Steuerkette

    • Steuerkette

      Wer kann und möchte mir in meiner 21er (geht auf die 90.000 km zu) eine Offene Steuerkette einbauen?
      Natürlich auf meine Verantwortung!!!
      Ich würden den oder die Person im Umkreis von 100 km abholen und wieder Heim bringen.
      Natürlich werde ich es auch finanziell in bar begleichen!

      Ich würde es auch selber machen, mir fehlt aber die Kenntnis und das Passende Werkzeug (mein Drehmomentschlüssel geht erst bei 42 Nm los).

      Ich habe mir schon sehr Viel Gedanken über den Suuuper SKS gemacht. ::) ??? >:(
      Meiner wurde vor ca. 5000 km gewechselt mit Gleitschiene. Ventile und Vergaser wurden auch eingestellt.
      Es kann ja wohl nicht sein, das die SKS eine sehr geringe Funktionfähigkeit haben, so wie es sein sollte. :o

      Meine Theorie ist, das es an der SK liegen muß (bei hoher Laufleistung).
      Auch wenn der SKS die Längung der SK ausgleicht, ausgleichen sollte!
      Wenn aber die Feder/Zylinder immer einen Längeren Weg machen muß um die Gelängte SK zu spannen, erscheint mir! es logisch, daß diese schneller verschleißt.

      Nun kann man über meine Gedanken lachen oder nicht, ich bin auch kein, wie wird manchmal so schön gesagt, richtiger Schrauben.
      Meine SK kommt auf jeden Fall raus.

      Und ich, als nicht richtiger Schrauber, hätte keine Angst die SK selbst zu vernieten.
      Gruß Ralf :wink:
    • Re: Steuerkette

      Hallo Ralf,
      Da ich noch keinen SkS gewechselt habe werde ich das nicht zuerst woanders machen ::), aber mit einem Drehmomentschlüssel ab 5- 40Nm kann ich dir aushelfen.
      Aber du sagst du hast vor 5000 den SkS gemacht warum willst du jetzt die Kette wechseln soweit ich das gelesen habe soll die Längung nicht das Problem sein.
      Was die Kette nicht richtig gespannt und das rasseln war auch nie weg???

      Beste Grüsse Pieper
      Alles wird gut, meistens jedenfalls... :-)
    • Re: Steuerkette

      @odin,

      hab selber irgendwann bei meiner Dicken schon 5000km nach SKS-Wechsel wieder leichtes Rasseln bemerkt und der Motor hatte zu diesem Zeitpunkt vielleicht 60000km gelaufen....
      Mit Sicherheit hat die Steuerkette sich bei der Laufleistung deiner 21er schon einige Millimeter gelängt. Ich habe mal eine Steuerkette mit ca 65000km Laufleistung mit einer neuen Kette verglichen, da bestand ein Längenunterschied von ca 5mm.
      Probiere es aus, Schaden kann es ja nicht.
      Was ist denn mit dem Limaketten-Spanner und der Lima-Kette?? Kommt das Geräusch eventuell von daher ??


      ReinerS
    • Re: Steuerkette

      Pieper65 schrieb:


      Aber du sagst du hast vor 5000 den SkS gemacht warum willst du jetzt die Kette wechseln soweit ich das gelesen habe soll die Längung nicht das Problem sein.

      Beste Grüsse Pieper


      Richtig, und das macht mich stutzig, nicht über die Arbeit des tauschen des SKS, dies wurde gut gemacht. ;)
      Auch anders Marken haben ihre Schwächen.
      Ich habe das Problemchen, das die 21er wenn sie kalt ist, von Leise nach Laut Sekunden weise klackert.
      Wenn ich Gas gebe oder weg nehme, ist es weg. Wenn ich aber 80 im 6. leicht Berg ab fahre, also ohne Last,
      ist es auch wenn sie warm ist.
      Eine offene SK kostet 52 EURO, ein SKS zwei mal soviel. Und da mein SKS noch keine Laufleistung erbracht hat, kommt für mich nur noch die SK in Frage.
      Ich werde wohl die SK mit meiner Frau zusammen wechseln.
      Jetzt muß ich (wir) aber erstmal bei dem 3er GTI die Kompletten Bremsen wechseln, da machen mir nur 4 Imbusschrauben an dem Bremsbelaghalter an der Hinterachse Sorgen. >:( ::)
      Da muß man mit Ruhe und Zeit rann gehen. Danach kommt die SK der 21er drann. Vor den vernieten habe ich keine Angst, warum auch, Ketten arbeiten auf zug. Hab mir natürlich zwei Kettenschlößer bestellt, Sicher ist Sicher. :grin:

      ReinerS schrieb:


      @odin,

      hab selber irgendwann bei meiner Dicken schon 5000km nach SKS-Wechsel wieder leichtes Rasseln bemerkt und der Motor hatte zu diesem Zeitpunkt vielleicht 60000km gelaufen....
      Mit Sicherheit hat die Steuerkette sich bei der Laufleistung deiner 21er schon einige Millimeter gelängt. Ich habe mal eine Steuerkette mit ca 65000km Laufleistung mit einer neuen Kette verglichen, da bestand ein Längenunterschied von ca 5mm.
      Probiere es aus, Schaden kann es ja nicht.
      Was ist denn mit dem Limaketten-Spanner und der Lima-Kette?? Kommt das Geräusch eventuell von daher ??


