Motoradtour ins Unbekannte


  • 1. Ich (wir) sind hier im Dorf nicht ganz unbekannt (im Positiven Sinne), wenn ich also die Ortschildgrenze Dorfeingang mit Derfekter Beleuchtung erreicht habe, werde ich spätestens nach dem Aussteigen von einem der Freilaufenden Rentner (ich habe nichts gegen Rentner) angesprochen.


    2. Wenn die Öldrucklampe leuchtet, heißt es noch lange nicht das kein Öldruck da ist, dann schaue ich ersteinmal ob genug Öl im Motor ist. Ein Defekt der Öldruckschalter/meßer ist auch nicht auszuschließen.


    3. Ein Drehzahlmesser ist unbezahlbar! Ich hatte mal bei einem Audi 80 (der Erste Teilverzinkte) einen Tachodefekt, eine Lötstelle war defekt. Bin damit lange Zeit herum gefahren, ohne geblitzt zu werden.


    4. Wenn eine Blinkerbirne defekt sein sollte, hört man dies an der erhöten Tacktzahl des Blinkers.


    Und ja, ich bin nicht ein Permanenter Lichtfahrer (außer beim Moped)! Wer bezahlt mir die schneller vergilbten Reflektoren, Angie nicht.
    Dies ist ja auch nur meine Meinung.


    Ich wollte nur damit sagen, daß heute fast alles dem Fahrer abgenommen wird.
    Z.B. meine Tochter hat auf einem 200 PS Skode Kombi (Passat) das fahren gelernt und die Prüfung gemacht. Die wußte garnicht das es eine Handbremse gibt, die Karre steht einfach am Berg.
    Ich mußte noch mit Handbremse anfahren am Berg, bei der Fahrschule üben/können. ;)  8)

  • Du sprichst von einer Reise mit mehreren Grenzübergängen. Ab Ukraine spielen die Uhren anders. Daher plane mehr Zeit ein. Polizei Kontrollen werden über Krim bis Kaukasus für dich regelmäßig sein, welche zeitlich nicht zu berechnen sind. Wie weit willst du in den Osten und welche Route? Sprichst du russisch?


    Die Straßen sind perfekt ausgebaut. Schau mal Klaus Motorrad Reise, welcher schön öfter von Österreich in die Mongolei gefahren ist. Vl. hilft er dir mit ein paar Tips und Routen weiter. Weiterhin sind die Landstraßen nicht immer gut erhalten und fressen nicht nur Zeit sondern vor allem Material (Lager/Fahrwerk etc.). Der Mix zwischen Zeit/Geld/KM(Fahrtziel) ist immer ein blöde Faktor und gerade auf längeren Touren nicht so "deutsch taktbar" wie man es möchte.


    viel Spaß beim planen und umsetzen :) der Osten ist auf jeden Fall sehr interessant. Halt uns auf dem Laufenden.

  • Ou Backe,


    da ist wohl was schief gegangen. Der Thread ist mir als "new" aufgelploppt bzw. neu und ungelesen. Vl. hat das was mit dem Update zu tun gehabt.



    Aber Danke. Nun brauch ich auch nicht mehr mit Antwort rechnen :)