Entdrosseln selber machen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entdrosseln selber machen ?

      Hallo Zusammen,

      ich habe mich zwischenzeitlich mal etwas mit meiner SC21 befasst und rausgefunden, daß man die offenen Ansaugstutzen eigentlich selber einbauen kann.

      Wenn ich das richtig gesehen habe, sind die Teile zwischen dem Luftfilterkasten und dem Vergaser verbaut.

      Normalerweise müsste ich den Luftfilterkasten abbauen, die alten Stutzen ausbauen, durch die offenen Stutzen ersetzen und wieder alles zusammenbauen. Fertig


      Das müsste sogar ich als Leine hinbekommen.

      Grüße aus Ludwigshafen

      John

      Honda CBR 1000F - 136 PS - (EZ: 03/1993 ) gekauft am 15.05.2018 mit 37.275 km
      aktueller KM-Stand = 38.750
      Verbrauch = www.spritmonitor.de/de/detailansicht/934839.html
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Die Ansaugstutzen sind zwischen Vergaser und Motorblock, nicht zwischen Vergaser und Airbox.

      Tank runter
      Gaszüge + Choke lösen
      Stutzen vor und hinter Vergasern lösen
      Airbox lösen, ganz nach hinten schieben

      Wenn du Glück hast, bekommst du die Ansaugstutzen so schon raus, wahrscheinlich muss aber erst die Vergaserbank raus

      Ansaugstutzen aus-/einbauen und alles rückwärts. Ist schon etwas fummelig...
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      CBR1000F schrieb:


      Hallo Zusammen,

      ich habe mich zwischenzeitlich mal etwas mit meiner SC21 befasst und rausgefunden, daß man die offenen Ansaugstutzen eigentlich selber einbauen kann.

      - Lass es lieber sein, oder bist Du mittlerweile zum Schrauber Mutiert ??

      Wenn ich das richtig gesehen habe, sind die Teile zwischen dem Luftfilterkasten und dem Vergaser verbaut.

      - Falsch, es sind die Teile zwischen Vergaser und Motor..... und dann brauchst Du noch die richtigen, es gibt verschiedene Ausführungen

      Normalerweise müsste ich den Luftfilterkasten abbauen, die alten Stutzen ausbauen, durch die offenen Stutzen ersetzen und wieder alles zusammenbauen. Fertig

      - Naja Fast, fehlt nur noch wenn der Tank runter ist 1. den Vergaser ausbauen, 2. Ventilspiel prüfen und ggf. einstellen und 3. den Vergaser synchronisieren .....


      Das müsste sogar ich als Leine hinbekommen.

      - das Auseinanderbauen ist der leichte Teil

      Grüße aus Ludwigshafen

      John
      Ich repariere um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren

    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Ich kann das nicht verstehen???
      Zählt für manchen fahrer nur die Endgeschwindigkeit???
      Es ist doch im Altagsgebrauch egal, ob 98 PS oder 136 PS.
      Wo wollt ihr die PS heute noch ausfahren (außer Nachts), auf der A7??? :grin: :grin: :grin:
      Und immer schön die Gänge bis in den Roten Bereich drehen, das ist gut für die 1000er. ::) ::) ::)

      Seit doch froh, das die Ketten und Spanner im Motor keine Geräusche machen!
      Das das Moped nicht leckt!
      Die Elektrik funktioniert!
      Und wenn die Teile hin sind, ist das geheule groß und erst recht, wenn man die Preise hört!

      Am Donnerstag hat mich ein sogenannter "Biker" bei 120 km/h (Landstraße) auf dem Hinterrad überholt,
      ich möchte hier nicht schreiben, was ich solchen menschlichen Subjekten wünsche.

      Ich habe die 1000er noch nie über 8500 u/min gedreht und werde dies auch nicht machen,
      weil ich nicht alle 14 Tage ein anders Moped kaufen will. Und ich möchte auch keinen Schrauber, der auch in die Eingeweide gehen kann, mich unnötig aufdrängen, nur weil ich mich nicht beherrschen kann, beim Gas geben.

      Das ist meine Meinung! :-\
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      odin schrieb:


      Ich kann das nicht verstehen???
      Zählt für manchen fahrer nur die Endgeschwindigkeit???
      Es ist doch im Altagsgebrauch egal, ob 98 PS oder 136 PS.
      Wo wollt ihr die PS heute noch ausfahren (außer Nachts), auf der A7??? :grin: :grin: :grin:
      Und immer schön die Gänge bis in den Roten Bereich drehen, das ist gut für die 1000er. ::) ::) ::)

      Seit doch froh, das die Ketten und Spanner im Motor keine Geräusche machen!
      Das das Moped nicht leckt!
      Die Elektrik funktioniert!
      Und wenn die Teile hin sind, ist das geheule groß und erst recht, wenn man die Preise hört!

      Am Donnerstag hat mich ein sogenannter "Biker" bei 120 km/h (Landstraße) auf dem Hinterrad überholt,
      ich möchte hier nicht schreiben, was ich solchen menschlichen Subjekten wünsche.

