SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Doctor Kettenspanner schrieb:


      Stefan hat es sehr gut gesehen ;)

      Die Federn lass ich machen bei ein federnfabrik in Amsterdam, gleiche Nm wie der unteren orginal feder.
      Dann muss ich teilen Fräsen und drehen lassen. Der hebel ist aus spezialstahl mit hitze gebogen. Die brücke lasse ich teils schneiden.
      Und möchte ich einen obulus €5,- in die forumskasse machen bei jedem gekaufte modifikation.

      Die neue Top-Feder unterstützt des niedrigeren Ölfeder! und was passiert extra dabei? Ein bessere timing da die Kette etwas fester anzieht wehn man mehr RPM macht.
      Original will die kette nach außen bei mehr RPM. Das hat einfluss auf die nockenwellen.

      [i]Doctor Kettenspanner[/i]


      Aber wenn leute es nachmachen möchten: knock yourself out !! ich möchte nur helfen !!
      Dateien
      • tannenbaum.JPG

        (28,22 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tannenbaum.JPG_thumb

        (75,87 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolff ()

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Doctor Kettenspanner schrieb:


      Aber wenn leute es nachmachen möchten: knock yourself out !! ich möchte nur helfen !!


      Das ist ja auch toll und ich finde es auch richtig gut das sich jemand vom Fach solche Gedanken macht und eine Lösung anbietet. Ich will ja auch gar nicht so laut meckern, aber wenn ich daran denke ...... 85 .- Kettenspanner, 125.- Modifikation = 210.-€. Gibt es Aussagen wie lange diese Modifikation hält? Sind es 10, 20 oder 50.000 km? ..... oder immer? Gibt es irgendeine Garantie wenn da irgendwas nicht hält?

      Gut, bisher montiere ich einen Kettenspanner, fahre ihn 5.000 km bis er wieder klappert. Wenn die Drehzahl steigt und der Motor warm wird verschwindet das klappern wieder - solange bis er das nicht mehr tut = so wechsle ich ihn bei 25.000 km wieder.

      Es ist eine Frage die sich jeder selber beantworten muß: Wieviel fahre ich, wieviel klapperfreie Jahre habe ich dann, stört mich das klappern ....?
      Irgendwie ist das doch auch eine Frage der Retabilität - oder? Kettenspanner + Modifikation = 50.000 km ...... wie viele Jahre fahren da manche bis sie diese km-Zahl erreicht haben?

      Nicht falsch verstehen - ich will die Modifikation nicht schlecht reden .... hat was! Meine Frage bezieht sich eher auf die Rentabilität (obwohl der Preis vielleicht gerechtfertigt sein kann) .... aber die Frage muß sich jeder selber beantworten.

      Ich warte mal auf die ersten Testerfahrungen .... momentan habe ich 2 neue drin und hab' die Sorge grade nicht.

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Hallo,
      @ Nobbe,
      du hast das problem genau richtig erkannt, will aber noch etwas hinzufügen:
      wir sind alle gewönt nach 25 bis 50 TKM den Spanner zu wechseln und weiterfahren.
      Kette, Schienen, oder sogar Kettenräder werden in den seltensten fällen gewechselt.
      Wie sieht es da aber nach der modifikation des Spanners aus?
      Könnte es evtl. passieren dass durch höheren druck die Kette und die Schienen zugrunde gehen?
      Bei anderen Motorrädern ist es meistens so.
      Dauert bei dennen aber weit länger als 50 TKM bis es soweit ist - zugegeben.

      Will natürlich auch die Modifikation nicht schlecht reden - im gegenteil.

      Hoffe nur dass gerade das zusätzliche spannen der Kette der kleine tick ist der das rasseln verschwinden lässt, und keinen zusätzlichen schaden anrichtet.

