Eintragung und welcher Reifen sc 24 Metzeler sportec M1

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo brauch eure Hilfe. Hab sie ja noch nicht lange nun War ich beim Reifenhandler und wollte einen neuen Hinterreifen vorderer ist noch top. Metzeler 180/55 17 sportec M1.Der Händler sagte mir den gibt es schon lang nicht mehr. Das Problem ist das der Metzeler Sportec M1 180/55 17 eingetragen ist.Und weil die Dicke (Schlüssel Nummer oooooo ) ein Import oder USA Modell ist kann er mir nicht sagen welchen ich nun drauf machen kann.Honda Deutschland verweist mich auf Freigaben der Hersteller der Händler auf den TÜV. .....Bekomme bald die Krise...Könnt ihr mir weiter helfen Danke :-\

  • Ist doch kein Problem Sasch. Geh doch einfach auf die Seiten der Reifenhersteller, Klick auf Motorradreifen, Freigaben, Gib Dein Modell Honda, CBR1000F, SC24 ein und dann werden Dir die zugelassenen Reifen für die Dicke von dem jeweiligen Hersteller angezeigt.
    Hast Du dann den Reifen gefunden den Du magst kannst Du Dir dann auch gleich die Reifenfreigabe runterladen und ausdrucken.
    Alles kein Problem.... diesen Service findest Du mittlerweile auf jeder Herstellerseite.


    Aber wenn der Reifen schon so alt ist, daß es ihn nicht mehr gibt, dann würde ich überlegen den vorderen auch runterzuschmeißen. Es bringt auch nichts für die Fahrsicherheit wenn Du hinten einen modernen Reifen mit Grip hast und vorne einen alten und langsam aushärtenden Reifen hast.


  • Alles kein Problem.... diesen Service findest Du mittlerweile auf jeder Herstellerseite.


    ... und auf Blau ! ;D ;D ;D ;D



    Hallo Sasch,


    Da die Entwicklung auch bei den Reifen weitergeht, würde an deiner Stelle
    einen aktuellen Reifen nehmen und dann auch den Vorderen erneuern.


    Der Vorderreifen ist ja wohl auch ein "Alter Schunken"


    Zwischenzeitlich langt es wenn du immer eine Reifenfreigabe das Reifenherstellern
    bei dir hast. Du musst also nicht mehr zum Eintragen gehen.


    Welches Fabrikat du fährst ist eine "Glaubensfrage"


    Die aktuellen Spitzenreiter sind der:
    Metzeler Z8
    Pirelli Angel GT
    Michelin Road 4 (aber nicht als GT)


    Momentan probiere ich den neuen Dunlop Roadsmart 3 aus.
    Der hat in den ersten Tests super abgeschnitten.


    Freigabe Metzeler / Pirelli
    http://www.metzeler.com/site/t…rvice/no-fitment-pdf.html


    Dunlop
    http://www.dunlop.eu/dunlop_de…0112015_tcm430-181361.pdf


    Michelin
    http://moto-reifenkompass.cultdev.de/myFile/show/1894


    Grüß´le, Klaus

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Ein Fallstrick beim Mitführen der Unbedenklichkeitsbescheinigung ist jedoch der Nachsatz, der überall drin steht:


    Zitat

    Die Verwendung der oben aufgelisteten Reifenkombinationen setzt voraus, dass sich das oben näher beschriebene Fahrzeug im unveränderten Originalzustand gemäß EG Typgehmigung / Betriebserlaubnis befindet.


    Dieser Satz hat mit meinem TÜVer zu ellenlangen Diskussionen geführt und mich zu einer Eintragung "gezwungen"...

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:
    "Willkommen zurück, Meister!"

  • Hallo super erstmal vielen Dank an euch...Dann werde ich es so dem Reifenhandler sagen oder geh ich zu einem anderen. ..Dann hat es also nichts mit Import oder USA zu tun er meinte die Eintragung. .Aber Danke meld mich wieder Grüße


  • Dieser Satz hat mit meinem TÜVer zu ellenlangen Diskussionen geführt und mich zu einer Eintragung "gezwungen"...


    Das liegt am Tüv´ler



    Damit darf man theoretisch nur eine Änderung ohne Eintragung in die Papiere machen.
    Also nur eine andere Verkleidungsscheibe oder Stahlfelx Leitungen oder andere Reifen
    oder ......... >:(


    Bei uns in der Firma prüft zweimal die Woche der TÜV. Die Leute sind kompetent und
    haben so viel Sachverstand das so etwas immer problemlos akzeptiert wird. Selbst wenn
    ein SB Lenker eingetragen ist und somit das Fahrzeug gewiss nicht mehr in unveränderten Originalzustand ist. Anders sieht es bei Totalumbauten aus, wenn zB eine Kastenschwinge,
    eine USD Gabel usw. oder ein geänderter Rahmen verbaut ist.

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Wie verhält sich das wenn ich einen Reifen montieren will von dem ich weiß das er funktioniert,
    - Tragkraft passt
    - Geschwindigkeitsindex passt ( ist hoch bis 300 km/h )
    - Dicke geht in die Schwinge ohne schleifen
    - eine Original Bereifung mit 170 / 60 R 17 hat eine Freigabe 180 / 55 R 17 nicht


    der Reifen hat nur keine Freigabe vom Hersteller, das Fahrzeug ( unsere Dicke ) ist nicht interessant genug um dafür das Prüfprozedere durchzuführen.
    Wie kann ich den Reifen trotzdem fahren ???

    Ich repariere um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren