Angasen 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angasen 2017

      wir haben eben eine Rundmail geschrieben, weil wir Eure Unterstützung brauchen:

      Liebe Freunde des CBR-1000-Forums,
      wir haben in einer der letzten Mail auf unser erstes Treffen in diesem Jahr (Saisonauftakt - Angasen) - vom 21.04.2017 bis 23.04.2017 - aufmerksam gemacht.
      Die Plätze in der Familien-Jugendherberge, Herbergsweg 1-5, 53902 Bad Münstereif sind gebucht, unser Mitglied "Eddy079" hatte sich darauf eingestellt, das Treffen wieder zu organisieren.
      Aber wie das "Leben so spielt": Eddy hat einen neuen Job und damit vor und während des Termin einen dienstlichen Auslandseinsatz. Und: Job geht nunmal vor.


      Wir suchen auf diesem Weg ein Mitglied (oder eine Gruppe von Mitgliedern), die die Vorbereitung und Durchführung dieses Treffens übernehmen und damit das Stattfinden dieses Treffens sichern. Die Unterstützung des Leitungsteams des Froums und auch von Eddy (der ja über die Erfahrungen des Vorjahres verfügt) liegen natürlich vor.


      Bitte überlegt, ob Ihr selbst eine Möglichkeit seht, dieses Treffen dennoch mit Eurer Unterstützung stattfinden zu lassen.
      Meinungen und Fragen könnt Ihr im Forum in diesem Thema:
      Angasen 2017
      hinterlassen.
      Wir freuen uns Eure Ideen und auf Eure Unterstützung.


      Euer Team von cbr-1000.de


      Meinungen und Hilfeangebote bitte hier schreiben.
      Danke
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder

    • Auch auf die Gefahr hin das ich mich in die Brennnesseln setze schreibe ich meine Meinung / Befürchtung.


      Dieser Post steht hier seit Montagmorgen, wurde 95 mal angeklickt, aber es kam noch keine Antwort,
      -- das sagt (leider) alles -- :-( Vielleicht läuft ja im Hintergrund etwas, aber ich befürchte eher nicht.


      Ein riesen Respekt an diejenigen, die solche Treffen planen und ausführen, das ist ein gewaltiger Aufwand.
      Da sind Sachen zu klären und zu organisieren, die man als Besucher des Treffens gar nicht mitbekommt.
      Um diese ganzen Punkte abzuarbeiten und "auf den Weg zu bringen" sollte man (meiner Meinung nach)
      unbedingt vor Ort sein. Einmal vor Ort sein wird da nicht reichen.

      Die Route der samstäglichen Rundfahrt muss ja vorher auch gewählt und mit den Regulatoren abgefahren werden.
      Diese Ausfahrt ist ja auch ein wichtiger und schöner Punkt des Treffens -- wäre schade wenn´s ausfallen würde.

      Aus diesen Gründen wäre es gut, wenn sich jemand (noch besser mehrere) finden würden, die aus der näheren
      Umgebung sind. Aus der Ferne das zu organisieren ist fast unmöglich.

      Dann ist da das nächste Problem, die Zimmer sind gebucht (oder evtl. nur reserviert ?)
      Was passiert, wenn sich niemand als "Veranstalter" findet, und das Treffen -- ich traue es fast nicht zu schreiben - ausfällt ?

      Das Angasen 2016 war finanziell schon schwierig und ich hoffe das Eddy nicht dabei draufzahlen musste.
      Wenn dieses Jahr das Angasen ausfallen sollte, würden vermutlich Stornogebühren der Herberge anfallen.

      Es kann nicht sein das Eddy, der sich hier fürs Forum reinkniet, tut und macht, und für jeden auf Blau der
      ein Problem hat da ist, jetzt im Stich gelassen wird.

      Ich für mich habe kein Problem damit, einen Obolus für evtl. anfallende Stornogebühren zu entrichten.
      Auch hoffe ich das andere es genau so sehen und sich ebenfalls mit einem Betrag "X" beteiligen.
      Wenn es wirklich so weit kommen sollte, wäre es gut das ganze im internen Bereich zu posten.


      Vielleicht ist mein "dummes Zeug" was ich geschrieben habe hinfällig und es tut sich doch noch irgendwo
      ein Türchen auf , und das Angasen 2017 kann stattfinden. ---- HOFFEN WIR´S ----



      So, jetzt kann auf mich eingeschlagen werden.
      Grüß´le, Klaus
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • tja klaus, keine andere auffassung.
      500 haben meine mail erhalten, über 100 haben den beitrag hier gelesen (oder zumindest angeklickt)
      insofern die anzahl der meinungen und hilfsangebote (=0) höchst bedauerlich.

      ich würde ja gern selbst in die bresche springen, aber ich habe schon 2 treffen im jahr an der backe.

      situation ist so, dass wir bis 8 wochen vor dem treffen die reservierung kostenfrei stornieren können.
      dann taucht die frage auf: wo und durch wen organisiert!!!!

      also haben wir - um das angasen zu retten - zwei möglichkeiten:
      • jemand übernimmt das in der gebuchten location oder
      • jemand organisiert in seiner nähe etwas nach seinen vorstellungen.

      am schönsten wäre es eigentlich, wenn sich ein paar forumsmitglieder zusammentun würden und ansagen:
      yup - wir machen das (wo auch immer)

      also los männer, der handschuh liegt in der mitte - wer hebt ihn auf :zwinker:
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder

    • Ok,
      wenn auch Meinungen gefragt sind und nicht nur Hilfe, dann kann ich auch was schreiben.

      Ich finde Treffen schön und wenns dann auch noch keine 700km Anfahrt für mich bedeutet erst recht (der Ar... dankts). Leider teile ich mir die Wochenenden noch mit anderen Hobbys und an dem Samstag habe ich zusammen mit einem Teamkollegen eine Rennveranstaltung auf dem Nürburgring. So, das ist das eine.

      Das andere: ich bin absoluter Schönwetterfahrer (ja, ich steh dazu), das heißt, ich melde mich nicht irgendwo an, zahle Zimmer/Pension/Hostel und fahre dann nicht weils Wetter sch.... ist. Alternativ käme ich dann vllt. mit der Dose, wäre ja ne Option.

      Vorbereitungen: da zu helfen ist auch so eine Sache bei mir, hab 12-15h Bereitschaftsdienst, da ist das so ne Sache.
      Aaaaaber: muss denn immer alles voll durchorganisiert sein? Der Termin steht doch schon mal, die Zimmer sind oder können ja noch von jedem selber gebucht werden, einer oder auch zwei versuchen sich vielleicht mal mit ner Routenplanung am PC für ne schöne kleine Tour (muss man die vorher abfahren? Lassen wir uns doch mal überraschen :-D ) und schon muss nicht alles an einem hängen bleiben.

      Sollte mein Teamkollege die DL (Fahrerlizenz) dieses Jahr nicht bekommen (ärztliche Untersuchung muss nochmal gemacht werden, da gibt's Probs), hätte ich Zeit und würde mich anmelden (bei schlechtem Wetter dann halt mit der Dose). Wie lang soll denn so ne Ausfahrt sein? Könnte ja mal schauen ob ich da was nettes zusammen bekomme. :applaus:

      Viele Grüße! :laola:
    • Familie, Hund, dann erst Moped.

      Für mich (uns) sind diese Treffen zu lang von der Zeit und KM her.

      Bin auch schön Wetter Fahrer, ich weis zwar nicht wo es in diesem Jahr Sommer war, vielleicht auf den Malediven,
      bei uns kann ich die Reinen Sonnenscheinwochen an einer Hand abzählen.

      Wenn ich jetzt Single wäre, dann würde ich jede Gelegenheit war nehmen, um kein Treffen zu verpassen.
      Und die paar Brückentage (2018 sieht es besser aus), möchte ich doch lieber mit meiner Frau verbringen,
      weil ich diese nur 2 Stunden Mittags und 2 Stunden Abends sehe, sorry.
    • Ich denke, ich werde bei der Orga/Durchführung unterstützen können - bin allerdings 1 1/2 Wochen vorher durchgängig auf Dienstreise und daher gerade dann nicht vor Ort, wenns 'heiß' wird und möglicherweise die letzten Vorbereitungen zu treffen sind.