      Gruss, Stefan
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Wenn man mal bedenkt wieviel Kohle für irgendeinen Mist ausgegeben wird, finde ich die 125 für den Umbau dann nicht wirklich zu teuer.
      Gehirnschmalz und die Idee oder die Umsetzung darf man sich- so finde ich jedenfalls- auch irgendwo bezahlen lassen.

      Das ganze sieht vernünftig aus und ich werde meinen Kettenspanner, sobald er hier agekommen ist nach Holland zur Modifikation schicken.

      Rechnen wird sich das bestimmt nicht, aber es gibt ein gutes Gefühl :zwinker:
      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Onkel Hulle schrieb:


      Gehirnschmalz und die Idee oder die Umsetzung darf man sich- so finde ich jedenfalls- auch irgendwo bezahlen lassen.


      Ja nu...die Idee kam ja von dem Amerikaner, nicht wahr...? Insofern ist das ein 1:1 Nachbau.
      Aber paßt schon. Warum soll man nicht beim Helfen Geld verdienen...
      Für 'ne Dicke ist es nie zu spät!
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Onkel Hulle schrieb:


      Wenn man mal bedenkt wieviel Kohle für irgendeinen Mist ausgegeben wird, finde ich die 125 für den Umbau dann nicht wirklich zu teuer.
      Gehirnschmalz und die Idee oder die Umsetzung darf man sich- so finde ich jedenfalls- auch irgendwo bezahlen lassen.

      Das ganze sieht vernünftig aus und ich werde meinen Kettenspanner, sobald er hier agekommen ist nach Holland zur Modifikation schicken.

      Rechnen wird sich das bestimmt nicht, aber es gibt ein gutes Gefühl :zwinker:


      Ich habe die idee dass jeden denkt dass der original spanner auch erneut müssen wert. Nein, nur die modifition hin einsetzen und fahren....
      Mit die post die eigenen SKS nach Holland schicken das ist nicht nötig!
      Nur die preis für die modifikation und fertig für sehr lange zeit, und in die zukunft die gleiter auswechseln, ich denke 50.000km.
      Ich habe schon 25.000 rauf und sie sind wie neu....

      Doctor Kettenspanner:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolff ()

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Sound_dj schrieb:


      Also kostet das Kit ca. 40 Euro mehr als ein neuer original Spanner und soll dafür um einiges effektiver sein.


      Wobei das Kit den Spanner selbst natürlich nicht enthält, sondern nur die zusätzlichen Teile - die Feder
      mit Gegenlager oben, Schraube und zwei Muttern, das Gelenk unten, den gebogenen Stahlstab und das Blech,
      auf dem die Feder sich abstützt.

      Achja, nur mal zum reality check: Die "Forumsfeder", die für die Modifikation des SKS extra aus hochtemperaturfestem
      Stahl nach Muster angefertigt wurde, lag preislich bei € 2,50. Was Gabelgelenke und die dazu passenden Gegenstücke
      im Handel kosten, kann man sich z.B. bei Mädler mal ansehen, das Stützblech dengeln wir passend aus Baumarktmaterial
      und der gebogene Stahlstab...naja. Kurz und gut: Mit 30 Euro ist das Zeug mehr als bezahlt. Bleiben pro Kit ca. 90...95
      Euro Reinverdienst über - nicht schlecht für eine uneigennützige Hilfe. Aber ich bin schon wieder stille...hab nur mal laut
      gedacht.

      Viele Grüße vom Lilalaunebär...

