zurück vom angasen 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • zurück vom angasen 2017

      hallo cbr gemeinde. bin wieder gesund und munter bei meiner gretel gelandet nach einem super wochenende mit euch. schön mal wieder alles gesehen zu haben und wir freuen uns sc hon aufs ft. vielen lieben dank an jörg und susi für das ausrichten und auch den regulierer die auf der ausfahrt für unsere sicherheit gesorgt haben. gerne wenns geht angasen 2018 wieder in der kneispermühle.
      liebe grüsse georg und herr nilsson II<br /><br />---------------------------------------------------------------------------<br />fahre nie schneller als dein schutzengel fliegen kann!!!<br />---------------------------------------------------------------------------&nbsp; ]
    • hi. Habe mein Zeischenziwö erreicht. Morgen geht es Richtung Heimat.
      Unterwegs wollte mich auf der Höhe Johanniskreuz ein A4 abschiessen. <X
      Der hat aber zum Glück knapp vorbei gezielt. :P nach einem Ausritt in den Grünstreifen bin ich wieder inversehert auf die Straße zurück und konnte weiter fahren.

      An alle, die zum Gelingen des Treffens beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön. Es war mal wieder toll!

      Wenn ich daheim bin, meld ich mich nochmal.
      ehem. Herr des Grills
    • Wir sind dann auch wieder gesund zuhause gelandet.
      Es war ein super super schönes Angassen.
      Eine seeeehr schöne Strecke zur Ausfahrt .
      Und auch das Wetter hat mitgespielt wenn auch etwas frisch

      ein Großes Dankeschön an Susi und Jörg für das Ausrichten! :thumbsup:

      Auch an Andre und Holger für ihren Einsatz das es mit der Kneispermühle geklappt hat. :thumbsup:


      Kleine Insiderr ^^ für dieForellenteichliebhaber war es auch eine schöne ausfahrt. ^^ ^^ ^^
      der Weg ist das Ziel
    • Wir waren gegen 13:00 Uhr wieder zuhause.

      Es war ein schönes Wochenende mit euch.
      Endlich auch mal mit ein paar, mir unbekannten ins Gespräch gekommen.
      Und es hat sich wieder bestätigt, dass Blau eine tolle und nette Truppe ist. :-D

      DANKE an Jörg und Susi für diese gelungenen Tage.


      Philip hat auf der Heimfahrt Schüttelfrost bekommen und war "Grocky"
      Hinter Karlsruhe hat gegen das Frieren die Regenkombi angezogen.
      Bei Schömberg hat es sich den Pfälzer Saumagen noch mal durch den Kopf gehen lassen. :kotz:
      Details erspare ich euch, aber nur so viel: "Das Abendessen ist auf der Strecke geblieben" ;(

      Aber jetzt ist er schon wieder fit. :zwinker:


      Euch allen noch einen schönen Sonntagabend,
      Grüße, Klaus
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • Servus

      Danja (Meinsonnenschein25) und Ich sind auch wieder gut in Aichach gelandet.
      War ganz schön kalt aber mit einem Zwischenstopp bei Mayers mit Nobbe und Engele ging es gut.... :-)
      Die Neuburger werden sich auch gleich melden....

      Vielen lieben Dank an Jörg und Susi für die Organisation ! war wieder ein wunderschönes Angasen mit einer tollen Tour !
      Dank auch an Alle die zum gelingen beigetragen haben !
      Grüße aus dem Wittelsbacher Land
    • Wie Babs schon schrieb sind wir auch gut angekommen.
      In der Kneispermühle noch mit viel Sonnenschein gestartet wurde es immer bedeckter und kälter.
      Halt zum Tanken und aufwärmen... :S

      Es war wieder einmal ein tolles Treffen mit tollen Leuten.
      Eine schöne Ausfahrt...etc...
      Danke an Susi und Jörg daß das Treffen stattfinden konnte. :applaus: :applaus: :applaus:


      Was, zumindest bei mir etwas aufgestoßen ist, daß wieder einige "vergessen" haben was sie verzehrt hatten, bzw die Pauschale für das Essen zu entrichten und somit zu einem Minus in der Kasse der Kneispermühle führte.
      Danke an dieser Stelle an alle die sich bei der "Spendenaktion" beteiligten, sodaß Susi und Jörg hier nicht zuzahlen mussten.
      Gruß Dietmar