      Michel hat ja schon einiges (richtiges) gesagt; vielleicht bekommen wir da ja noch etwas auf die Beine.

      @Michel: deine Tour gefällt mir ganz gut, ich denke aber, dass man die noch etwas verlängern sollte. Ggf. noch die Ecke Hohe 8 oder etwas Flusstäler mit einbeziehen? Vielleicht hat ja noch jemand eine gute Idee dazu...
    • Kleine Anekdote zu "Ausfahrten":
      habe mal für einen Club eine schöne Ausfahrt ab/bis Kerben ausgearbeitet zum 25jährigen bestehen. Ich bin mit ner Freundin also von Bonn nach Kerben, die Strecke ausgearbeitet und wieder zurück. Am PC verfeinert, wieder mit ihr nach Kerben, neu abgefahren zurück usw., das ging mehrmals so bis das endgültige Roadbook fest stand. Am Tag vor der Veranstaltung die Strecke nochmals abgefahren, ob sich auch nichts geändert hat wegen Sperrungen etc., war alles bestens, 114km Kurven pur! :thumbsup:

      Am Ende sind also weit über 1.000km Strecke und unendliche Stunden im Auto und zu Hause aufgelaufen, x2 Personen. Alles nicht so tragisch, hatte man ja gerne gemacht. Was mich dann enttäuscht hat: an der Ausfahrt am Samstag hat 1 (in Worten: EINER!!!) dran teilgenommen! :wut:

      Es kam nachher raus, das sich die Leute lieber unterhalten wollten als ewig durch die Gegend zu fahren, das können si ja schliesslich täglich, aber sich sehen leider nicht. Der andere Grund war von denen die von weit her kamen, die hatten schon ne lange Anreise und zurück stand denen ja auch noch bevor, da war lieber chillen angesagt bei nem Bier am Grill/Lagerfeuer.

      Hätte ich das mal vorher gewusst . . . . X(
    • Moinsens liebe Leute,

      wenn es nicht zu weit entfernt wäre, hätte ich mich bestimmt gemeldet. Zeit habe ich ja, zumal ich mich im Vorruhestand befinde.

      Meine Meinung dazu ist, das sich die "Ortsansässigen" darum kümmern sollten, wenn der Wille dann da ist. Daran scheitert es meistens.


      Grüße an alle

      Horst
    • Mayer41 schrieb:

      Warum nicht Kneispersmühle? Gegenüber die Scheune wurde als Feierlocation zur Verfügung stehen ( Auskunft von Kellner Andre) Und ich denke da die uns dort kennen und wissen wer und was wir sind und wollen, dürfte es keine größeren Schwierigkeiten geben.
      Das wäre nicht das Verkehrteste. :thumbup:
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • Wolff schrieb:

      Wir suchen auf diesem Weg ein Mitglied (oder eine Gruppe von Mitgliedern), die die Vorbereitung und Durchführung dieses Treffens übernehmen und damit das Stattfinden dieses Treffens sichern. Die Unterstützung des Leitungsteams des Froums und auch von Eddy (der ja über die Erfahrungen des Vorjahres verfügt) liegen natürlich vor.
      Was ist denn mit den Leuten die Eddy beim letzten Mal unterstützt haben? Er hat doch mit Sicherheit das Treffen nicht alleine organisiert?


      Mayer41 schrieb:

      Warum nicht Kneispersmühle? Gegenüber die Scheune wurde als Feierlocation zur Verfügung stehen ( Auskunft von Kellner Andre) Und ich denke da die uns dort kennen und wissen wer und was wir sind und wollen, dürfte es keine größeren Schwierigkeiten geben.
      Die "Idee" von Wolfgang finde ich sehr gut. :thumbup:

      Becki schrieb:

      Kneispersmühle kommt dann für mich als Tagesgast leider nicht in Frage. Dann wäre ich ja - inkl der Tour - den ganzen Tag unterwegs und das kann ich leider gesundheitlich nicht mehr. :-(
      Das ist verständlich. Aber es betrifft umgekehrt genauso Leute die nicht in der "Nähe" vom Ort des Treffens wohnen.
      Als Tagesgast würde ich so oder so nicht anreisen ( 720km bzw. 820km).



