Winterreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • solange nichts passiert (meine kenntnis) eigentlich nichts.
      passiert etwas, dann kann die haftpflicht aussteigen -> somit (und nur dadurch) ein ganz heißes eisen, das richtig ins geld gehen kann.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder

    • leider falsch!

      Ein Blick ins Gesetz erleichtert bekanntlich die Rechtsfindung (§ 2 Abs 3a StVO)

      Ohne M+S-Reifen gefahren bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte:

      nur so, ohne dass was passiert: 60 € und 1 Punkt
      mit Behinderung (also liegenbleiben weil nix mehr geht): 80 € und 1 Punkt
      mit Gefährdung (also dem Gegenverkehr entgegengeschleudert): 100 € und 1 Punkt
      mit Unfall: 120 € und 1 Punkt

      Tatbestandsnummern bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog 102706 bis 709.

      Wer den Unterschied zwischen Glatteis und Eisglätte noch wissen will.....
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Gibt es eine Themperaturgrenze? Habe was von 8°C gehöhrt?
      Wenn die Straße trocken ist darf ich dann Fahren?
      Wie ist das bei einer Verkehrskontrolle?

      Hintergrund ist, dass ich auf meinem RAV4 sehr gute Sommerbereifung habe und einen Satz abgefahrener Allwetterreifen im Keller.
      Die Sommerreifen möchte ich gerne noch abfahren und dann wieder auf Allwetterreifen umrüsten.
      Wenn die Straßenverhältnisse schlecht sind, was in unserer Gegend weniger der Fall ist, kann ich auf das Auto meiner Frau zurückgreifen.

      Martin
    • Wichtig wäre in diesem Zusammenhang noch der Hinweis auf eingeschneite Dosen. Hier nicht nur sämtliche Scheiben (!) frei machen, sondern auch Motorhaube und vor allem Dach. Wird die Dose innen warm, kann der Schnee auf dem Dach beim Bremsen oder in Kurven runterrutschen und die Sicht ist gleich NULL. Scheibenwischer kannste dann vergessen.
      Zentimeterhohe Schneeschichten auf dem Fahrzeug können übrigens als "nicht gesicherte Ladung" beanstandet werden, genau wie die Eisschollen auf Lkw.
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Ach, wo wir gerade dabei sind. Auch Hausfrauen/männer können mit der StVO in Konflikt geraten, wenn der Schnee vom Gehweg auf die Fahrbahn geschaufelt wird. 32 StVO verbietet das Verbringen von Gegenständen auf die Fahrbahn (hier also der Schnee).
      Dann wollen wir mal hoffen, dass es wie letztes Jahr nur wenig Schnee gibt. Braucht glaube ich kein Mensch! Für WIntersportler gibts genug Möglichkeiten.
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Carlos schrieb:

      Zentimeterhohe Schneeschichten auf dem Fahrzeug können übrigens als "nicht gesicherte Ladung" beanstandet werden, genau wie die Eisschollen auf Lkw.
      Wie kann ich den Schnee denn sichern? :-D

      Die Haftpflicht kann übrigens nur bedingt aussteigen. Es geht hier um den Schutz des Opfers/Anspruchstellers, insofern muss der Versicherer die berechtigten Ansprüche voll ausgleichen. Nach Regulierung eines Schadenfalles kann der Versicherungsnehmer in Regress genommen werden, allerdings ist dieser Regress limitiert (m.E. max. 5000,-).
      Gruß
      Hamburger

      Bereits 53 Flaschen Bier täglich decken den Kalziumbedarf eines erwachsenen Menschen.
      Gesunde Ernährung kann so einfach sein!
    • Hamburger schrieb:

      Carlos schrieb:

      Zentimeterhohe Schneeschichten auf dem Fahrzeug können übrigens als "nicht gesicherte Ladung" beanstandet werden, genau wie die Eisschollen auf Lkw.
      Wie kann ich den Schnee denn sichern? :-D
      Die Haftpflicht kann übrigens nur bedingt aussteigen. Es geht hier um den Schutz des Opfers/Anspruchstellers, insofern muss der Versicherer die berechtigten Ansprüche voll ausgleichen. Nach Regulierung eines Schadenfalles kann der Versicherungsnehmer in Regress genommen werden, allerdings ist dieser Regress limitiert (m.E. max. 5000,-).
      eben gar nicht, deshalb muss die weiße Pracht runter von der Dose!
      5000 Takken ist doch ein Schnäppchen, oder? Da jodelt der faule Dosenfahrer in der Kurve ne Schneelawine in die Kurve. Der entgegenkommende rutscht aus und BINGO!
      5000 Takken ärmer der Schaufelfaule!
      Hats alles schon gegeben!
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • So, jetzt habe ich Zeit und jetzt versuchen wir mal die Verwirrung komplett zu machen ..... der Gesetzgeber hat nämlich eigentlich gar nichts gesagt ....... :-D ;( ?( ?(


      "Winterreifenpflicht"


      Der eingeschobene § 2 Abs. 3a StVO heißt:


      (3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von

      Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen

      (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 im Sinne der Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung vom 26. April 2012 (BGBl. I S. 679) dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren

      werden, wenn nur an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese

      Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung Anderer

      ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.