      Grüße vom Lilalaunebär
      Für 'ne Dicke ist es nie zu spät!
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Was heult ihr hier über den Preis rum? Der Mann hat sich Gedanken gemacht, bzw. Auch übernommen. Er hat es aber in die Tat umgesetzt und fertig.
      Wer jetzt meint das ist zu teuer soll bitte woanders rum heulen.
      Ein i phone besteht auch nur aus teilen, die 50€ Wert sind und man bezahlt 800€.
      Ich finde den Preis nicht überzogen, da er ja das Kit auch noch verbaut und nicht die Einzelteile verschickt.
      Gruß von Jörg
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Sehe ich genau wie Jörg.
      Aber jeder der die technischen und manuellen Fähigkeiten hat das genauso gut umzusetzen und dann eben auch noch für etwa ein Drittel des angebotenen Preises, der kann, darf und sollte dies auch tun. Eben im Sinne des Forums.
      Solange aber nur gejammert wird und nichts unternommen besorge ich mir gerne das Teil bei meinen geliebten Nachbarn in den Niederlanden.
      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onkel Hulle ()

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      lilalaunebär schrieb:


      Wobei das Kit den Spanner selbst natürlich nicht enthält, sondern nur die zusätzlichen Teile - die Feder
      mit Gegenlager oben, Schraube und zwei Muttern, das Gelenk unten, den gebogenen Stahlstab und das Blech,
      auf dem die Feder sich abstützt.

      Achja, nur mal zum reality check: Die "Forumsfeder", die für die Modifikation des SKS extra aus hochtemperaturfestem
      Stahl nach Muster angefertigt wurde, lag preislich bei € 2,50. Was Gabelgelenke und die dazu passenden Gegenstücke
      im Handel kosten, kann man sich z.B. bei Mädler mal ansehen, das Stützblech dengeln wir passend aus Baumarktmaterial
      und der gebogene Stahlstab...naja. Kurz und gut: Mit 30 Euro ist das Zeug mehr als bezahlt. Bleiben pro Kit ca. 90...95
      Euro Reinverdienst über - nicht schlecht für eine uneigennützige Hilfe. Aber ich bin schon wieder stille...hab nur mal laut
      gedacht.
      Viele Grüße vom Lilalaunebär...
      Grüße vom Lilalaunebär


      tut mir leid, aber ich habe immer noch keineAntwort von dir auf meine Frage, warum DU uns das nicht angeboten hast, wenn du alles so genau weißt >:(
      Gruß<br />Peter48
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      lilalaunebär schrieb:


      Ja nu...die Idee kam ja von dem Amerikaner, nicht wahr...? Insofern ist das ein 1:1 Nachbau.
      Aber paßt schon. Warum soll man nicht beim Helfen Geld verdienen...

      Die USA version arbeitet über die lange arm im spanner, die direkt anlenkt an die feder und öldämpfer, weil diese an die kürze arm anliegt...
      Ich bin mittlerweile im versuch einfach einen feder am kurze arm zu befestigen, nur um das spiel zu verringern, mal sehen wie sich das auswirkt auf die lärmproduktion.
      Schnell und sicher
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Peter48 schrieb:


      tut mir leid, aber ich habe immer noch keineAntwort von dir auf meine Frage, warum DU uns das nicht angeboten hast, wenn du alles so genau weißt >:(


      Ganz einfach: Meine CBR klappert in einem Maße, das mir durchaus erträglich scheint. Und meine
      Mechs bei BMW machen mir gern ein, sicher auch zwei von den Dingern - hauptsächlich gehts mir
      da um das Biegen des Rundbolzens - aber ich gehe mal davon aus, daß 10, 15 oder gar 20 weit
      außerhalb des "Toleranzbereichs" liegen.
      Davon mal ganz abgesehen gibt es aber noch einen anderen Punkt: Da schaut sich also jemand die
      Idee eines anderen ab, um das quasi in Kleinserie zu machen und Geld damit zu verdienen, mir
      scheint der Preis überhöht und du siehst mich dadurch in der Pflicht, das deshalb meinerseits
      günstiger produzieren und anbieten zu müssen - wie kommst du auf dieses schräge Brett?

      Viele Grüße vom Lilalaunebär
      Für &#39;ne Dicke ist es nie zu spät!
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Robert schrieb:


      Die USA version arbeitet über die lange arm im spanner, die direkt anlenkt an die feder und öldämpfer, weil diese an die kürze arm anliegt...
      Ich bin mittlerweile im versuch einfach einen feder am kurze arm zu befestigen, nur um das spiel zu verringern, mal sehen wie sich das auswirkt auf die lärmproduktion.