      Die Frage ist eher: Finden sich Leute die das Treffen in Bad Münstereifel komplett organisieren oder ist es einfacher dies an einem Ort auszurichten, wo man sich mehr oder weniger nur um die Ausfahrt kümmern muß, da der andere Part von der Location organisiert wird.
      Wobei ich allerdings bezweifle, das die zu diesem Termin noch keine Zimmerbelegung haben...

      Das Wetter ist ein weiterer Faktor der nicht unterschätzt werden sollte. Die Eifel ist landschaftlich wunderbar gelegen und es gibt eine Vielzahl von schönen Strecken...aber zu dieser Jahreszeit kann es dort auch noch sehr unangenehm sein. Im letzten Jahr hat es ein paar Tage vorher noch kräftig geschneit.
      Gut, das kann in Wallhalben auch sein, aber in der Regel ist es dort im Frühjahr die wärmste Gegend in unserer Republik.
      Gruß Dietmar




      Drosseln sind Vögel. Sie in ein Motorrad zu stecken ist Tierquälerei.
    • Sicher ist es schade wenn eine Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann. BAM ist für mich etwa 40 km weit weg, also kein Problem meint man. Nur bekomm ich arbeitstechnisch auch kein Bein auf die Erde. Jedenfalls freizeittechnisch. Monate mit 220 Stunden plus sind seit Herbst die Regel.
      Es liegt also nicht immer am Interesse, und das wird nicht nur bei mir der Fall sein.

      Mein Vorschlag wäre es orgarnisierte jemand ein komplett neues Angasen. Nur so kommt auch Eddy aus der Nummer vernünftig raus. Die JH könnte storniert werden und eine neue Location müsste bei jemandem vor Ort gefunden werden.

      Nur sollte sich eben jeder auch der Verantwortung und der anstehenden Arbeit bewußt sein die auf einen zukommt. Fahrt alleine mal die geplante Strecke mit dem tatsächlichen Speed der Kolonne ab, kümmert euch um Pausenplätze, Toiletten für die Dämlichkei usw.
      Wer kümmert sich um die Beköstigung. Wieviele Zimmer müssen geblockt werden und, und und.

      1000 Sachen die bedacht werden müssen. Und Zeit sollte man haben und sich nehmen.

      Für die Kneispersmühle bzw.die Region spräche das zu erwartende Wetter in der Zeit. In der Eifel und speziell Richtung Nürburgring ist Schnee Anfang Mai gar nicht so ungewöhnlich.
      Hammer nit, bruche mir nit, fott domit
    • Hallo Zusammen,
      meine ernsthafte Hochachtung an alle und jeden welcher sich in welcher Form auch immer für Forum / Verein einbringt / aufopfert. :applaus: :applaus: :applaus:

      Ich bekomme es noch nicht mal geregelt, obwohl ich gerne möchte, an einem Treffen und auch äußerst selten am ST teilzunehmen. X( X( :-( :-(
      Sozialverhalten Mangelhaft-setzten X( X( :zwinker: :zwinker:

      Sollte ich von hier aus etwas helfen können, will ich das gerne versuchen.

      Schönes Wochenende.

      Martin
    • Daddy schrieb:

      . . . . wenn der Wille dann da ist. Daran scheitert es meistens.
      Nabend,
      mein Wille ist da, es scheitert wenn an meiner Arbeit, hab ne 60 - 85 Stundenwoche. ;(
      Daher kann ich nicht eventuelle Locations abfahren und Verhandlungen führen, Strecken mehrmals abfahren etcpp., schon gar nicht wenns dann in der Kneispermühle statt findet, dann bin ich leider erst mal raus.
    • aaaaalso.
      ich bedanke mich erstmal bei allen, die sich (mehr oder weniger erfolgreich) um eine Lösung bemüht haben.
      insbesondere bei andre, murtel und jörg, mit denen ich in kontakt war und die sich auch diesebzüglich zeit ans bei gebunden haben.

      die entscheidung ist gefallen: das angasen findet vom 21.-23. april in der kneispermühle statt (66917 Wallhalben)
      kneispermühle

      dementsprechend schreibe ich die konkreten infos in das board "angasen", den anmeldefred können wir dann auch vorbereiten.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder