TÜV Abgasuntersuchung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TÜV Abgasuntersuchung

      Hallo Dicke Fans,

      werde meine dicke ende Monat das erste mal zum TÜV vorführen. und hab keine Ahnung was mich dort alles erwarten wrid.

      Kann mir jemand sagen was alles dort geprüft wird??
      wird auch Abgasuntersuchung durch geführt??

      Danke für eure ZEit und Unterstützung

      DickEn Gruss
      Rick
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Sie ist in Ch gemeldet und wird nach D überführt, da es aber diverse Herausforderungen gibt wollte ich erfahren ob Abgasuntersuchung (AU) beim TÜV von Motorrädern durch geführt wird.
      Sie hat Erstzulassung 04.1989
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Hallo Klaus

      Auszug aus dieser Seite.
      http://motorrad.wikia.com/wiki/Baujahr

      ◾01.01.1989 AU ist Pflicht bei der TÜV-Abnahme

      Seit 01.04.2006 müssen alle Motorräder im Rahmen der Hauptuntersuchung zur AU, die nach dem 01.01.1989 zugelassen wurden, obwohl sie das zuvor nicht mussten.
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung


      Da hat unser guzziro absolut recht!

      Mit Deiner 24-iger macht der TÜVmensch eine Abgasprüfung, aber vor der brauchst Du normalerweise keine Angst haben. Die 21-iger und 24-iger haben in der Regel einen so niedrigen Wert, daß das beim TÜV eigentlich kein Problem darstellt.

      Die anderen TÜV-relevanten Überprüfungspunkte dürften sich ja von denen in der Schweiz wohl nicht sonderlich unterscheiden (Lager, Bremsen, Licht, Auspuff, u.s.w.)
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      das ding ist, für die Ch wurde die dicke gedrosselt gebaut, das heisst mein motor läuft mit 53 KW, ne Daten Übereinstimmung zu bekommen geht nicht, somit brauch ich mehr als nur ne HU, hab aber deutsche Papiere von ner SC24 mit 72 KW liegen. will also meine dicke mit den D Papieren vorführen um mir ne Meeeeenge Bürokram zu sparen. also, krieg ich nun Probleme bei der AU?? Plakettenschild, bzw Stammnummer wird gewechselt auf D papiere.

      Hoffe das kein Polizist grad mit liest ;-P
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      ..... da haste Pech gehabt ..... da lesen einige mit!


      Beim dt. TÜV werden diese Dinge, Nummern u.s.w. auch überprüft. Außerdem stellt das hier in D eine Straftat dar für die sich hierzulande die Staatsanwaltschaft interessiert.

      Ob man das an der AU merkt kann ich Dir nicht sagen, weil hier wahrscheinlich niemand weiß was eine 53 kW - Dicke so rausbläst.
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Hatte bei der DEKRA angerufen (ne andere geschichte erzählt) und der meinte das nur die stammnummer kontrolliert wid, motornummer ist egal solang die motordaten-leistung übereinstimmen, nun 53 kw und 72 kw is en unterschied, können die bei der AU den Unterschied aber fest stellen??
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      nno risk, no fun schrieb:


      Hoffe das kein Polizist grad mit liest ;-P


      ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D


      --------------------------------------------------------------------

      Mit der Stammnummer meinst du bestimmt die Fahrgestell / Rahmennummer.
      Das Typenschild ist im Lenkkopfbereich aufgenietet und die Rahmennummer
      zusätzlich im Rahmen eingeschlagen. Wenn du jetzt anfängst die Nummer
      rauszuschleifen und die "neue" einzuschlagen, gibt es kein zurück mehr.
      Wenn das auffliegt hast du die A- Karte gezogen.

      Ich würde es an deiner Stelle lassen.

      Grüß´le, Klaus
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Die Abgasgrenzwerte für Motorräder in D sind so hoch angesetzt, das du wohl nur durchfällst, wenn deine Dicke beim Test auch das gesamte Motoröl mit durchblasen würde.

      Davon abgesehen ist das was du hier schreibst schon beinahe gefährlich dumm. Dieses Forum ist öffentlich und kann von jedem mitgelesen werden. Und wenn ich so wenig Vertrauen in mein Mopped hätte würde ich ein anderes kaufen. Versuchter Betrug wird jedenfalls in die Hose gehen. Da mach ich mal ne Wette.
      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      nno risk, no fun schrieb:


      das ding ist, für die Ch wurde die dicke gedrosselt gebaut, das heisst mein motor läuft mit 53 KW, ne Daten Übereinstimmung zu bekommen geht nicht, somit brauch ich mehr als nur ne HU, hab aber deutsche Papiere von ner SC24 mit 72 KW liegen. will also meine dicke mit den D Papieren vorführen um mir ne Meeeeenge Bürokram zu sparen. also, krieg ich nun Probleme bei der AU?? Plakettenschild, bzw Stammnummer wird gewechselt auf D papiere.

      Hoffe das kein Polizist grad mit liest ;-P

      Hallo,

      wir haben hier zwar "voll korrekte" Polizisten im Forum, aber selbst ich als Nicht-Rennleiter kann Dir nur sagen: Lass es!
      Du hast jetzt einmal Papierkram-Arbeit, evtl. eine Vollabnahme. Aber Du redest hier über etwas kriminelles. Ich bin mit 18 auch mal mit einem "geliehenen" Kennzeichen von der Garage zur Werkstatt gefahren. Das war aber schon blöd, weil es damals noch rote Nummern für Peanuts gab, auch ohne TÜV auf dem Auto.
      Aber Du stellst Dich da auf eine Stufe mit Autoknackern, die Fahrgestell-Nummern und Papiere fälschen.
      Tu Dir und auch uns ein Gefallen und bleib ehrlich. Wir würden gerne mit Dir ein Bierchen trinken, ohne Dir den Kopf abreißen zu müssen.
      Gruß
      Ego
      Was ich kann, Günny? Na, ich kann morgens aufstehen und sofort alles scheisse finden! :laola:
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Von was reden wir eigentlich? Du führst die Dicke aus. Was das kostet- keine Ahnung. HU mit Abgasuntersuchung 62 €. Und dann noch die Leistungsänderung eintragen lassen. Und dazu hast ja "Referenzpapiere" und der TÜV-Mensch seinen Computer. Und wenn du vorher hingehst und die Sache besprichst, sparst du dir den einen oder anderen Weg.


      Aber die Dicke "umzulabeln" evtl. dann später in dem Zustand verkaufen (spätestens da ist es Betrug) geht gar nicht.

      Und jetzt gib zu: Ehrlich zu sein ist ja gar net so kompliziert..... Und der TÜV -meistens- keine Unmenschen ;) ;) ;D
      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      nno risk, no fun schrieb:


      das ding ist, für die Ch wurde die dicke gedrosselt gebaut, das heisst mein motor läuft mit 53 KW, ne Daten Übereinstimmung zu bekommen geht nicht,


      Wie hast Du das Gerät angemeldet ??? Wer hat die Drosselung vorgenommen ??? Was steht in den Papieren die Du hast ???
      Hast Du die Dicke Gefunden; Geschenkt bekommen; Geklaut ???

      Die Drosselung auf sinnlose 53 KW hat bestimmt was Mit Versicherungs- / Steuerkosten in der Schwitz zu tun oder ???
      Der Aufwand ist höher aber Legal, wenn Du den Brief hast und Nachweislich der Eigentümer von der Dicken bist lassen sich die Papiere beschaffen, mit etwas Fleiß und Franken......

      nno risk, no fun schrieb:


      somit brauch ich mehr als nur ne HU, hab aber deutsche Papiere von ner SC24 mit 72 KW liegen. will also meine dicke mit den D Papieren vorführen um mir ne Meeeeenge Bürokram zu sparen. also, krieg ich nun Probleme bei der AU?? Plakettenschild, bzw Stammnummer wird gewechselt auf D papiere.


      Lass die Finger davon..... wenn das rauskommt wird das richtig teuer, und was willst du machen wenn Du die Dicke mal Verkaufst oder mit erhöhtem Puls bei Kontrollen das ist das nicht wert oder....
      Ich repariere um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren
      Du fährst so langsam, dass man dich nicht blitzen muss sondern malen kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blindflug ()

    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      OK ;) ;) ;)

      das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


      vielleicht denkt no risk no fun auch so.......


      Die alten Leute geben gerne gute Verhaltensmaßregeln, um sich darüber zu trösten, dass sie nicht mehr imstande sind, schlechte Beispiele abzugeben.

      ::) ::) ::) :o :o :o ::) ::) ::)
      Ich repariere um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren
      Du fährst so langsam, dass man dich nicht blitzen muss sondern malen kann
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      okey okey überrredet, mache es auf legale art und weise. dann muss ich nun durch den Papierkram der behörden und starke nerven haben.

      keine ahnung warum sie extra nur für die CH gedrosselt gebaut wurde, vom motor inneren ist sie gedrosselt und somit keine entdrosselung möglich

      also hoch den kopf und gut glück mit viel geduld

      Danke mädels und Jungs für euren Einsatz
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      nno risk, no fun schrieb:


      okey okey überrredet, mache es auf legale art und weise. dann muss ich nun durch den Papierkram der behörden und starke nerven haben.

      keine ahnung warum sie extra nur für die CH gedrosselt gebaut wurde, vom motor inneren ist sie gedrosselt und somit keine entdrosselung möglich

      also hoch den kopf und gut glück mit viel geduld

      Danke mädels und Jungs für euren Einsatz

      Du wirst sehen, es wird nicht so schlimm wie Du jetzt denkst.
      Aber super Entscheidung!
      Beim nächsten Treffen kriegst Du dafür von mir ne halbe Flasche Bier ;D
      Gruss
      Ego
      Was ich kann, Günny? Na, ich kann morgens aufstehen und sofort alles scheisse finden! :laola:
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Onkel Hulle schrieb:


      Noch als Ergänzung. Ich habe auch ein Schweizer Modell. Allerdings mit 122 Pferdchen. Diese Leistungsbeschränkung war wohl damals üblich in der Schweiz aufrund verschärfter Abgasbestimmungen.
      Ich hatte auch nie Probleme bei der HU.


      dito, ebenfalls 122 PS, CO-Messung im Lerlauf immer 0,35 % ! Darf 4,5 % haben, kommt wohl durch das Sekundärluftsystem.
      Noch nie Probleme mit Vergasern oder Zündkerzen gehabt, System funzt ächt gut!
      Gruß<br />Peter48
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      nno risk, no fun schrieb:


      okey okey überrredet, mache es auf legale art und weise. dann muss ich nun durch den Papierkram der behörden und starke nerven haben.

      keine ahnung warum sie extra nur für die CH gedrosselt gebaut wurde, vom motor inneren ist sie gedrosselt und somit keine entdrosselung möglich

      also hoch den kopf und gut glück mit viel geduld

      Danke mädels und Jungs für euren Einsatz


      Gegenfrage:
      Warum um Himmels Willen gibts NUR in Deutschland rollende Wanderdünen, fälschlich MOFA (Motorfahrrad) genannt? Weg mit dem Blödsinn. 15-jährige Führerschein machen lassen und gut ist!

      Da sollte sich unser Verkehrskanister mal dran wagen. Auch aus Goslar hört man da nix.
      Ich hasse die Dinger, die überall nur Stau produzieren und bei schneller Kurvenfahrt immer im Weg sind. Saugefährlich für alle Beteiligten! >:( >:( >:(
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Re: TÜV Abgasuntersuchung

      Carlos schrieb:


      Gegenfrage:
      Warum um Himmels Willen gibts NUR in Deutschland rollende Wanderdünen, fälschlich MOFA (Motorfahrrad) genannt? Weg mit dem Blödsinn. 15-jährige Führerschein machen lassen und gut ist!

      Da sollte sich unser Verkehrskanister mal dran wagen. Auch aus Goslar hört man da nix.
      Ich hasse die Dinger, die überall nur Stau produzieren und bei schneller Kurvenfahrt immer im Weg sind. Saugefährlich für alle Beteiligten! >:( >:( >:(



      Und wenn die dann mal schneller unterwgs sind, bekommen sie von dir mal sowas von eine drüber :o :o :o ;) ;) ;) ;D ;D ;D

      Gute Besserung weiterhin.

      Grüße.

      Martin
      Dateien