      Bezogen auf die erste Grafik auf S. 1 des Threads: Eine Feder an Punkt D, die nach rechts ziehend das obere Ende der Schiene enger an die Kette anlegt, also z.B. in Richtung Punkt B zieht? Der Drehpunkt der amerikanischen Variante ist ja eh der Punkt A, der Vorteil ist eben, daß man die Federvorspannung über die Muttern einstellen kann und daß man eine schwächere Feder nehmen kann wegen des Hebelverhältnisses von Punkt A zu B im Verhälnis Pkt. A zum Drehpunkt des Gabelgelenks...
      Für &#39;ne Dicke ist es nie zu spät!
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Zweifelsohne hat sich unser holländischer Kollege Gedanken gemacht wie er die amerikanische Version "nachbaut" (so wie jetzt einige hier, denen das zu teuer erscheint).
      Dann hat er bemerkt, daß man das Prinzip auf Bildern sieht- aber die Maße eben nicht. Was glaubt ihr wie oft er was in die Tonne gekloppt hat bis er zu einem Ergebnis kam?
      Also ist es legitim, Geld dafür zu verlangen solange er keine patentrechtlichen Belange tangiert und sich Käufer finden.

      Und billiger kann man das freilich herstellen. Auch wir haben einen entsprechenden Maschinenpark. Aber: Nach dem 10. Spannersatz sagt auch der gutmütigste Kollege : Was bekomme ich dafür? - Und schon hast ein Problem. Deshalb: Warum das Rad zweimal erfinden?

      PS. Sogar als Schwabe! würde ich das Ding nicht nachbauen.... Außer ich könnte es billiger in Serie produzieren, was allerdings die Nachfrage verhindert :(
      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :)
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Es ist Schade das gute Ideen incl. der Ausführung immer gleich in der Luft zerissen werden weil es Geld kostet.
      Ihr zahlt für Eure Autozahnriemen incl. Einbau auch immer ein Vermögen, warum fragt Ihr da nicht warum die nicht ewig halten ???

      Egal, der Umbau ist super !

      Ausserdem, es gibt halt im Motorenbau leider Teile die alleine durch Ihre mechanische Belastung dann und wann getauscht werden müssen, aber das ist eine andere Geschichte.

      Wenn aber Jemand von Euch die Teile sooo Preiswert machen kann, dann nicht Quatschen, Machen und auch garantieren das es funktioniert ;)
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Andre schrieb:


      Es ist Schade das gute Ideen incl. der Ausführung immer gleich in der Luft zerissen werden weil es Geld kostet.
      Ihr zahlt für Eure Autozahnriemen incl. Einbau auch immer ein Vermögen, warum fragt Ihr da nicht warum die nicht ewig halten ???

      Egal, der Umbau ist super !

      Ausserdem, es gibt halt im Motorenbau leider Teile die alleine durch Ihre mechanische Belastung dann und wann getauscht werden müssen, aber das ist eine andere Geschichte.

      Wenn aber Jemand von Euch die Teile sooo Preiswert machen kann, dann nicht Quatschen, Machen und auch garantieren das es funktioniert ;)


      Guten Tag aus der Schweiz
      Zahnriemen? sieht bei meinem in etwa so aus (siehe Foto) smile
      Diese Lösung aus Holland wird auf jeden Fall, sobald nötig, in Anspruch genommen.
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Andre schrieb:


      Es ist Schade das gute Ideen incl. der Ausführung immer gleich in der Luft zerissen werden weil es Geld kostet.


      Momentchen, niemand zerreißt die Idee oder die Ausführung in der Luft. Ich hätte auch überhaupt
      nix gesagt, wenn die praktische Ausführung quasi zum Selbstkostenpreis angeboten worden wäre.
      Und sicher hätte auch HenryM aus dem amerikanischen cbrforum.com nix dagegen, wenn jemand
      seine Idee zum Selbstkostenpreis den Kollegen anbietet. Ich fresse aber einen Besen mitsamt den
      Borsten, daß der holländische Kollege, der sich ein kleines Zubrot mit Henrys Idee verdient, diesen
      nichtmal gefragt hat, ob er mit dieser Form der Vermarktung einverstanden sei...und da liegt eben
      der Knackpunkt in meinen Augen. Könnte ja sein, daß Henry gesagt hätte "Ok, kein Problem, solang
      du das zum Selbstkostenpreis machst!", oder vielleicht hätte er auch gesagt "Nur zu, mach nur immer
      tüchtig Kohle damit, je mehr, desto besser!" - man weiß es nicht, oder?

      Wie ist denn so die Meinung hier im Forum - wäre es für euch ok, wenn jemand ungefragt eure Idee
      übernimmt und damit Geld verdient? Etwa so, als nähme jemand einen Song, den ihr komponiert habt,
      um damit dann Kohle zu machen? Oder jemand kopiert eine ausgefuchste Reparaturanleitung, die ihr
      geschrieben und kostenlos ins Web gestellt habt, und der druckt und verkauft diese dann für teuer
      Geld (also deutlich mehr als Druck- und Papierkosten) bei Ebay?

      Viele Grüße,
      Lilalaunebär
      Für &#39;ne Dicke ist es nie zu spät!
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Ihr habt doch alle nen rostigen Nagel im Kopp ....

      hätte der gute Mann das nicht gepostet, wäre keiner auf den Gedanken gekommen das es noch andere Lösungen gibt als die Feder auszutauschen,

      Andre schrieb:


      Es ist Schade das gute Ideen incl. der Ausführung immer gleich in der Luft zerissen werden weil es Geld kostet.
      Ihr zahlt für Eure Autozahnriemen incl. Einbau auch immer ein Vermögen, warum fragt Ihr da nicht warum die nicht ewig halten ???
      Wenn aber Jemand von Euch die Teile sooo Preiswert machen kann, dann nicht Quatschen, Machen und auch garantieren das es funktioniert ;)

      Mayer41 schrieb:


      Zweifelsohne hat sich unser holländischer Kollege Gedanken gemacht wie er die amerikanische Version "nachbaut" (so wie jetzt einige hier, denen das zu teuer erscheint).
      Dann hat er bemerkt, daß man das Prinzip auf Bildern sieht- aber die Maße eben nicht. Was glaubt ihr wie oft er was in die Tonne gekloppt hat bis er zu einem Ergebnis kam?
      Also ist es legitim, Geld dafür zu verlangen solange er keine patentrechtlichen Belange tangiert und sich Käufer finden.

      Und billiger kann man das freilich herstellen. Auch wir haben einen entsprechenden Maschinenpark. Aber: Nach dem 10. Spannersatz sagt auch der gutmütigste Kollege : Was bekomme ich dafür? - Und schon hast ein Problem. Deshalb: Warum das Rad zweimal erfinden?

      PS. Sogar als Schwabe! würde ich das Ding nicht nachbauen.... Außer ich könnte es billiger in Serie produzieren, was allerdings die Nachfrage verhindert :(


      da schließe ich mich mal an, Beispiel für teuer " SBL ; Verstellbare Brems/ Kupplungsgriffe ; Stahlflex Bremsleitung ; usw..........
      Da steht der Preis auch in keiner Relation zu den Material und Herstellungskosten.

      der Herr hat sich das System Vielleicht sogar registrieren lassen ( Naks fotografie duits.jpg ) siehe ersten Post letztes Bild ganz unten,

      und wenn sich Leute finden, die das Geld dafür ausgeben und es auch noch Funktioniert, dann bitte, ich sehe ehr das Problem, das es keinerlei Gewährleistungs- / Garantieansprüche auf Motorschäden infolge des " Selbsteinbaues " gibt.
      Ich lese das so. das der Einbau der " Modifikation " nach seiner Anleitung ( per Mail / PDF ) wie auch immer selbst erfolgt......

      hat sich mal einer Gedanken gemacht das evt. auch am verwendeten Öl liegen kann, meine beiden mit 52.000 und 78.000 km Klappern und Rasseln nicht, aber die haben allerdings andere Macken, ich fahre 20 W 50 Mineralisch.....

      Frohe Weihnachten
      WENN DU SIE MIT WISSEN NICHT ÜBERZEUGEN KANNST, VERWIRRE SIE MIT SCHWACHSINN
      ACH ÜBRIGENS: ES GIBT EINE SELBSTHILFE - GRUPPE FÜR LEUTE DIE MIT MIR ZU TUN HATTEN ..... !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blindflug ()

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Woran es liegen kann ist bisher wohl nicht eindeutig geklärt worden.
      Ich fahre übrigens auch nur 20_50 von Motul. Ändert aber nix dran das die Dicke klappert, wenn auch nur im Schiebebetrieb. Da kann mir dann auch hier im Forum erklärt werden das das alles nicht schlimm sei. Die Dicke darf klappern bis sie auch im warmen Zustand immer klappert- dann wirds Zeit.
      So jedenfalls die einhellige Meinung.

      Ich mag es aber nicht wenn meine Dicke klappert. Das Risiko welches im Hinterkopf bleibt ist mir eben zu groß. Was passiert denn wenn durch nicht ausreichende Kettenspannung eine Nockenwelle sich um einen oder gar mehrere Zähne verdreht?

      Ich brauche auch dank eines neuen Spanners von Honda auch eigentlich keine Modifikation. Mache es aber trotzdem. Einmal aus Neugierde, zum anderen vielleicht auch um bei Erfolg anderen Leuten damit helfen zu können und weil ich überzeugt bin das die vorgestellte Lösung das Optimum darstellt.

      Zudem mag ich es nicht anderen Leute direkt böse Absichten zu unterstellen. Wenn ich heute zum Daimlervertragshändler fahre muss ich einen Stundensatz von 135€ zahlen. Das als Vergleich legitimiert doch wohl die 125€ für den Umbausatz.

      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      lilalaunebär schrieb:


      Ganz einfach: Meine CBR klappert in einem Maße, das mir durchaus erträglich scheint. Und meine
      Mechs bei BMW machen mir gern ein, sicher auch zwei von den Dingern - hauptsächlich gehts mir
      da um das Biegen des Rundbolzens - aber ich gehe mal davon aus, daß 10, 15 oder gar 20 weit
      außerhalb des "Toleranzbereichs" liegen.
      Davon mal ganz abgesehen gibt es aber noch einen anderen Punkt: Da schaut sich also jemand die
      Idee eines anderen ab, um das quasi in Kleinserie zu machen und Geld damit zu verdienen, mir
      scheint der Preis überhöht und du siehst mich dadurch in der Pflicht, das deshalb meinerseits
      günstiger produzieren und anbieten zu müssen - wie kommst du auf dieses schräge Brett?
      Viele Grüße vom Lilalaunebär

      nicht in der Pflicht und müssen, davon war überhaupt nicht die Rede. Ich habe mich nur gefragt, warum du das nicht machst, wenn das nach deiner Aussage so einfach und preiswert zu machen ist. Jetzt hast du es ja erklärt - danke!
      Gruß<br />Peter48
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Kinder, Kinder- Ihr "verennt" Euch hier in eine Schwachsinns- Diskussion!! ::).....
      Hier bei uns gilt doch immer "Jeder wie er mag"... Wenn der lilalaunebär sich Gedanken darüber macht, ob dass für ´ne "geklaute Idee"- (wir wissen nichtmal, ob sie wirklich geklaut oder einfach nur "Neu überdacht" wurde) ;) :P- zu teuer ist hält das zwar Ihn vom Kauf ab, aber die Befürworter machen doch ohnehin was sie wollen!! Wozu also streiten- entweder bestellen oder sein lassen!!!! :cool: ;)....
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Es geht nicht darum das sich hier Jemand verrennt Mausi, wenn ich in Zukunft Verkleidungen schweiße mache ich das dann auch für 5 Euro ?, weil das Abs so billig ist oder wie jetzt :o
      Frag ich dann meine Mitbewerber um Erlaubnis ???

      Der gute Mann hat sich mal richtig einen Kopf gemacht um das Serienreif zu machen, lässt dafür das Material anfertigen und muss es auch bezahlen, glaube nicht das er das geschenkt bekommt.
      Wenn ich das nächste Mal zum Freundlichen gehe sage ich dem auch :
      aber bitte zum Selbstkostenpreis !!!
      Ist doch lächerlich ! ::)
      Und mit der Garantie, hat da jemand nach gefragt als wir hier die anderen Federn verbaut haben ?



    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Ja Andre von der Sache her gesehen bin ich (wie die meisten hier) zu 100% bei Dir!! ;)... Nur wenn hier einer "laut denkt", dann hat uns das doch sonst auch nie gestört ???... Ich glaub´eher das es am "Winterloch" liegt, dass diese Diskussion solche Dimensionen annimmt!!!
      Nüchtern betrachtet sollte doch jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm das Ding zu teuer ist oder nicht... Ich frag´auch niemanden wenn ich mir was Neues anschaffe, ob das zu teuer ist oder nicht- wenn ich´s unbedingt haben will dann kauf ich´s!!! :cool: ;) :grin: :D...
      Das verrückte ist doch, dass niemand während der ganzen Diskussion den Nutzen dieser "Neuauflage" anzweifelt... Da sind sich doch schonmal alle einig, dass das Teil gut durchdacht ist und auf jeden Fall was bringt... wer letztendlich die Rechte an der Erfindung hält, kann mir als Endverbraucher doch völlig wurscht sein!!!! Und: Angebot und Nachfrage regelt den Preis (nicht der Materialwert)!!!!! ::)...
    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Ich musste mal auf die Schnelle 4 Borhungen in eine Lichttraverse machen und hatte leider weder die richtigen Bohrer noch die Maschine dafür.
      Ich also runter in die Stadt zur nächts besten Metallbude und nett gefragt ob die mir 4 Löcher bohren.

      Haben die dann auch gemacht ::)

      Allerdings habe ich dafür schlappe 25 Euro geblecht :o

      Wer also etwas nicht selber kann und Hilfe benötigt, muss unter Umständen auch mal etwas mehr bezahlen ;D

    • Re: SKS modifikation set für alle Baujahre!, die funktioniert! aus Holland

      Andre schrieb:



      Und mit der Garantie, hat da jemand nach gefragt als wir hier die anderen Federn verbaut haben ?



      Glaube, dass sich das nicht ganz vergleichen läßt. Die Federn stammten meines Wissens nach ja aus einer Firma und von jemanden der solche Sachen beruflich herstellt und damit sein Geld verdient.

      Unser Freund Doc K. ist meines Wissens nach (denke, das ich das so richtig in Erfahrung gebracht habe) Innenarchitekt und plant, designt Möbel, Innenräume, Raumausstattungen u.s.w..

      Da ist dann eine vorsichtige Frage in die Richtung wohl erlaubt, denn schließlich muß man ja auch irgendwoher sein Wissen bezogen haben welches Material man nimmt, wie stark das alles dimensioniert sein muß, u.s.w.

      Ich weiß, vielleicht bin ich da ein bisschen übervorsichtig oder mache mir über solche Sachen zu viel Gedanken -> ist dann aber sicher eine Berufskrankheit ;D ;D ;D ;)