Batterie geladen, nach Einsetzen und anschließen Zündung ein, Anlasser betätigt, nix geht mehr

  • Hallo,


    habe meine Batterie geladen, nach dem Einsetzen und Anschließen Zündung eingeschaltet, soweit alles noch in Ordnung, dann den Anlasser betätigt, ein merkwürdiges Geräusch und nix geht mehr.
    Hab dann die Batterie abgeklemmt, Nebensicherung und Hauptsicherung kontrolliert, sind alle in Ordnung.
    Batterie wieder angeklemmt, aber es kommt kein Strom mehr.
    Batterie wieder ans Ladegerät, zeigt defekt der Batterie an und hat nur noch 11,1 Volt.
    Neue Batterie geholt, eingebaut, kein Strom.
    Vor der Winterpause hatte ich keinerlei Probleme.


    Bin Ratlos, eventuell hat jemand von euch eine Idee, wie ich dem Fehler auf die Spur kommen kann.


    Danke im Voraus

  • Hallo Robert,


    danke für die schnelle Antwort, aber hätte dann nicht eine Sicherung durchbrennen müssen?
    Gerade die vom Anlasserrelais?

  • Habe ich ohne Ausbau eine Chance was am Anlasser zu bewirken?
    Der liegt ja leider unter der Vergaserbank.

  • Ganz Ruhig! Klemm am Anlasserrelais den Draht zum Anlasser ab. Dann drückst aufs Knöpfchen. Jetzt darf kein Lämpchen flackern oder sonstwas. Dann nimmst ein Messgerät und misst den Widerstand zwischen dem abgeklemmten Draht und der Masse. (am besten beim Anlasser). Mach und melde dich dann...


    Nach nochmaligem Durchlesen: Merkwürdiges Geräusch? Mechanisch?
    Kein Strom? Alles dunkel oder dreht nur der Anlasser nicht? Batteriespannung?

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

    Einmal editiert, zuletzt von Mayer41 ()

  • Hallo Mayer41,


    wenn ich Batterie anklemme ist nirgends Strom (wie Seitenständer Birne und so), alles dunkel.
    Merkwürdiges Geräusch, kann ich leider echt nicht genau sagen, wie sich das genau anhörte, war zu kurz und sehr leise.
    Sicherungen hatte ich alle überprüft, waren alle in Ordnung.
    Das mit Abklemme werde ich nächstes Wochenende mal machen, Motorrad steht leider in einer Garage, die nicht in der nähe ist.

  • Wenn du wieder in der Garage bist, check mal folgendes:


    Polarität der Batterie stimmt? Batteriespannung im abgeklemmten-angeschlossenen und mit Zündung an Zustand

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Auch die Hauptsicherung beim startrelais? 30 Ampère.

  • Hallo,


    ja, habe alles Sicherungen raus und kontrolliert, ja auch die am Starterrelais.
    Wird erst Samstag wieder in die Garage kommen, dann werde ich mal alle eure Tipps abarbeiten.
    Kann beim Überbrücken mit dem Auto die Batterie vom Auto beschädigt werden, wenn ich doch einen Kurzschluss am Motorrad habe?


    Danke und bis denne


    Und sorry Wolfgang, wegen Mayer41 :saint:

  • Na passt schon :-D Wenn du es wie oben von mir beschrieben machst, ist ein Kurzschluss nachweisbar. Wie gesagt: mach am Anlasserrelais den fetten Draht ZUM Anlasser ab. Schau ob die Batterie die richtige Polung aufweist (auch Sorry für die Unterstellung :-D ) -aber ich habe schon zuviel Erfahrungen von "Fachmännern"
    Wirklich nochmal ALLE Sicherungen durchmessen (nicht gucken,-Messen!) auch die am Anlasserrelais. Alle mal rausziehen und wieder einstecken. Zündschloss in Ordnung? Killschalter betätigt? Leerlauf drin?


    und dann miss mal die Spannung der Batterie. Sollte mind. noch 11 Volt haben damit ein Lichtlein leuchten kann. Wenn du aufs Startknöpfchen drückst hörst du das Klacken des Anlasserrelais.



    Wenn du einen Kurzschluss hast wirst du es spätestens beim Anschliessen der Polzangen (Funkenüberschlag) merken wenn du die Autobatterie anschließst

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Hatte was ähnliches, da war das Zündschloss innerlich verdreckt, nach Einschalten der Zündung war alles tot......

  • Hallo,


    erstmal Danke an alle.
    Der Übeltäter war das Anlasserrelais, das verursachte einen Kurzschluss.
    Was mich wundert, die Sicherung am Anlasserrelais war und ist immer noch in Ordnung.
    Hab das Relais gegen ein anderes gebrauchtes getauscht.
    Jetzt läuft die Dicke erstmal wieder wie ein Uhrwerk.


    Danke und schönes Wochenende.

  • Die sicherung oben am relais ist die hauptsicherung für das ganze motorrad, AUSSER den stromkreis zum anlasser.
    Die wäre auch schwer zu sichern sein weil die anlasser um die 80 Ampère ziehen kann.