Motorrad Navi gesucht

  • ich möchte mir ein Navi fürs Motorrad anschaffen. Sicher stehen hier irgendwo schon Tips welches Navi gut ist.
    aber vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen mit Erfahrungen



    Gruß Rainer


    der mit der Hubbabubba

  • Erfahrungen mit Motorradnavis gibt es hier jede Menge, gute wie auch nicht gute.
    In erster Linie ist es wichtig was du von einem Navi erwartest und auch bereit bist zu bezahlen.
    Ich bin mit meinem TomTom Urban Rider 2 seit 5 Jahren immer noch sehr zufrieden, ob Regen, Hitze oder kälte, hatte noch keine Probleme damit.
    Habe jetzt das erste mal die Karten aktualisiert und würde es mir heute noch gebraucht kaufen weil es einfach ein sehr zuverlässiger Begleiter auf jeder Tour ist.
    In Kombination (Bluetooth) mit Handy und SRC System am Schuberth C3 hat bisher alles funktioniert so wie ich es wollte.

  • Ich habe seit vielen Jahren den Zumo 660 und hätte, müsste ich nicht 4 Halterungen tauschen, das Zuom 590 gekauft. Der Test hat mich ziemlich überzeugt.
    Wenn du nur ein kleines Display haben möchtest während die Software am Handy läuft, kann ich TomTom Vio nur empfehlen.
    Leider hält der Akku aber nicht allzu lange.

    Gruß aus Wien, Thomas "Schlucki" Schluet

    In Memory of Big Basti, Didi, Stefan and Wolff, who had to leave far too early.

  • habe "tomtom v2"
    um "kurvenreiche strecke" als option zu haben, wurde die firmware ausgetauscht. leider mit der option, dass ich keine karten-updates mehr machen kann.
    aber soviel ändert sich ja eh nix, und wenn - das navi "fängt" einen ja wieder auf.
    wie bei flens, in der kombination mit telefon und scr eine prima sache. zuverlässig, robust. ein neues wird auch wieder tomtom.
    (ich weiß, hier gabs auch schon andere erfahrungen ;-) )

  • Ich hab Günnys Navi. Das führt immer zuverlässigst in Baustellen oder durch den Wald.
    Aber es funktioniert immer noch ganz gut. Nur die TomTom Software ist etwas gewöhnungsbedürftig.

  • Ich hab Günnys Navi. Das führt immer zuverlässigst in Baustellen oder durch den Wald.
    Aber es funktioniert immer noch ganz gut. Nur die TomTom Software ist etwas gewöhnungsbedürftig.

    kann ich ABSOLUT bestätigen, vor allen Dingen führt dich das Teil garantiert auf MATSCHIGE Waldwege, wo du dich dann mit der CBR 100% auf die Seite legst und den Koffer abreißt (Erfahrungen vom letzten Angasen in Münstereifel) :applaus:

  • Hallo Rainer,


    ich hab das TomTom Rider 410. Bin damit voll zufrieden. Kostenloses Kartenupdate ist auch dabei. Man kann es auch im Auto nutzen. Halter war im Lieferunfang dabei.

  • Habe auch das TomTom Rider 400.
    Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und nicht vergleichbar mit traditionellen Navis.
    Lässt sich eher mit Apps vom Smartphone vergleichen.
    Es führt aber sehr zuverlässig zu den Zielen und findet tolle Wege. Die Bluetooth-Unterstützung ist gut, aber die Ansagen ein wenig zu leise. Das hat auch das neuste Update nicht behoben.
    Ein größeres Problem ist die "Regenunverträglichkeit". Einzelne Regentropfen rufen verschieden Menüs auf, so das ab einen gewissen Punkt keine Navigation mehr möglich ist.
    Außerdem merkt man bei der Software immer wieder, dass diese nicht für Motorradfahrer entwickelt wurde. Es ist die Standard-Software für die TomTom Go Serie mit ein paar Erweiterungen.


    TomTom hat ein recht gutes Forum, in das man mal reinschnuppern sollte, bevor man sich das Navi zulegt.


    Im Mai soll Navigon Rider als App fürs Smartphone erscheinen. Zur Zeit ist die Software noch in der Beta-Phase und hat bisher gute Kritiken bekommen. Der Hersteller hat sich bei der Entwicklung immer wieder die Meinung von Motorradfahren eingeholt um eine Software zu entwickeln, die wirklich für die Zielgruppe geeignet ist.


    Ich habe auch noch ein Blaupunkt Motopilot 35 rumliegen. Ist zwar nicht die aktuellste Hardware, aber die Software ist nach den letzten Updates richtig gut geworden. Das Teil ist in Ebay ab 100€ zu bekommen.


    Lg Denny

    Seit 02.07.2014 Honda CBR 1000F SC24 Dual Bj1999 schwarz 74000km
    Seit 13.06.2016 Kawasaki GPZ500S D-Model BJ1999 rot 35000km (Fährt die Frau Heckmeck)

  • Zu den Koffern.




    Ich wusste gar nicht das MacGyver auch zum Angasen in der Eifel war ! :-D:-D:-D:-D



    Zumindest habe ich ihn nicht gesehen. :ähm:

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • geile konstruktion :applaus::applaus::applaus::applaus::applaus:

    Hat auf jeden Fall erstmal gehalten! Mit einem Koffer unter dem Arm oder in der rechten Hand fährt es sich nämlich ganz schön blöd bzw. überhaupt nicht. Und das Teil im Wald eingraben, um es dann später abzuholen? Auch nicht die Lösung!
    Aber der Onkel hatte Improvisationstalent, ein Messer und jede Menge kleine Kabelbinder (wie man auf dem Foto sieht).
    Also: alles gut!!! Und bestätigt mal wieder die Aussage, wenn alles glatt geht, hat man nichts zu erzählen, also lass ruhig mal etwas aus dem Ruder laufen, dann kann man auch später noch darüber erzählen und meistens dann auch lachen :top:

  • Habe das Garmin Zumo 390.
    Dieses beinhaltet lebenslange Karzenupdates und die Option kurvenreiche Strecken.
    Bedienung geht ziemlich intuitiv. Stromanschluss an der Batterie. Es waren auch Halterungen für die Befestigung in der Dose mir dabei.
    Für mich Klasse Sache.

  • habe mir auch das zūmo 390lm gekauft.
    Bin mal gespannt darauf. Werden dieses Jahr nach Südfrankreich fahren. Allerdings kommt die Dicke Huckepack in den Vito
    Werden das zum Forumstreffen mal ausprobieren mit dem Huckepack.
    Danke für die Tips

  • Das Zumo 390 hat einen Schönheitsfehler: TMC geht nicht. Dh. du hast keine aktuellen Umleitungsalternativen wenn du auf einen Stau zufährst. Gut, beim Moped nicht tragisch. Aber im Auto ganz nützlich. Und daß man das Kabel mit der TMC -Antenne dazukaufen kann stimmt mich nicht glücklich: Kostenpunkt 70 Euro!! ;( ;(


    Aber ansonsten ganz gut.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Das Zumo 390 hat einen Schönheitsfehler: TMC geht nicht. Dh. du hast keine aktuellen Umleitungsalternativen wenn du auf einen Stau zufährst. Gut, beim Moped nicht tragisch. Aber im Auto ganz nützlich. Und daß man das Kabel mit der TMC -Antenne dazukaufen kann stimmt mich nicht glücklich: Kostenpunkt 70 Euro!! ;( ;(


    Aber ansonsten ganz gut.

    Wer Braucht schon TMC auf'm Moped??? :hä::hä: Ist ja auch für's Motorrad konzipiert . :thumbup:
    Und wenn du von der Feuerwehrstange nach unten rutscht,brauchst eh kein TMC :ätsch::imw:


    Meine Dame die "Tschakeline" hat den Nachfolger drauf, den 345.
    Der hat schon einige Nachteile zu den größeren ZUMO's wie z.B. keine Routenaufzeichnung, Mediaplayer, .....
    Hat aber ne super Routenführung wenn man direkt über's Navi eingibt & lotsen lässt (kurvenreiche Strecke usw).
    Da haben wir schon einige schöne Strecken gefahren. Da kommt mein 660er nicht hin, mit einer solchen Streckenführung.

  • Jetzt wo Günnys Navi endgültig mit verkauft ist suche ich auch etwas neues.


    Welches empfehlt ihr?
    Tom Tom Rider 410,420 oder 450?
    Garmin Zumo?


    Oder gar ein Becker oder Blaupunkt?


    Ja, und warum welches? Kurvenreiche Strecke sollte auf jeden fall dabei sein.


  • Meine Dame die "Tschakeline" hat den Nachfolger drauf, den 345.
    Der hat schon einige Nachteile zu den größeren ZUMO's wie z.B. keine Routenaufzeichnung, Mediaplayer, .....


    Äh.. natürlich hat es das. Hab ich letztes Jahr in den Dolos gemacht - du kannst aber einstellen, ob es die Routen aufzeichnet.


    Und Medienplayer - ich glaub, es kann Musik von der Karte spielen und auf jeden Fall das Handy per Bluetooth steuern.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • Bisher nutze ich Smartphone + BT-Headset. Im Hinblick auf Navi geht mir da gerade eine Frage durch den Kopf: Wie koppel ich Smartphone u n d BT-Headset mit dem Navi. Geht das? Nach meinem Kenntnisstand ist über BT nur die Kopplung eines Gerätes möglich.

    Gruß
    Hamburger


    Statistisch betrachtet leben verheiratete Männer länger, sind aber bereit früher zu sterben ;-)

  • @Hamburger
    Die Kette geht: Smarti zu Navi, Navi zu Headset

    Zoltan immer mit Gruß :-)
    Ich persönlich finde Trost in der Erfahrung, daß ich doch nicht ganz alleine bin und daß da draußen noch mehr Verrückte rumlaufen.

  • Danke Drevi!
    Ist das eine Standard-Funktion oder können das nur bestimmte Geräte? Wenn nur bestimmte Geräte: Wie nennt man dieses Feature (Bestimmt nicht "SmartizuNaviNavizuHeadset-Funktion" :-D )

    Gruß
    Hamburger


    Statistisch betrachtet leben verheiratete Männer länger, sind aber bereit früher zu sterben ;-)

  • Das können die meisten Navis. Wobei mein Headset auch zwei Bluetooth-Geräte anbinden kann (Smarties :D und Navi). Der priorisierte Kanal wird dann bei Sprachausgabe durchgeschaltet (Navi oder Telefon...).


    Wenn ich die Mediensteuerung vom Navi nutzen will, muss ich das Telefon allerdings mit dem Navi koppeln, so wie Drevi das beschrieben hat.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • Fahrt ihr auch noch Motorrad dabei? Oder nur Kommunikation?


    Da fällt mir eine Episode ein: Ich hatte mal einen 200D mit 60 PS und Klimaanlage, da konnte man entweder Autofahren oder den Innenraum kühlen, beides war schlecht möglich :-D


    Beim Moppedfahren wird es ähnlich sein, Stichwort "Multitasking".

  • Eigentlich soll das Navi auch nur navigieren. Ich brauch rein theoretisch nicht mal eine Bluetooth Verbindung.
    Nachher quatscht mir noch irgendwer in meine Lieblingsmusik.
    Das kann stellenweise sehr nervig sein find ich.

  • Ich hatte mal einen 200D mit 60 PS und Klimaanlage

    Ach Peter,


    bist du das gewesen der damals den Anhalter mitnehmen wollte, und der hat gesagt:
    "Nein Danke, ich hab´s eilig, ich lauf lieber" :P :-D:-D:-D

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Mediensteuerung. Danke Morg,


    Übrigens: Beim w123/200D brauchte man zur Messung der Beschleunigung von 0 auf 100 keine Uhr sondern einen Kalender :-D Da war genug Zeit. um im Shellatlas zu blättern ;-) Ich hatte einen 240D, selbst da klebten die toten Fliegen an den Rücklichtern

    Gruß
    Hamburger


    Statistisch betrachtet leben verheiratete Männer länger, sind aber bereit früher zu sterben ;-)

  • Mediensteuerung. Danke Morg,


    Übrigens: Beim w123/200D brauchte man zur Messung der Beschleunigung von 0 auf 100 keine Uhr sondern einen Kalender :-D Da war genug Zeit. um im Shellatlas zu blättern ;-) Ich hatte einen 240D, selbst da klebten die toten Fliegen an den Rücklichtern

    Davor ('78-'88) hatte ich einen 240D 3.0 [115er] mit 80 PS! Eine echte Rakete ^^ (der hatte aber wiederum keine Klima)

  • Kann das sein das ihr zwei alten Menschen damals die Zeit hättet nutzen sollen um euch auf die technische Zukunft vorzubereiten?
    Null auf hundert von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang.
    Klar das ihr genug Zeit hattet während eines Beschleunigungsrennens noch den Shell Atlas zu studieren.


    Geht am Mopped aber nicht. Drum such ich ja ein Navi und keine Wanderdüne mit Stern.


    Ne watt war der alte 123 er schön. Innendrin wie eine Burg und außen sonnengelb...

  • Hatte auch mal so ne Rakete. Ein /8, 200D, mit glaub 55 PS. Da war bei 145 km/h Schicht im Schacht. Hat noch bei jedem Tankstopp ein Liter Motorenöl in den Tank bekommen ... der rostete mir aber leider unter dem Hintern weg.