      Drosseln sind Vögel. Sie in ein Motorrad zu stecken ist Tierquälerei.
    • MrStone schrieb:




      Was, zumindest bei mir etwas aufgestoßen ist, daß wieder einige "vergessen" haben was sie verzehrt hatten, bzw die Pauschale für das Essen zu entrichten und somit zu einem Minus in der Kasse der Kneispermühle führte.
      Danke an dieser Stelle an alle die sich bei der "Spendenaktion" beteiligten, sodaß Susi und Jörg hier nicht zuzahlen mussten.
      Irgendwie scheint das bei manchen schon Gewohnheit zu werden, war leider letztes Jahr beim Angasen in Bad Münstereifel genauso und wir haben Eddy und die Veranstalter auch mit einer Spendenaktion unterstützt. Es war doch einiges an Getränken ohne Bezahlung einfach so verschwunden :-(
    • Einfach Traurig sowas. Fast alle verstehen die einfachen Regeln und Ansagen, aber einige scheinen Taub zu sein-oder Blond.
      Das war auch der Grund für die Einführung der Stammtisch-Sau....

      Auch soll Leute geben die sich über die Veranstaltungspauschale aufregen. Aber mit der kann man nur eine begrenzte Anzahl "vergessener" Striche abfangen. Ein Veranstalter kann froh sein wenn er null auf null rauskommt.

      Ich weiß auch daß die meisten lieber einen Strich mehr als einen zu wenig machen. Dafür Respekt!
      Und ich hoffe daß die, die einen Strich zu wenig machen das nicht mit Absicht tun!!
      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P
    • Hallo
      der Murtel meldet sich jetzt auch mal verspätet zurück.
      Die Rückfahrt war schon am Samstag mit Ankunft Sonntag ca. 2 Uhr. Aber ich war K.O. zum Schreiben.

      Susi und Jörg danke für die Organisation und Ausrichtung.

      Jörg ich kann dich verstehen, dass so eine Ausrichtung nicht immer Spaß macht.
      Am Freitag haben wir ja noch kurz gesprochen, dass ein hinterherlaufen nach dem Geld
      (hier war es noch die fehlende Vorkasse bzw. die Veranstaltungspauschale)
      und dass grade unter "Freunden" nicht schön und angenehm ist.
      Drevi mit gutem Beispiel voran, bezahlte ohne Aufforderung direkt beim ersten Kontakt. So muss es sein! Hier müssen wir Teilnehmer an uns arbeiten oder konsequent ist fehlende Vorkasse auszuschließen.

      Ebenso bei den Bestell- und Getränkekosten.
      Es darf nicht sein, dass regelmäßig Defiziete in der Abrechnung auftreten.

      Die jahrelangen Ausrichter hier kennen diese Probleme und ich kann Sie verstehen, wenn sie kein Treffen mehr Ausrichten möchten. Keiner hat gerne die Arbeit und übernimmt zum Schluß die Fehlbeträge.

      @DLE GRENZGÄNGER
      Es ist nicht mein oder Andres verdienst, dass dieses Treffen in der Kneispermühle statt gefunden hat.
      Vielmehr war es ein beruflich verhinderter Ausrichter Eddi und das Angagement von Jörg, dass dieses Treffen so stattfinden konnte. Andre und ich, wir haben unsere Möglichkeiten nach bekanntwerden der Verhinderung geprüft.

      Mit dem Wetter hatten wir Glück, die Streckenführung war sensationell und Mittag gut.
      Schade, dass Andre Freitag nicht die guten Schnapschen geniesen durfte.

      Danke Jörg
      Danke Susi
      Danke Regulierer (auch an die verlorenen Falschabbieger)
      Danke Team Kneispermühle

      Ich freue mich auf's nächste Mal.
    • da will ich schnell etwas dazu schreiben:
      • danke an jörg und susi, die (rel. kurzfristig) die orga übernommen haben und offensichtlich (so lese ich es heraus) einen guten job gemacht haben.
      • zur anderen problematik:
      wir/ich organisiere seit vielen jahren das forumstreffen und das abgasen und kenne die problematik der "vergessenen" finanziellen verpflichtungen, die nun mal eine teilnahme an einem treffen (und der nutzung der bewirtungsangebote) mit sich bringt.
      leider ist festzustellen, dass einige (und immer wieder dieselben) das alles als ein "dienstleistungsunternehmen" betrachten (übrigens auch das forum als solches).
      und wir haben bisher immer versucht, sehr kulant mit solchen fragen umzugehen (und vermieden, die säumigen auch namentlich zu benennen).