      Ich habe die 1000er noch nie über 8500 u/min gedreht und werde dies auch nicht machen,
      weil ich nicht alle 14 Tage ein anders Moped kaufen will. Und ich möchte auch keinen Schrauber, der auch in die Eingeweide gehen kann, mich unnötig aufdrängen, nur weil ich mich nicht beherrschen kann, beim Gas geben.

      Das ist meine Meinung! :-\


      Mir fehlt hier immer der "Danke" - Button, mit dem man zeigen kann, wie gut man einen Beitrag findet!

      Ich bin da ganz Deiner Meinung.
      Meine Dicke ist zwar offen (war sie beim Kauf schon) aber genutzt habe ich die volle Leistung noch nie.
      Die Wahrheit über Glückskekse:
      Sehen chinesisch aus. Klingen chinesisch. Aber eigentlich sind sie eine amerikanische Erfindung. Deswegen sind sie auch hohl, voller Lügen und hinterlassen einen fahlen Geschmack. (Der Mandarin) :-D

      Gruß aus dem Rheinland
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Oh, wenn ich das lesen, was ich da alles aus- und auch wieder einbauen muss, verzichte ich wohl eher auf die 36 Mehr-PS . Zum Schluß bekomme ich das Ganze dann nicht mehr zusammen und schaue doof.

      Ich hätte sie ja nicht aufgemacht um sie ständig mit Vollgas an den roten Bereich von 10.500 U/min zu drehen, oder um ständig mit über 260 km/h über die Autobahn zu donnern, aber es ist halt schön zu wissen, daß man es kann, wenn man es dann mal will.

      Aber ich finde halt daß die Maschine für die 136 PS entwickelt worden ist und nur weil in Deutschland damals dieses ( für mich unnötige ) PS-Limit eingeführt worden ist, auf 100 PS zugeschnürt wurde.

      Selbst mein Vater hat seine SC21 seit dem ersten Tag an offen und hat sie in den 28 Jahren noch nie voll beschleunigt, geschweigenden voll ausgefahren.

      Will damit sagen, man kann auch mit 136 PS vernünftig fahren.

      Grüße aus Ludwigshafen

      John

      PS: Ich drehe den Motor übrigens selten über die 6.000 U/min-Marke. Ausserdem wenn ich meine Fahrzeug ne Weile gefahren habe, sinkt erfahrungsgemäß der Spritverbrauch um ca. 30 % .
      Honda CBR 1000F - 136 PS - (EZ: 03/1993 ) gekauft am 15.05.2018 mit 37.275 km
      aktueller KM-Stand = 38.750
      Verbrauch = www.spritmonitor.de/de/detailansicht/934839.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CBR1000F ()

    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Hallo,
      natürlich reichen auch 50 PS um spaß zu haben, oder um sich richtig weh zu tuen ;) ;) ;)

      Meine SC 21 fahre ich von Anfang an offen und habe die Endgeschwindigkeit noch nie erreicht, wozu auch?

      Aber nichts ist so gut, dass es nicht besser geht und deshalb möchte ich mich nicht mit weniger zufrieden geben :cool: :cool: :cool: ;) ;) ;) ;D ;D ;D

      Grüße.
      Martin
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Nochmal eine Frage:

      merkt man das, daß die Maschine offen ist, auch schon in den unteren Drehzahlen so bis 6.000 U/min, oder erst oben raus, wenn man die Gänge voll ausdreht und eben bei der V/max ?

      Mit ist auch aufgefallen, daß die offene SC24 ( 133 PS ), die ich kurz hatte, mit 241 km/h eingetragen war und meine SC21 ( 100 PS ) ebenfalls mit 241 km/h .

      Honda CBR 1000F - 136 PS - (EZ: 03/1993 ) gekauft am 15.05.2018 mit 37.275 km
      aktueller KM-Stand = 38.750
      Verbrauch = www.spritmonitor.de/de/detailansicht/934839.html
    • Re: Entdrosseln selber machen ?


      Das ist die Geschwindigkeit die vom Hersteller für die offene Version, also 74 kW, angegeben wurde. Für die "leistungsgesteigerte" Version (ca. 133 PS) sind vom Hersteller keine anderen Daten an den TÜV übermittelt worden. Der TÜV trägt dann das ein was er im Rechner hat.
      Die Mehr PS merkt man auch untenrum und nicht nur obenraus.
    • Re: Entdrosseln selber machen ?

      Ich bin echt stark am überlegen, daß ich mir noch ne offene CBR zulege.

      Bei meiner rot/schwarzen SC21 habe ich halt Angst, daß der Motor das nicht überlebt, wenn ich sie jetzt bei knappen 100.000 km aufmachen lasse.
      Honda CBR 1000F - 136 PS - (EZ: 03/1993 ) gekauft am 15.05.2018 mit 37.275 km
      aktueller KM-Stand = 38.750
      Verbrauch = www.spritmonitor.de/de/detailansicht/934839.html