Laufleistung der Cbr 1000f

    • Laufleistung der Cbr 1000f

      Hi,


      Es wäre super, wenn ihr schreiben könntet, wie viele Kilometer eure CBRs schon auf dem Buckel haben und welche Reparaturen bei welchem Kilometerstand angefallen sind.
      So wie ich lesen konnte, sind hier Teilweise Leute mit über 100 000 und 200 000 km (? :applaus: ) gefahren. Und das anscheinend mit dem ersten Motor ?


      Zum Vergleich hier eine Zusammenfassung meiner Kawasaki ZZR... So soll es ungefähr aussehen

      60 000 km gekauft
      63 000 neuer Kettensatz
      68 000 Wasser im Öl -> Wasserpumpe hatte einen Lagerschaden
      68 000 Austauschmotor eingebaut
      74 000 Getriebeprobleme, Zweiter Gang springt raus
      76 000 Kühlerschlauch geplatzt
      80 000 Späne im Öl
      81 000 Zweiter Kühlerschlauch geplatzt


      Ich bin gespannt :zwinker:
    • 142.000 hat sie runter

      Reparaturen... (ich nehme Wartungs- und normale Verschleißarbeiten - Reifen, Kette usw. - mal ausdrücklich aus. Das geht nach Wartungsplan bzw. nach Zustand).

      20.000 gekauft
      30.000 Radlager Vorderrad defekt
      65.000 Simmerring Schaltwelle undicht
      89.000 Lenkkopflager ausgeschlagen
      97.000 Zündung (Spulen/Kabel) defekt Zyl. 3
      120.000 Bremssattel hinten vibriert beim Bremsen
      135.000 Lager Kettenradträger defekt
      142.000 Gabelsimmerringe undicht

      Bin mir nicht sicher, ob ich jetzt noch was wichtiges vergessen habe; ich glaube aber, das wars...
    • Meine 21er habe ich mit 80.000 km gekauft (vor 4 Jahren und 1000 EURO).
      2014 SKS neu, Ventile und Vergaser wurden eingestellt, Luftfilter neu,
      2015 SK neu, Stahlflex komplett, Bremskolben und Dichtungen hinten neu, Bremsbeläge (Sinter) und Bremsscheiben neu, Reifen neu,
      2016/2017 Bremssattel Rep Satz vorne neu,
      Kupplungsgeber u. Nehmer Rep Satz neu,
      Kupplung neu,
      Bremspumpe Rep Satz vorne neu,
      Brems und Kupplungshebel verstellbar neu,
      Griffgummis neu,
      SBL 0229 Alu neu,
      LKL neu,
      Gabeldichtringe und Staubkappen neu,
      Gabelgleitbuchsen neu,
      Reifen neu,
      Kettenblattträgerlager und Radlager vorne und hinten neu,
      Kettensatz DID G&B offen neu,
      Kupplungs und Bremsflüssigkeit vorne u. hinten neu,
      Öl u. Ölfilterwechsel (10W - 40 mineralisch) neu,
      Zundkerzen wiedermal neu,
      Tank entrostet.

      Mit 102.211 km Laufleistung und 9 Vorbesitzern voll funktionsfähig und mit ausreichend Ersatzteilen verkauft.

      Ich glaube, das war es. :ähm: :laola:

      Meine Neue Kleine, hab ich am 1.3.2017 gekauft und hat jetzt 600 km runter.
      Raute zum Gruß :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odin ()

    • Beim Verkauf letztes Jahr im Herbst hatte meine Dicke 89.000 KM runter


      1993 Neu gekauft mit 11 KM auf der Uhr

      1997 Ritzel/Kette/Kettenrad ausgetauscht

      2005 bei 60.000 KM Steuerkette,Spanner ,Schiene , Kupplung gewechselt

      2009 Ritzel/Kette/Kettenrad ausgetauscht

      2012 bei 77.000 KM Ruckdämpfer Hinterrad ausgetauscht

      Sonst nur die Intervall-Inspektionen und Einstellarbeiten
      * Wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht *
    • Ich lasse jetzt einfach mal die normalen Verschleißteile und einen kleinen Ausrutscher beiseite, innerhalb von 8 Jahren oder über 85 000 km kommt da einiges zusammen.
      Wenn ich nur die Teile nehme die bei normalen Fahrbetrieb wirklich kaputtgegangen sind, komme ich auf folgendes.

      Gekauft bei 14 200 km
      Mitnehmer Tachowelle 42 000 km
      Starterrelais bei 97 000 km
      Kupplungsschalter bei 50 000 und 97 500
      LKL kommt demnächst dran bei ca.100500
      Versch. Leuchtmittel
      Gruß Flens
    • EZ 03/1999
      Aktuell 102.000

      Defekte:
      - Tachomitnehmer (Plasteteil, €10) bei ca. 35.000 und bei ca. 90.000 nochmal prophylaktisch gewechselt
      - ab und zu muß man mit eingelegtem Gang dem Antrieb einen Ruck geben, da sonst der Startermotor sich nicht rührt. Hat sie schon ein paar Jahre. Lästig, aber harmlos.
      - schwergängiger Bremskolben vorne rechts gehabt, wohl standzeitbedingt nach Winter
      - LKL unschön, sollten neu, ist aber nicht dringend

      Größere Verschleißreparaturen:
      - Steuerkette und -spanner bei ca. 75.000
      - Bremsenkomplettüberholung im letzten Jahr - prophylaktisch und reine Sicherheitsmaßnahme

      Ansonsten die üblichen Verdächtigen wie Kettenkit, Bremsbeläge, Bremsscheiben bei ca. 75.000, Reifen, 2 neue Zündkabel, Luftfilter, diverse Gummischläuche, Kleinteile etc. Was eben normal verschleißt und altert. Gewartet wird sie regelmässig, ebenso Ventilspielkontrolle vorgenommen.
      Ölwechsel vor dem Winter. Immer nur "Autoöl", mineralisch, 15W40.
      Ölverbrauch: klar Wieveil: keine Ahnung. Ist so wenig, dass es zwischen den Wechseln nicht beziffern kann. Nach langen Autobahnetappen bei extrem heißem Wetter braucht´s schonmal einen Schluck. Verdampft wohl auch ev. vorhandener Spritanteil im Öl.