      die organisatoren gehen immer ein persönliches risiko ein (über die bindung von kapazitäten, die besorgung der getränke etc. und letztendlich über die verpflichtung der abrechnung gegenüber dem gastgeber). und insofern ist es die verdammte pflicht und schuldigkeit der teilnehmer, den "anweisungen" der organisatoren folge zu leisten, damit diese nicht jeden hinterher rennen und jeden einzelnen kontrollieren müssen.
      und offensichtlich müssen notwendige bedingungen (z.bsp. vorauszahlungen als teilnahmeberechtigung) konsequenter umgesetzt werden.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder

    • Melde mich dann auch mal zurück, hatte bis jetzt mit Zittern zu tun, ( scheiße war das kalt ).

      Mich persönlich hat es riesig gefreut das Jörg u. Susi das ganze wieder übernommen haben und auch gleich für nächstes Jahr gebucht haben :laola:

      Ich hoffe dann auch schon Freitags zu erscheinen, den Freitag und Samstag auf einen Abend Trinktechnisch zu komprimieren war leider mit Aua Kopf verbunden.
      :volldolllol:

      Danke ans Team !!!!!!!!!!
    • MURTEL schrieb:



      @DLE GRENZGÄNGER
      Es ist nicht mein oder Andres verdienst, dass dieses Treffen in der Kneispermühle statt gefunden hat.
      Vielmehr war es ein beruflich verhinderter Ausrichter Eddi und das Angagement von Jörg, dass dieses Treffen so stattfinden konnte. Andre und ich, wir haben unsere Möglichkeiten nach bekanntwerden der Verhinderung geprüft.



      Ich freue mich auf's nächste Mal.
      AH ok dann habe ich da was falschverstanden ;)
      der Weg ist das Ziel
    • MURTEL schrieb:

      Jörg ich kann dich verstehen, dass so eine Ausrichtung nicht immer Spaß macht.
      Am Freitag haben wir ja noch kurz gesprochen, dass ein hinterherlaufen nach dem Geld
      (hier war es noch die fehlende Vorkasse bzw. die Veranstaltungspauschale)
      und dass grade unter "Freunden" nicht schön und angenehm ist.
      Drevi mit gutem Beispiel voran, bezahlte ohne Aufforderung direkt beim ersten Kontakt. So muss es sein! Hier müssen wir Teilnehmer an uns arbeiten oder konsequent ist fehlende Vorkasse auszuschließen.

      Ebenso bei den Bestell- und Getränkekosten.
      Es darf nicht sein, dass regelmäßig Defiziete in der Abrechnung auftreten.

      Die jahrelangen Ausrichter hier kennen diese Probleme und ich kann Sie verstehen, wenn sie kein Treffen mehr Ausrichten möchten. Keiner hat gerne die Arbeit und übernimmt zum Schluß die Fehlbeträge.
      Ich finde das auch unter aller (ich sag es wie ich drüber denke) unter aller Sau
      Wer sich anmeldet und hin möchte soll auch bezahlen.
      Es ist doch kein Vermögn was diese treffen kosten.
      Genauso mit den kosten für Speis und Trank, es lagen Deckel aus und Kulis standen auch zur Verfügung, so das sich jeder aufschreiben konnte was er gegessen und getrunken hat.
      Zum glück gibt es immer Leute (die sind auch nicht reich) die immer am ende mal 5 oder 10€ übrig haben um fehlende kosten durch sammeln abzufangen.
      (traurig das das nötig ist)
      der Weg ist das Ziel
    • Was vor allem alle Zechpreller nicht bedenken, bei eine Handvoll Leuten die sich meist seit Jahren kennen und schätzen, sehr schnell klar ist, wer es ist ! ! !

      Nichts dagegen was zu vergessen, kann jedem passieren, aber wenn dann auf nichtbezahlten Posten aufmerksam gemacht wird ist die Zeit die eigene Rechnung zu zahlen.

      :kotz:
      Zoltan immer mit Gruß :-)
      Ich persönlich finde Trost in der Erfahrung, daß ich doch nicht ganz alleine bin und daß da draußen noch mehr Verrückte rumlaufen.