Nichtraucher

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo,


    Der böse und finstere Lord hat vor ca. einem halben Jahr mit dem qualmen aufgehört.


    Einfach so, von heut auf morgen nach über 20 Jahren.
    Die Kolleginnen sind mir so auf den Wecker gegangen weil die halt alles 10 KM gegen den Wind riechen und weil es mir zu teuer wurde !


    Ich hab weder Gelüste auf ne Kippe noch fehlt mir die Quarzerei ansich .


    Aber, mir geht es SCHEIßE !!!!!


    Magenerkrankung,Darmerkrankung und Müdigkeit .


    Das gibts ja wohl nicht.Hört man auf, auch wegen der Gesundheit und ist nur krank.


    Moped bin ich dieses Jahr sage und schreibe 400 km gefahren,mehr war nicht.


    Hier gibts bestimmt noch andere die auch aufgehört haben.Habt ihr die selben Probleme gehabt?

  • Habe vor 1,5 Jahren nach über 30 Jahren von heute auf morgen aufgehört, bin inzwischen 20 tausend km Moped gefahren, habe mir vor einer Woche nen neues Moped geholt und an und zu lasse ich mal einen Furz raus.....mir geht's gut.

  • Stimmt. Furzen hilft


    Nicht jammern. Hättest du weiter geraucht hättest du vielleicht schlimmere Krankheiten. Kommt alles wieder. Deine Lunge alleine braucht 7 Jahre bis sie wieder komplett Teerfrei ist

  • schade daß es einem nicht von heute auf morgen besser geht wenn man das Rauchen aufhört. Dann würden es alle tun. Also krank wird man vom aufhören nicht. Aber dein Stoffwechsel ändert sich, was dein Magen/Darmproblem durchaus in den Vordergrund rücken kann. Aber es ist ein geiles Gefühl wenn man auf die Frage "Rauchen sie?" beim Arzt sagen kann "Nöö"

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Aber es ist ein geiles Gefühl wenn man auf die Frage "Rauchen sie?" beim Arzt sagen kann "Nöö"

    "Nöö"
    also ich musste zwangsläufig unterbrechen (macht sich auf einer intensivstation nicht so gut mit kippe).
    und bin nun seit 7 wochen rauchfrei.
    aber bei jeder gelegenheit werde ich an die "schönen" zeiten erinnert, in denen man in aller ruhe "eine geraucht" hat.
    klar, ich weiß: ohne ist gesünder. aber eben auch wesentlich nerven aufreibender ;-)

  • Und noch schöner ist es wenn man rauchfrei merkt das alles besser schmeckt, riecht und man trotz Wampe fitter ist.


    Nie wieder- die Wampe geht irgendwann von alleine wieder.

  • Erstmal Glückwunsch und meinen Respekt an dich (und die anderen, die mit dem Scheiß aufgehört haben). Wie ja schon geschrieben wurde kommen deine Beschwerden (gute Besserung btw.) sicher nicht vom Rauchstop. Generell ist der Nikotionentzug ansich ja im Vergleich zu anderen Drogen recht harmlos. Das problematische ist die Gewohnheit und die alltägliche Duldung (verlass den Arbeitsplatz für ne Raucherpause - passt, verlass ihn für ne Vodkapause und du kannst gleich dein Zeug mitnehmen etc.). Bleib jedenfalls am Ball - die Macht möge in diesem Punkt mit dir sein. Ich werd demnächst auch mal wieder einen Versuch starten, von dem Zeug loszukommen. E-Zigarette empfand ich beim letzten Mal doch als ganz hilfreich. Aber dann kam der Geburtstag und "heut _ausnahmsweise_ mal ne Schachtel" und natürlich war die Nächste dann auch bald gekauft und so weiter. Naja, vermutlich wars auch ne ziemlich beknackte Idee, zeitlich zu nah beinanderliegend Alk und Kippen zu streichen.

    ach wie gut dass niemand weiß, dass mein stilzchen rumpel heißt

  • Nach fast 8 Jahren habe ich kein Verlangen mehr danach. Das kuriose: ich träume Nachts davon, daß ich mir eine Schachtel kaufe und eine rauche. Aber selbst im Schlaf habe ich ein schlechtes Gewissen :-D Zeigt aber wie tief die Sucht sitzt...

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • bin jetzt seit 17 Jahren rauchfrei (rauchfrei im Mai). Sonderlich vermissen tu ich die Qualmerei nicht besonders, stört mich aber auch nicht, wenn andere rauchen.


    Grüße :thumbup:

  • ich bewundere jeden, der es schafft, von der Zigarette wegzukommen!!!!! Ich habe selbst nie geraucht, bekomme nur bei anderen mit, wie schwer das sein kann/muss. Ich ziehe da echt den Hut vor!
    Ich bin oft dankbar, daß ich ohne passiv mitrauchen zu müssen, in einem Lokal sitzen kann. Oder daß ich nach dem Büro meine Klamotten nicht erst draußen zum Ausstinken hinhängen muss. Leider nehmen noch immer auf den Bahnhöfen in Berlin/ Umland viele das Rauchverbot nicht ernst, was oft nervt.


    Weiter so an alle, die es bis hierher geschafft haben!!!!

  • Was spielt sich da wieder hinter den Kulissen ab??

    Stell Dir vor ..... richtig viel Zwiebelkuchen mit Kümmel und dazu eine Flasche neuen Wein oder Federweißer .......


    Kannst Du Dir jetzt vorstellen was sich da dann hinter den Kulissen abspielt?

  • Langsam wird's Widerlich! :S:-D
    :kotz:


    Kopfkino aus und am Samstag beim Stammtisch können wir weiter über dieses heikle Thema diskutieren.

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Leute, ihr hättet die Nacht in das Schlafzimmer mal reinriechen müssen.........


    Das war mal eine richtig gute Luft :applaus::grinreihe:

    ......und seid anständig ....... ich bin überall !!!!!