SC24 Bj. 92 auf echte offene Leistung?

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo,


    es ist soweit ich möchte meine Dicke aufmachen. Gibt es einen anderen, am besten günstigeren Weg, als über das AT - Schreiben?
    Das Honda-Dokument erlaubt nur 72 und 74 kW, ich dachte da aber schon an die 97 kW :-\


    Was habe ich denn überhaupt für Möglichkeiten um mein Vorhaben zu erreichen?
    Vielleicht würde mir schon eine Briefkopie helfen.
    Legal sollte es am Ende schon noch sein :P


    Gruß Simon


    PS: habe schon hier nach einer Antwort gesucht, fand aber nur hilfreiche Themen für die Duale oder die SC21..

  • Hallo Simon,
    ich verstehe zwar nicht zu 100%, was Du suchst, bzw. was Du vorhast.
    Ich nehme mal an, dass Du eine NonDuale fährst, die derzeit 98PS eingetragen hat. Damit die Drosselung nicht nur auf dem Papier steht, hat der Motor in den Ansaugstutzen Bleche mit verringertem Durchlass eingesetzt bekommen.
    Du k annst Dir nun offene Ansaugstutzen kaufen, wenn die an Deiner Maschine jedoch noch nicht verhärtet / brüchig sind, kannst Du die Gummistege, die das Reduzierbech halten, auch sauber !!! herausschneiden.
    Als nächstes benötigst Du ein Gutachten (nach meiner Kenntnis von der Fa. Alphatechnik), die Dir bescheinigen, dass Dein Modell mit der Fahrgestellnummer SC24******** mit 97, 98, oder gar 100 Kw durch die Gegend düsen darf. Es stehen dann meistens auch noch kleinere Auflagen mit im Gutachten, die zu beachten sind.
    Ob der Prüfer beim TÜV, den Du sofort nach Ausbau der Drosseln aufsuchen solltest, auch mit einer Briefkopie einer baugleichen Maschine einverstanden ist, kann ich Dir nicht prophezeihen.
    In diesem Gutachten steht dann auch der Eintragungstext, den TÜV u. Zulassungsstelle für den Brief / Schein übernehmen.
    Anschließend darfst Du Dein Mopped legal bewegen.


    Eine Gutachtenkopie gab es auch mal hier im Forum als Downloaddokument, finde ich jetzt aber nicht.
    Für die duale Version kann man ein entsprechendes Gutachten auch von der Honda-Webseite herunterladen. Erspart Dir jedoch auch nicht die TÜV- und Zulassungsstellen-Eintragung.


    Ich hoffe, meine Antwort hilft Dir weiter?
    Grüße, Wickerle

  • Hallo Wickerle,


    danke für die Antwort.


    Du hast es fast richtig verstanden.
    Ich habe die Non-Duale Dicke bislang mit 25KW bewegt (Probezeit), nun wollte eigentlich sie eigentlich komplett öffnen auf die 100KW und wollte wissen ob es da eine Möglichkeit gibt OHNE dem Wisch von Alpha-Technik. (?)
    Wie das mit dem Papier läuft weiß ich bereits, ebenso dass man die dann auch "rausschneiden" kann. Es geht mir lediglich um den bürokratischen Aspekt und der Tatsache, dass eine Maschine die "freiwillig" gedrosselt wurde, auch ohne derartige Umstände wieder zurückversetzt werden können sollte.
    Von Honda selber gibt es lediglich ein Schreiben für die Umrüstung von 72 auf 74 KW und umgekehrt.


    Laut Wikipedia konnte damals der Händler die Maschine auf Wunsch öffnen, aber wie hat er das denn dann gemacht? Er wird sich ja wohl kaum damals das Gutachten von Alpha-Technik gekauft haben ::)


    Gibt es in diesem Board jemanden, der mir eine Kopie schicken könnte? Würde es gerne wenigstens versuchen. =)
    Laut TÜV-Mensch brauch dieser nämlich ein Papier, das ihm bestätigt, dass die Abgaswert und Co. auf bei komplett offener Leistung in Ordnung sind.


    Gruß Simon

  • Hallo Simon,


    ich würde mal zu einem anderen TÜV- Prüfer gehen und dort nachfragen:


    "Ich habe die Drossel aus der CBR ausgebaut, in den Papieren steht sie
    aber noch mit 25KW. Hier habe ich als Vorlage eine Kopie des Fahrzeugscheines
    einer offenen CBR. Die Abgaswerte können sie können ja einer AU entnehmen.
    Bremsen und fahrwerkstechnisch ist die CBR werksseitig für die offene Leistung
    ausgelegt."


    Einfach dumm stellen. (Das hilft bei mir auch öfters)  ;) ;D


    Meine Dicke ist Modelljahr 1990 und EZ 1992. Eingetragen mit 94KW - 128PS.
    Wenn du eine Kopie brauchst, einfach melden.


    Grüß´le, Klaus

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Hallo Klaus,


    genau so war mein Plan! ;D


    Können die denn fremde AU´s einfach so einsehen?
    Meine "alten" AU´s beziehen sich nämlich auf die 72KW.. ::)


    Eine Kopie würde mir sicherlich helfen, veruschen kann ich es ja.


    Gruß Simon

  • Das habe ich ungenau beschrieben.