      Das liest sich natürlich sehr verwirrend. Kürzen wir mal das Ganze auf das wesentliche, Pkw/Motorrad betreffende, zusammen, alles andere sind nur Verweise auf das europäische Amtsblatt und die Zulassung von herstellereigenen Laboren.:

      (3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG .......... beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).


      Die Betrachtungsweise ist falsch, wenn man jetzt interpretiert, daß man bei den Gegengebenheiten nur mit M&S Reifen gefahren werden darf. Der Hinweis im Gesetz "(M&S-Reifen)" bezieht sich auf die gleichlautende Überschrift im Verweis auf die Richtlinie.


      Was sagt denn "Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG" ?

      Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG:

      2.2. „M + S-Reifen“ Reifen, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, daß sie vor allem in Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M + S-Reifen ist im allgemeinen durch größere Profilrillen und/oder Stollen gekennzeichnet, die voneinander durch größere Zwischenräume getrennt sind, als dies bei normalen Reifen der Fall ist;


      Das heißt eigentlich nichts anderes, als daß Reifen mit der Aufschrift "M&S" die Anforderungen erfüllen -> sagt aber nichts darüber aus, daß nicht auch andere Reifen (die kein M&S - Symbol tragen) diese Anforderungen nicht auch erfüllen können! Es gibt durchaus Sommerreifen die ein groberes oder gleiches Profil aufweisen wie macher Winterreifen und es ist weiter bekannt, daß es mittlerweise viele Sommerreifen gibt, die Winterreifen auf kalter Fahrbahn ( 0° ) immer noch überlegen sind........ also was jetzt? :rolleyes2:


      Dabei stellt sich zudem die Frage: Was sind "normale Reifen?

      Antwort: unbekannt und nirgends definiert!


      Fakt ist folgendes:

      Der Begriff M&S ist nicht geschützt oder definiert. Jeder Reifenhersteller kann nach gutdünken M&S auf seine Reifen draufschreiben. Hersteller aus Amerika und Fernost machen dies teilweise sogar bei ihren Sommerreifen.

      Weiterhin ist Fakt, daß auch der Begriff "normale Reifen" weder geschützt, noch sonst irgendwie definiert ist. Die Kennzeichnung „Berg mit Schneekristall“ (Alpine-Symbol) wird von der amerikanischen

      Straßenbehörde NHTSA vergeben und kennzeichnet Reifen, welche in einem Test eine gegenüber einem Referenzreifen um mindestens 7 Prozent bessere Traktion auf Schnee und Eis erreichen.


      Auch Anfragen beim BMV und ADAC ergaben in dem Punkt keine Klärung. Die verweisen nur auf den Gesetzestext - ohne ihn zu interpretieren. Es ist also wieder mal dem Steuerzahler überlassen, seinen Fall durch die Instanzen zu tragen und eine höchstrichterliche Entscheidung herbeizuführen. Eine entsprechende Entscheidung ist bisher noch nicht ergangen.


      Wie man sieht ...... alles offen.

      Wenn man auf der rechtlich sicheren Seite sein will, dann besorgt man sich Reifen mit M&S-Symbol -- oder man ist gewillt zu streiten!
    • Gut Nobbe!
      Jetzt weiß keiner mehr so recht, was abgeht :thumbsup:
      Ich wollte es für fast jeden verständlich ausdrücken, weil ja normalerweise keiner Bock auf deinen letzten Satz hat. Wer kann sich denn schon durch die Instanzen klagen.
      Ist aber wie immer super, deine gut recherchierten Ausführungen zu lesen.

      Könnte ja noch einen Nebenkriegsschauplatz aufmachen. Ich sag nur Handy-Verbot!
      Leider ist das alles auf die damals beim Erdenken der Vorschrift vorhandenen Geräte abgestimmt. Heute kann ein Handy navigieren und hat auch Sprachwahl.
      Da müsste im Gesetz auch mal was korrigiert werden. Ist doch egal, ob das i-phone navigiert oder das Garmin an der Scheibe. Ablenken tut die Bedienerei bei beiden gleich viel.
      Mittlerweile telefoniert man ja mit dem Navi. Ich z.B. auf'm Mopped. Dazu tippe ich durchs Telefonbuch und drücke die Wahltaste. Ist nicht verboten, weil das Handy im Rucksack ist und nicht in der Hand gehalten wird.

      Schönen Restsonntag noch! :saint:

      für Interessierte
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Also ich kaufe Winterreifen in Deutschland und hoffe das die dann auch ausreichend sind im Falle des Falles Paragrph hin oder her.
      Ob Sie ausreichen, kann ich auch nicht wirklich beurteilen, da ich im Normalfall nicht im Grenzbereich im Sinne der der Belastung bin.... habe dann aber nach meiner Meinung das mindeste getan, wenn ich meine Familie losschicke in unseren Fahrzeugen.
      Am Ende geht es ja nicht nur um Paragraphen sondern in erster Linie um Sicherheit.
      VG
      Alles wird gut, meistens jedenfalls... :-)
    • MrStone schrieb:

      Morg schrieb:

      Muss ich denn auch bei der Dicken die Scheibe von Schnee freischaufeln? Ich guck' doch da gar nicht durch.... :engel:
      Brauchste nicht freischaufeln...darfst ja eh nicht fahren aufgrund fehlender Winterreifen... :-)
      tja und wie ist das jetzt mit motorrad?
      ok bei einer enduro gibt es grobprofiel
      aber wie ist es mit straßenmaschienen?
      ja die frage kam auch schon vor aber wo wir hier das thema nochmal anschneiden ...


      gibt ja genug die durchfahren
      der Weg ist das Ziel
    • Formal genauso wie es oben steht: bei Schnee-/Eisglätte, Glatteis, Schneematsch und Reifglätte darfst du auch ein Mopped nur mit "Winterreifen" fahren.

      Solange keine dieser Wetterphänomene auftritt, ist alles gut :)

      Straßenmaschinen haben das Problem, dass es solche Reifen in Masse nicht gibt. Für Enduros gibt es passende M+S-Reifen. Bei Gespannen weiß ich es nicht - wenn die Autoreifen drauf haben, wärs ja auch möglich.
    • DLE GRENZGÄNGER schrieb:

      MrStone schrieb:

      Morg schrieb:

      Muss ich denn auch bei der Dicken die Scheibe von Schnee freischaufeln? Ich guck' doch da gar nicht durch.... :engel:
      Brauchste nicht freischaufeln...darfst ja eh nicht fahren aufgrund fehlender Winterreifen... :-)
      tja und wie ist das jetzt mit motorrad?ok bei einer enduro gibt es grobprofiel
      aber wie ist es mit straßenmaschienen?
      ja die frage kam auch schon vor aber wo wir hier das thema nochmal anschneiden ...


      gibt ja genug die durchfahren
      Also ich würde sagen, jeder kann fahren ob Schnee, Regen, Eis und sonstiges.....
      Du solltest nur aufpassen wenn bei deiner Tour ein Tunnel kommt.....
      Dass kann manchmal nicht gut ausgehen....
      Frag Nobbe, der kennt sich aus damit :imw:

      Er sagt immer .....es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung und bei schönem Wetter kann jeder fahren :grinreihe:
      ......und seid anständig ....... ich bin überall !!!!!
    • Mayer41 schrieb:

      MrStone schrieb:

      Engele schrieb:

      Du solltest nur aufpassen wenn bei deiner Tour ein Tunnel kommt.....
      Dass kann manchmal nicht gut ausgehen....
      Frag Nobbe, der kennt sich aus damit :imw:
      Autsch.... da freut sich Nobbe aber bestimmt , das du diese alte Geschichte wieder aufwärmst... :-D :-D :-D
      Gibt's da eine Geschichte? Erzähl mal.... :imw:
      Beim Südtreffen 2017 machen wir einen Workshop daraus :applaus: :thumbsup: .
      Oder anschließend in den Dolos beim Cocktail an der Bar :laola:
      ......und seid anständig ....... ich bin überall !!!!!
    • Tom schrieb:

      Ich wollte Dich schon noch mit der "aufgewärmten" schwarzen Lady fahren sehen..... :zwinker: :-D :-D
      Würde auf einem Tourbild auch gut neben meiner Bumblebee aussehen.... :thumbsup:
      Wirst Du schon noch erleben mein Lieblingstom!


      Engele schrieb:

      Mayer41 schrieb:

      MrStone schrieb:

      Engele schrieb:

      Du solltest nur aufpassen wenn bei deiner Tour ein Tunnel kommt.....
      Dass kann manchmal nicht gut ausgehen....
      Frag Nobbe, der kennt sich aus damit :imw:
      Autsch.... da freut sich Nobbe aber bestimmt , das du diese alte Geschichte wieder aufwärmst... :-D :-D :-D
      Gibt's da eine Geschichte? Erzähl mal.... :imw:
      Beim Südtreffen 2017 machen wir einen Workshop daraus :applaus: :thumbsup: .Oder anschließend in den Dolos beim Cocktail an der Bar :laola:

      .... dann werde ich mir dort wohl auch noch jemanden zum Vergnügen suchen müssen!