Smartphone-Navigation, Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Smartphone-Navigation, Erfahrungen

      Gleich sonntags zu Tourbeginn ist mein Lumia verreckt. Ohne Telefon, Navi, Wetterbericht etc. auf Tour... graus.
      In Leutkirch/Allgäu hatte ich für den nachfolgenden Montag einen Reifen bestellt. "motopunto", die Motorradwerkstatt dort, scheint top zu sein! Danach neues Smartie besorgt bei euronix. Auf meine Nachfrage "Marke und Modell sch...egal, hauptsache solide", hat man mir das "Baustellengerät" Samsung xcover 4 empfohlen. Gekauft.
      Als Halter das Teil von GUB (oder auch von GVDV, beide identisch) bereits vor Wochen montiert.
      Wofür der Halter für weniger als 20 Ocken zu haben war, ist das Ding super! Sicherer Halt, schnelles Befestigen des Phones. Das Ding von Touratec war dagegen Kernschrott.

      In Ch dann "herewego", die Androidversion von"here drive", installiert samt Karten und einen Tag später im Dauerregen über Umbrail, Stilfser Joch, Gaviapass Zwischenstation gemacht in einem netten Kaff.
      Nebenbei: Im Gasthof auf dem Gavia kann man sich einen Kaffee trinken, aber besser nicht Essen gehen. Widerlicher Fraß, der zurückging. Würg.
      Tags darahf zum Gardasee.

      Das Phone ist regenfest. Von 8:30 bis fast 15:00 im Regen ohne Probleme. Bedienen lässt sich die nasse Oberfläche natürlich nicht, da ist erst Trockenwischen angesagt.
      Trotzdem: Als günstige Alternative zu teuren und wenig überzeugenden "Motorradnavis" taugt das xcover4 allemal.
      "herewego" ist kostenfrei und schnüffelt nicht so penetrant persönliche Daten aus, verlangt also keinen Zugriff auf persönliche Fotos, Kontakte etc.
      Offlinenavigation kein Problem.
      Auf den GUB-Halter montiert kein Problem mit Überhitzung des Phones bei starker Sonneneinstrahlung.

      Problem ist momentan die Lautstärke der Ansagen im Cardo Headset am Shoei GT Air. Mit Gehörschutz kaum verständlich.
      Da das Cardoding keinen Wechselakku hat, der frisch eingelötete Akku nach kaum 7 Stunden platt ist, und ich letzte Woche erst gegen 21Uhr mit viel Glück noch ein Zimmer bekam (am Bodensee alles hoffnungslos ausgebucht), ist die Betriebszeit um Stunden zu gering.
      Wird vielleicht jetzt ein Sena 10R, wenn die Lautstärke stimmt.

      Was ich vermisse: Die App "city lens" von here, die auf Windows-Phones mit Winphone 8 lief. Für Android und Iphones nicht erhältlich. Brauchbare Alternativen habe ich bisher nicht gefunden.
    • Servus Hartmut

      Mein Blaupunkt MotoPilot 35 habe ich mit lebenslangen Kartenupdates gekauft......Das Gerät funktioniert zwar noch aber laut Blaupunkt ist es Tot :bye: ....keine Updates mehr X(
      Da kam ich auch auf die Idee mit einem Outdoor-Smartfone zu navigieren.
      Hab mir dann ein Homtom ZOJI Z7 geholt und eine Motopower Halterung dazu.
      Die Halterung passt auf die Rammount Kugel vom Blaupunkt muss aber noch modifiziert werden. Ein Arm drückt aus den Ein-Aus-Knopf....
      Das Handy funzt einwandfrei, nur hat es ein Ladekabel mit längerem Stecker (hab ein normales Kabel abgeändert, geht auch ) und wenn das angesteckt ist hat das Phone nicht mehr IP68

      Navigieren geht gleich, Goggele Maps ist ja schon drauf....
      Ich hab dann mal den Mapfactor-Navigator installiert, den benutzte ich schon jahrelang im Auto
      Ist kostenlos und arbeitet offline mit „OpenStreetMap“ Karten
      TomTom Karten könnte man kaufen, aber die kostenlosen Karten sind auch recht aktuell.....
      Die Option kurvenreiche Strecke gibts aber nicht, darum....

      Calimoto installiert
      in der kostenlosen Version gibt es nur eine Karte, ich hab dann halt "Bayern, südlich der Donau" genommen.
      Eine Rundtour nach Günzburg und zurück war einfach und schnell geplant.
      Die Streckenauswahl war anders als ich auf der Karte geplant hätte aber ich war angenehm überrascht.....
      Bis jetzt das beste Mopednaviprogramm das ich getestet habe aber die Vollversion kostet halt jeden Monat und die Karten muss man auch kaufen....
      Den Knopf " Ortschaften über 20000 Einwohner umfahren " hab ich noch nirgends gefunden....

      Herewego hab ichheute installiert.....mal testen.....



      Grüße aus dem Wittelsbacher Land