      Anspringen könnte sie beim Kaltstart deutlich besser. Ansonsten ist das Eisenschwein ein absolutes Muster an Zuverlässigkeit.
      Trotzdem schiele ich nach der neuen Affentwin. Alternativ die CB1300S, aber die ist zuwenig "Koffer-tauglich" für lange Reisen. Die XX ist mir schon zu alt, um sie mir "neu" anzuschaffen. Zumal ich gegen Alurahmen allergisch bin.
    • ich habe meine Dicken resp. 28 und 24 jahren, und wolle nicht die ganze liste hier niederschreiben was da ersetzt ist, verschleiss ist ja normal!
      Km leistung Schwarz 315.000 und Weiß 220.000km
      Die meiste richtige defekte sind passiert nach mindestens 1 oder so gar 200.000, und da waren sachen wie lima kettenspanner, gebrochenen erste und zweite gang, zweimal übersprungener steuerkette (das waren auch die einzige fälle das ich nicht selber fahrend nach hause kam, immer ohne folgen wie verbogenen ventile) und einmal leider ausgelaufene bigendlager. Daher auch die sc24er kurbelwelle im sc21 :-D
      Dateien
      • ExLimaspanner.jpg

        (38,74 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Gears lost 2014 006.jpg

        (137,89 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IM000788.JPG

        (1,64 MB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Big end gone.jpg

        (90,51 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schnell und sicher
    • @ Robert

      wie sah es denn mit dem öl verbrauch aus bei steigender laufleistung
      ich hab auf meiner dicken jetzt 127000km auf der uhr
      und öl verbrauch ist noch normal
      bis jetzt nur verschleißreperaturen (daumen drück und auf holz klopf)
      SKS(feder) und SKSkette letztes jahr bei 118000km erneuert...
      der Weg ist das Ziel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DLE GRENZGÄNGER ()

    • DLE GRENZGÄNGER schrieb:

      baas schrieb:

      2005 bei 60.000 KM Steuerkette,Spanner ,Schiene , Kupplung gewechselt
      HM Kupplung bei 60t km ??was hast gemacht immer mit gezogener kupplung gefahren?? (spaß)

      ich hab jetzt 127tkm und immer noch die erste kupplung und auch noch orginal federn drin...

      Nöö, versehentlich wurde in einer freien Werkstatt Voll-Synthetiköl eingefüllt :cursing: , die mußten dann die Kupplung auf ihre Kosten austauschen , war ja das mindeste :zwinker:
      * Wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht *
    • Hallo DickenGemeinde ,
      Habe meine Dicke (sc 24 bj 91)bei 91000 km gekauft , bin der dritte Besitzer und fahre sie jetzt das 5 Jahr . Bei mir sind bis jetzt ein Satz neuer Reifen und bei aktuell 106000 km ,Steuerkette + Feder für den Steuerkettenspanner erneuert worden ,Ventile eingest. und syncronesieren der Vergaser .
      Verschleißteile lass ich auch mal aus !.Für den nächsten Winter stehen ein neuer Kettensatz und Bremsscheiben an , wenn der Schraubergott es gut meint....und nicht mehr dazukommt
      Gruß aus Hamburg
      kay
      :thumbup:
    • Neu

      Meine Dicke SC21 hat jetzt 105.800 km drauf und läuft noch sehr gut.

      Seit dem ich letztes Jahr einiges erneuert habe ( Kupplung, Gabelsimmerringe , alle Bremsbeläge und Kettensatz ) läuft sie sehr zuverlässig und scheint mir auch sehr langlebig zu sein.
      Honda CBR 1000F - 136 PS - (EZ: 04/1987 ) gekauft am 13.06.2016 mit 96.833 km
      aktueller KM-Stand = 106.770
      Verbrauch =
      CBR 1100 XX - 152 PS - (EZ:02/2001) gekauft am 10.09.2016 mit 42.569 km
      aktueller KM-Stand = 44.210
      Verbrauch =
    • Neu

      Honda SC24 BJ 1992.
      2013 mit 61355 km gekauft
      Vom Vorbesitzer repariert (bei 56000km):
      SKS und LIMA kupplung

      Reparaturen von mir:
      Lenkkopflager 67220km
      Kettensatz 72905km

      Ansonsten einmal pro Jahr Ölwechsel (mineralisch 10W-40) und Zündkerzen
      Lufftfilter alle zwei Jahre
      Kühlwasser 61855km
      Bremsbeläge vorne und hinten 67220km
      Bremsbeläge hinten 71710km
      Kühlwasser 78050km
      Reifen vorne (MPR4) 69850km
      Reifen hinten (MPR4) 71500km

      Ölverbrauch 0,3l/1000km
      Sprit 6,0l/100km