      ReinerS


      Da stimme ich dir zu, schaden kann es nicht.
      Wenn das nervige Geräusch immer noch da ist, wird es wohl der Limakettenspanner oder der/das Kupplungskorb/Lager sein. Damit werde ich dann wohl leben müssen.
      Gruß Ralf :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odin ()

    • Re: Steuerkette

      Peter48 schrieb:


      meinst du, dass das zusätzlich hilft und die Dicke dann ganz bestimmt nicht mehr klappert? ;) ;)


      Meine Frau hilft mir immer, das ist sie so gewöhnt (ohne das ich ihr das sagen muß).
      Was will ich mit einer Discomaus, die muß schon in der Lage sein ein Fuder Mist auf zuladen und aufm Acker wieder abladen (mit der Gabel, nicht Frontlader).
      Und wer Auto oder Moped fahren will, sollte in meinen Augen auch mal mit helfen.
      Sie hat aber jetzt mehr die Aufgabe mich nachm ausrasten wieder runter zuholen. :P
      Vor 32 Jahren wollte sie eine KFZ Lehre machen, das war aber eine andere Zeit und die Chefs konnten sich das nicht vorstellen.
      Die steckt technisch manches männliche Geschlecht in die Tasche. ;) :cool:

      Wenn die 21er dann immer noch klackert, soll sie das tun, dann habe ich aber alle möglichkeiten die in meiner Macht stehen, ausgeschöpft.
      Laufen tut die Karre wie sau.
      Gruß Ralf :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odin ()

    • Re: Steuerkette

      Neue offene SK ist verbaut.
      Das Schwierigste an der Aktion war, die Einlassnocke wieder einzubauen, mit Zwei Mann nichts zumachen.
      Mit Hilfsmittelchen war es dann doch zu schaffen.

      Motor läuft, bin sehr zufrieden.

      Nochmal Vielen Dank an das Forumsmitglied, das mir wieder mal aus der Patsche geholfen hat!!! :) :) :) ;) ;) ;) :grin: :grin: :grin: :cool: :cool: :cool:
      Gruß Ralf :wink:
    • Hallo Ralf,

      frohes neues Jahr wünsch ich Dir. Ich habe gelesen das du die Steuerkette gewechselt hast. Mich würde mal interessieren ob das Rassel immer noch weg ist. Und mit welchem Werkzeug du die Kette vernietet hast. Bei mir steht das dieses Jahr auch noch auf dem Plan Kette ,Spanner und Gleitschiene ers. . Ich habe den Spanner+Gleitschiene auch schon mal gewechselt und nach ca. 5000km ist das Geräusch wieder da. :-(

      Gruß, André
      LG, André :-)
    • Hallo Andre (ich bekomme den Schrägstrich nicht übers e ; )),

      frohes Neues wünsche ich Dir auch.
      Achtung, jetzt wird es abenteuerlich.

      Ja, das Rasseln von der SK und SKS sind noch weg.

      Limakettchen/Spanner ist aber fällig, tue ich mir aber nicht an, dieses zu wechseln/wechseln lassen, ist wirtschaftlich unrentabel,
      wenn man den Motor nicht selber zerlegen kann und wieder zusammen bauen kann.
      Und diese Arbeit beim Freundlichen zu machen lassen, übersteigt locker den Zeitwert des Mopeds.

      Ersteinmal die SK mit einem Trennschleifer (Flex) trennen, Lappen unterlegen, wegen Funkenflug!
      Dabei ist mir die getrennte SK in den Motorblock gefallen. :cry: :mad: :hammer: :ähm: :rolleyes: :lol:
      Habe ich dann mit einer Bleikette (Gardine) und einem Draht wieder raus geangelt.
      Die Neue SK habe ich auch so durchgezogen.
      Bei dem Nietschloß drauf achten, das die Seitenlasche der SK richtig fest an der SK anliegt!
      Dies habe ich mit einem alten einmal Vernietwerkzeug für Antriebsketten hin bekommen.
      Vernietet habe ich die SK mit diesem Werkzeug, siehe Bild.
      Der Spalt - oder Vorschlaghammer, ist für das gegenhalten beim vernieten.
      Mit dem Meisel mittig auf den Vollniet mit zwei, drei kurzen aber harten Schlägen drauf hauen (in Kreutform +).
      Nicht auf den Rand des Vollniets, das Material ist so hart, das würde dann weg brechen!!!

      Es gibt auch Werkzeug zum Vollniet vernieten, ist für mich unrentabel.

      Wundere Dich nicht, die Einlassnocke geht mit der Neuen SK extrem schwer in die Nockenwellenlagerböcke rein, ist ja neu.
      Wenn Dein SKS erst 5000 km gelaufen hat, würde ich den noch nehmen.

      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. :zwinker:
      Dateien
      • 001.JPG

        (204,87 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Ralf :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odin ()

    • Hallo Ralf,

      ja Super. Dieses Werkzeug hatte ich auch im Kopf. :-D Ist zwar auch schon ´ne Weile her ,aber bekomm ich sicherlich hin. Hätte ja sein können das es ein spezielles Werkzeug dafür gibt. Und Danke für die Tipp´s. Bei dieser Arbeit ist es schon wichtig Sauber zu arbeiten. Sonst hat man danach unter Umständen ganz andere Probleme. Danke für die schnelle Antwort. :thumbsup:

      Gruß, André
      LG, André :-)
    • odin schrieb:

      Es gibt für die Steuerkettenvernietung Werkzeug, in der Bucht für 25 EURO.

      odin schrieb:

      Ob das was taugt, weis ich nicht. Gibts auch für 250 EURO
      Moin Ralf,

      das taugt schon was, habe selbst so ein Teil. Wer natürlich jeden Tag damit arbeiten will, sollte sich sowas beim Werkzeugmacher bestellen.

      Gruß Horst
      ______________________________________________________________________
      :hexe: Bin zur Zeit untermotorisiert