eine 4 in 1 - Auspuffanlage an Deinem Mopped. So etwas klingt zwar manchmal gut, oft harmoniert so etwas aber nicht mt der Vergasereinstellung.
      Muss sich nicht unbedingt auf die Leistung auswirken, möglich ist aber ein Leistungsabfall wegen geringerem Staudruck gegenüber dem originalem 2 in 1 - Auspuff.

      Vielleicht findest Du jemandem im Forum mit vergleichbarem Motorrad.

      Wickerle
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Einen Leistungsverlust, jedenfalls spürbar wirst du durch die vierineins nicht haben. Meist gibt es ein kleines Drehmomentloch zwischen drei- und viertausend Touren. Wechsel mal Zündkerzen und Luftfilter. Danach fährst du in eine Werkstatt und lässt den CO Gehalt im Abgas messen. Dann kannst du anhand von Kerzenbild und Abgas schon mal eine Aussage treffen ob sie zu fett oder zu mager läuft.
      Erst dann würde ich die Vergasereinstellung kontrollieren und eventuell synchronisieren.
      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Hallo,
      ich hätte jetzt auch Luftfilter/Vergaser getippt
      kannst mal schauen ob deine Vergasernadeln in ordnung sind, sollten sie aber eigentlich

      Luftfilter wechseln kann eigentlich nie schaden

      Es wäre dann vielleicht noch geschickt, wenn du schreiben könntest, wie viele km deine Dicke schon hinter sich hat

      Im Zweifelsfall wohne ich etwa 20km von Erlangen, das würde ich dir aber nur als allerletztes empfehlen ;D

      Edit: mir ist grad noch eingefallen, dass es, wenn es richtig schlimm ist, auch an den Ventilen liegen kann
      dafür müssen sie aber schon extrem falsch eingestellt sein
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Sion schrieb:


      Hallo,
      ich hätte jetzt auch Luftfilter/Vergaser getippt
      kannst mal schauen ob deine Vergasernadeln in ordnung sind, sollten sie aber eigentlich
      Luftfilter wechseln kann eigentlich nie schaden
      Edit: mir ist grad noch eingefallen, dass es, wenn es richtig schlimm ist, auch an den Ventilen liegen kann
      dafür müssen sie aber schon extrem falsch eingestellt sein


      Wenn Du vom Fahren her mehr hörst, komm ich da gern mal vorbei. Die Maschine hat 88tkm auf dem Buckel. Allerdings habe ich keine Werkstatt und einfach fehlendes Wissen (mangelnde Kompetenz) für dieses Modell, um da mal eben an den Vergaser zu langen. Den letzten Vergaser hab ich vor 20 Jahren gereinigt und das war für ein Moped. Funktionsweise ist mir klar, aber damit endet auch mein Wissen. Da bin ich lieber ehrlich.
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      An den vergaser vom CBR bin ich leider auch noch nie ran, nur an einer TDM 850
      das einzige was ich machen könnte ist schauen, ob die Steuerzeiten (damit meine ich Steuerkette) stimmen, ob die Ventile stimmen, und wenn nicht, einstellen, und Luftfilter wechseln
      Wirklich erfahren würde ich mich auch nicht nennen, aber ich habe Werkzeug und habe diese sachen schon ein paar mal, auch für die CBR schon gemacht, und jeder läuft (bis jetzt :P)

      btw. kann es sein, dass ich dich heute beim Fahren gesehen habe?
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Sion schrieb:


      An den vergaser vom CBR bin ich leider auch noch nie ran, nur an einer TDM 850
      das einzige was ich machen könnte ist schauen, ob die Steuerzeiten (damit meine ich Steuerkette) stimmen, ob die Ventile stimmen, und wenn nicht, einstellen, und Luftfilter wechseln
      Wirklich erfahren würde ich mich auch nicht nennen, aber ich habe Werkzeug und habe diese sachen schon ein paar mal, auch für die CBR schon gemacht, und jeder läuft (bis jetzt :P)

      btw. kann es sein, dass ich dich heute beim Fahren gesehen habe?


      na das klingt doch hervorragend. :zwinker: Wann hast Du mal Zeit?
      Also wenn Du auch einen DeLorean hast und mit 140 rumgedüst bist, wirst Du mich gesehen haben werden. Fahr nämlich jetzt gleich erst los. :zwinker:
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Zeit hätte ich eigentlich jedes Wochenende, Freitag und Montag so ziemlich den ganzen Tag
      am Besten wäre es vermutlich wenn du recht früh kommst, vllt so richtung 9:00
      Kann ehrlich gesagt nicht versprechen, dass wir noch am selben Tag fertig werden, da ich das auch recht selten geschafft habe, und wir wissen ja nicht genau was das Problem ist

      Weisst du wie alt dein Luftfilter ist?
      wenn nicht kannst dir gleich mal ne Neue kaufen, kostet glaub nur so um die 20€

    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Hallo Pille

      Keine Vorstellung ??