    Ich meinte, du kannst ja an deiner CBR eine AU machen.
    Dann hat er seine Werte die er braucht.
    Und eine AU bestehen, war hier auf Blau noch nie ein Problem.
    Zumindest habe ich davon noch nichts gelesen. ;)


    Wenn du eine Kopie meines Briefes möchtest, kannst du mir
    per PM deine Mail Adresse senden.


    Grüß´le, Klaus

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Hallo Simon,


    du hast eine Mail ! :D



    Ich habe noch den letzten TÜV Bericht mit AU dazu getan.


    Grüß´le, Klaus

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Meine Non Duale Bj.1993 (72 KW) war per Anschlagblech an der Vergaßerbatterie gedrosselt , das Blech hat sich damals nach dem Kauf auf "unerklärlicherweise" verabschiedet O:-) , seitdem tucker ich mit 100 KW durch die Gegend ;D ! In all den Jahren bei der Dekra HU ist nie etwas aufgefallen , wie auch ;)


    V.G. Bernd

  • Guzziro, eine frage noch.


    wie kommen bei dir eigentlich die 97kW zustande? ::)
    Laut wikipedia und meiner Versicherung müsste sie 100kW haben oder hast du eine Leistungsprüfung machen lassen?
    Wenn ich sie so ebenfalls mit 97kW eintragen lasse, sie aber offen fahre, erlischt doch auch der Versicherungsschutz :-X



    Gruß Simon

  • Hallo Simon,


    meine hat 94 KW - 128 PS


    Bei den CBR gab es unterschiedliche Angaben.
    Da gibt es zB. welche die sind mit 122 PS, 128 PS,
    133 PS, 135 PS und 136 PS von Honda werksseitig
    angegeben. Natürlich nicht alles an einer Dicken. ;D
    Und das obwohl die Motoren größtenteils identisch sind.
    Bei den Dualen gab es vergaserseitig Änderungen und
    manche Importe (USA usw.) haben dann zur
    Abgaswertereduzierung ein "Umluftsystem"



    Zu den unterschiedlichen Leistungsangaben müsste man
    Honda fragen, ist aber zwecklos (sinnlos) :D


    Versicherungstechnisch ist das kein Problem. Auch mit den
    anderen PS- Angaben ist sie offen. Du hast dich beim Eintragen
    auf eine "offene" baugleiche aus dem selben Jahr berufen.
    Dann steht halt 94 KW und nicht 100 KW in den Papieren.


    Leistungsmäßig sind zumindest die Nondualen eigentlich alle gleich.
    Der einzige Unterschied ist vielleicht noch die Serienstreuung.


    Übrigens, ich zahle für meine Dicke ca. 90 Euro im Jahr (Haftpflicht)


    Grüß´le, Klaus

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

    Einmal editiert, zuletzt von guzziro ()

  • Hallo Leute,


    abschließend noch das Ende der Geschichte.
    Trotz der Kopie des Scheins und einer HA/AU einer baugleichen Dicken, weigerte sich der TÜV´ler mir die offene Leistung einzutragen. >:(


    Also je nach Prüfer wirds ohne dem überteuerten Papierchen von AT wohl nichts.. :-X


    Danke dennoch für die Mühe Guzziro! ;D


    Over and Out

  • In Baden Württemberg funktioniert es meist. Ich habe dem Prüfer einen Vortrag über Sparsamkeit gehalten und gesagt, daß ich es nicht einsehe Alpha Technik für ein Blatt Papier (und mehr ist es nicht) 100 € zu überweisen! Als Bodenständiger Schwabe folgte er meiner Argumentation - schaute in seinem Computer nach (da sind die Gutachten gespeichert!!) und hat die offene Leistung eingetragen. Kommt also auf den Prüfer an

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P


  • In Baden Württemberg funktioniert es meist. Ich habe dem Prüfer einen Vortrag über Sparsamkeit gehalten und gesagt, daß ich es nicht einsehe Alpha Technik für ein Blatt Papier (und mehr ist es nicht) 100 € zu überweisen! Als Bodenständiger Schwabe folgte er meiner Argumentation - schaute in seinem Computer nach (da sind die Gutachten gespeichert!!) und hat die offene Leistung eingetragen. Kommt also auf den Prüfer an


    macht ja auch Sinn!


  • Also je nach Prüfer wirds ohne dem überteuerten Papierchen von AT wohl nichts.. :-X


    Es gibt doch bestimmt mehrere Hu Stationen im Umkreis von dir.
    Sag denen das Problem per E-Mail, dann hast du auch die Aussage von denen in der Hand!
    So mache ich das immer, spart dir viele Nerven. ;)


  • In Baden Württemberg funktioniert es meist. Ich habe dem Prüfer einen Vortrag über Sparsamkeit gehalten und gesagt, daß ich es nicht einsehe Alpha Technik für ein Blatt Papier (und mehr ist es nicht) 100 € zu überweisen! Als Bodenständiger Schwabe folgte er meiner Argumentation - schaute in seinem Computer nach (da sind die Gutachten gespeichert!!) und hat die offene Leistung eingetragen. Kommt also auf den Prüfer an


    Hatte der evtl. noch´ne Einfahrt, die am WE gerüttelt werden musste??! 8)  ;) O:-) =:) :-*   :-* :-*....

  • Hatte bei einem anderen Prüfer genauso wenig Erfolg :-X


    Werd mich dann erstmal mit den 98 Pferdchen begnügen müssen ...