      Nicht Ölfilter-------LUFTFILTER---- !
      Die Dicke muss ordendlich Atmen können.

      Kalle aus Oberhausen
      Alle Menschen sind klug: die einen vorher die anderen nachher<br /><br />Komisch: Auf Älteren Fotos sieht man viel jünger aus<br /><br />Es kann passieren, was will,<br />es gibt immer einen, der das kommen sah
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Pille schrieb:


      Der Ölfilter ist eine Woche alt - immerhin. Gut, besorg ich - Dichtungen etc braucht es doch sicher auch?


      Der Luftfilter? Ich glaube nicht, oder zumindest bei mir hab ich das nicht gebraucht.

      Muss es aber noch mal sagen: nur wenn es dir nichts ausmacht, dass wir vermutlich nicht am selben Tag fertig werden würde ich dir empfehlen zu kommen

      in dem Fall kann ich dich aber vermutlich heimfahren, und das Motorrad kannst du so lange hier lassen (in der Garage mein ich)

      Edit: auf keinen Fall Ölfilter, wenn er nur eine Woche alt ist. Ich meinte schon Luftfilter ;D
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Sion schrieb:


      Der Luftfilter? Ich glaube nicht, oder zumindest bei mir hab ich das nicht gebraucht.

      Muss es aber noch mal sagen: nur wenn es dir nichts ausmacht, dass wir vermutlich nicht am selben Tag fertig werden würde ich dir empfehlen zu kommen

      in dem Fall kann ich dich aber vermutlich heimfahren, und das Motorrad kannst du so lange hier lassen (in der Garage mein ich)

      Edit: auf keinen Fall Ölfilter, wenn er nur eine Woche alt ist. Ich meinte schon Luftfilter ;D


      Ja ich weiß. Ich habe eben nur einen neuen Ölfilter - keinen neuen Luftfilter. Letzteren würde ich dann natürlich besorgen.
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Pille schrieb:


      Was mir noch einfällt - das Motorrad stand von 2002 bis 2012. Mein Vorbesitzer fuhr 2013 400km damit und dann kam schon ich.

      Moin Pille.
      Wenn die Dicke 10 Jahre nicht bewegt wurde und der Vorbesitzer nur gemütliche 400 km gefahren ist hat er es evtl. garnicht merken können das vieleicht der Vergaser samt Düsen verschlampt sind, das währe jetzt meine erste Vermutung.
      Da hilft ein Ultraschalbad, luftfilter, Kerzen, ventile einst.,ect. um wieder Grund in den Motor zu bekommen.
      Gruß Flens
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Wobei ich leider hinzufügen muss, dass ich kein Ultraschall habe, und wieder erwähnen, dass ich den Vergaser der CBR nocht nicht auseinandergebaut hab.
      Aber wenn das liebe Forum mithilft würden wir das sicher auch schaffen ;D
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Sion schrieb:


      Wobei ich leider hinzufügen muss, dass ich kein Ultraschall habe, und wieder erwähnen, dass ich den Vergaser der CBR nocht nicht auseinandergebaut hab.
      Aber wenn das liebe Forum mithilft würden wir das sicher auch schaffen ;D


      Live-Stream? :zwinker:
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Hi Pille,
      erstmal herzlich Willkommen auf den blauen Seiten. Freut mich das es jemand aus der Gegend hier her geschafft hat. Sollten mal ne Runde zusammen drehen ;)

      Das wichtigste wurde ja schon gesagt, Lufi und Kerzen wechseln, Ventilspiel prüfen und Vergaser synchronisieren und dann mal sehen. Ich würde dir zusätzlich empfehlen mal ne Dose Vergaserreiniger in den Tank zu kippen, das kann schon helfen. Falls der Gaser ein Ultraschallbad braucht, damit kann ich dienen. Beim Synchronisieren könnte ich auch behilflich sein falls nötig, WHB und Synchrontester hab ich da.

      Mich würde auch mal interessieren wieviel Zähne Kettenrad und Ritzel haben, evtl hat da jemand mal die Übersetzung auf Beschleunigung getrimmt.

      @Sion: Mensch wir 2 wollten doch auch mal was zusammen machen, hab ich völlig vergessen! :-[

      Gruß Sascha
      [size=4]LG Sascha[/size] (...und der Reißverschluss is auch hin) ;D<br /><br />We think too much and feel too little. More than machinery, we need humanity. More than cleverness, we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost.
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Gap schrieb:


      @Sion: Mensch wir 2 wollten doch auch mal was zusammen machen, hab ich völlig vergessen! :-[


      stimmt, aber das können wir ja noch nachholen :grin:

      was die kürzere Übersetzung angeht, schau mal bei wie vielen Umdrehungen du bist, wenn du richtung Ende kommst
      bei 200 solltest du eigentlich bei ca 7k sein (im 6. Gang natürlich), wenn ich mich richtig erinnere, bin aber schon lange nicht mehr Autobahn gefahren
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      wenn die dicke immer gestanden hat (und keine vergaser abgelassen wurden) dann sind die vergaser verharzt (kenne ich eigener erfahrung).
      der erste versuche wäre vergaserreiniger (das zeug hilft wirklich manchmal - hat aber natürlich auch seine grenzen).
      rein das zeugs (in den vollen tank), 100 km fahren, dicke ein paar tage stehen lassen (damit das zeugs in den versagern wirken kann) wieder 100 km fahren (nochmal stehen lassen). wenn der dreck nicht ganz so dickfellig ist, kann´s schon etwas helfen.

      ansonsten wie oben: versager raus, ultraschall damit´s wieder vergaser werden ...........
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Genau, so und nicht anders :)
      Wäre möglich das sie dann komplett streikt aber dann hättest du auf jeden Fall Gewissheit, denn dann hat sich der Schmodder gelöst und den Vergaser gar dicht gemacht. ;)
      [size=4]LG Sascha[/size] (...und der Reißverschluss is auch hin) ;D<br /><br />We think too much and feel too little. More than machinery, we need humanity. More than cleverness, we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost.
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Da muss ich auch mal meinen Senf dazugeben:

      Ich hab hier schon von Geschwindigkeiten gelesen, da ist mir schwindelig geworden. Meine SC 24, Bj. 1991, ist seit 2001 (meins!) noch nie über 210 gelaufen. Im alten Brief steht Original 74 KW bei 9000 U/min und Topspeed 241. Dann ist die damalige Drosselung eingetragen auf 72 KW bei 8800 U/min und 238 km/h. Als Leistungsreduzierung ist hier vermerkt: Drosselblende je Ansaugkanal Durchmesser 33,5 mm. Wie gesagt, sie ist nie 238 uoder sogar 241 gelaufen. Damals war ich etwas leichter (um die 100 kg) und Stummellenker und Serienscheibe waren verbaut.
      Ich weiß aber mit Sicherheit, dass die Drosselung NICHT mehr drin ist, da ich freie Sicht auf die Kolben hatte. Allerdings war die Dicke auch verritzelt. Habe seit einigen Jahren wieder seirenmäßige Zähne drauf und bin aber mit meinen 6 Schrauben und zwei Titanplatten in der Wirbelsäule nie wieder über 200 gefahren. Habe nur bemerkt, das da nicht mehr viel kommt. Auch im 5. Gang mit 9500 U/min nicht.

      Ich schraub da nicht mehr dran rum. Reicht mir so, wie sie ist.

      Never touch a running system!
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus


      @Carlos

      Habe vor einiger Zeit mal mit einen SV über das Thema geredet. Diese "üblichen 241" die da immer eingetragen werden .... das liegt an Honda.
      Als offen galt ja unsere Dicke früher wenn sie 100 PS hatte - damals, als noch die freiwillige Selbstbeschränkung galt, wurde die Dicke nur mit 100 PS ausgeliefert. Wenn sie hier in unserem Sprachgebrauch "offen" ist, dann gilt nach den damaligen Richtlinien als leistungsgesteigert! Deswegen steht in den Papieren auch der Begriff "Leistungssteigerung durch ..." Für diese Leistungssteigerung waren papiermäßig aber bei Honda keine technischen Daten vorhanden. Honda gab dann auf Anfrage des TÜV mal technische Daten raus und man vermutet, daß dies ohne tatsächliche Prüfung geschah - quasi vom Schreibtisch aus. Da Honda selber wußte, daß die genannten 241 km/h in Wirklichkeit übertroffen werden legte man Wert darauf, daß V270 Reifen Verwendung fanden.
      Tatsächlich rennt meine 21-iger mit Anlauf, nach Tacho, 285 km/h. Das dürfte etwa zwischen realistischen 260 - 265 km/h liegen. Die Geschwindigkeit dürfte somit auch der Motorleistung entsprechen. Alle höher liegenden Abgaben halte ich für Wunschdenken.
      Meine 24-iger habe ich jetzt noch nicht ausgefahren, Tachonadel zeigte nur mal kurz ca. 250 km/h. Irgendwann kommt auch die auf den Prüfstand.
    • Re: SC 24, offen und dennoch geht die Puste aus

      Carlos schrieb:


      Never touch a running system!


      An sich stimme ich dir zu, aber in diesem Fall handelt es sich um ein Bike das lange gestanden hat, von dem her finde ich schon das man sich mal um die angesprochenen Dinge kümmern sollte.

      Ob die Dicke schneller als 200 Km/h laufen muss? Ich finde nicht. Ich wollte meine ein einziges Mal ausfahren, hab aber bei 240 aufgehört.
      [size=4]LG Sascha[/size] (...und der Reißverschluss is auch hin) ;D<br /><br />We think too much and feel too little. More than machinery, we need humanity. More than cleverness, we need kindness and gentleness. Without these qualities, life will be violent and all will be lost.