Steuerkette oder Limakette?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steuerkette oder Limakette?

      Aloha!



      Die Pechsträhne will einfach nicht abreißen...

      Nachdem ich mir nun aus 5 gebrauchten Bremssätteln zuzüglich in Dublin bestellter Bremskolben 3 einwandfreie Sättel gebaut, einen kompletten Satz Stahlflex inklusive 2 Sonderanfertigungen verbaut und mir noch eine Steckdose vom Standlicht verdrahtet habe kam mir das kalte K**** als ich mir nach dem Batterieladen das Geschepper aus dem Motorraum anhören musste..



      Es ist (in Fahrtrichtung) auf der rechten Seite gefühlt lauter als auf der Linken (vielleicht auch nur mehr Hohlraum zum Scheppern). Hört sich für mich eher nach Limakette, als nach Steuerkette an. Kam mir auch so vor als wenn es leiser wird bei höherer Drehzahl

      Hier der Link zum Video.



      Was sagen die Experten dazu ?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eliaxh ()

    • eliaxh schrieb:

      Aloha!



      Die Pechsträhne will einfach nicht abreißen...

      Nachdem ich mir nun aus 5 gebrauchten Bremssätteln zuzüglich in Dublin bestellter Bremskolben 3 einwandfreie Sättel gebaut, einen kompletten Satz Stahlflex inklusive 2 Sonderanfertigungen verbaut und mir noch eine Steckdose vom Standlicht verdrahtet habe kam mir das kalte K**** als ich mir nach dem Batterieladen das Geschepper aus dem Motorraum anhören musste..



      Es ist (in Fahrtrichtung) auf der rechten Seite gefühlt lauter als auf der Linken (vielleicht auch nur mehr Hohlraum zum Scheppern). Hört sich für mich eher nach Limakette, als nach Steuerkette an. Kam mir auch so vor als wenn es leiser wird bei höherer Drehzahl

      Hier der Link zum Video.



      Was sagen die Experten dazu ?!
      Bremssatteln, stahlflex leitungen und steckdose kann ich nicht wirklich pech nennen, das kann passieren bei eine 25 jahr altes motorrad.
      Deine video kann ich nicht abspielen, aber steuerkette ist mehr warscheinlich (und viel einfacher und billiger) als limakette.
      Fahr einfach was langere abstände und sehe was passiert, und wo das rasseln her kommt....
      Wieviele km hat das krad bis jetzt gefahren?
      Schnell und sicher
    • Robert schrieb:

      eliaxh schrieb:

      Aloha!



      Die Pechsträhne will einfach nicht abreißen...

      Nachdem ich mir nun aus 5 gebrauchten Bremssätteln zuzüglich in Dublin bestellter Bremskolben 3 einwandfreie Sättel gebaut, einen kompletten Satz Stahlflex inklusive 2 Sonderanfertigungen verbaut und mir noch eine Steckdose vom Standlicht verdrahtet habe kam mir das kalte K**** als ich mir nach dem Batterieladen das Geschepper aus dem Motorraum anhören musste..



      Es ist (in Fahrtrichtung) auf der rechten Seite gefühlt lauter als auf der Linken (vielleicht auch nur mehr Hohlraum zum Scheppern). Hört sich für mich eher nach Limakette, als nach Steuerkette an. Kam mir auch so vor als wenn es leiser wird bei höherer Drehzahl

      Hier der Link zum Video.



      Was sagen die Experten dazu ?!
      Bremssatteln, stahlflex leitungen und steckdose kann ich nicht wirklich pech nennen, das kann passieren bei eine 25 jahr altes motorrad.Deine video kann ich nicht abspielen, aber steuerkette ist mehr warscheinlich (und viel einfacher und billiger) als limakette.
      Fahr einfach was langere abstände und sehe was passiert, und wo das rasseln her kommt....
      Wieviele km hat das krad bis jetzt gefahren?
      Naja das Pech an der Sache ist, dass ich einfach mal wieder in die Sch... gefasst habe als ich das Mopped letzten Sommer aus einer Laune heraus gekauft habe.
      3-Mal mit gefahren und nach der Winterpause den versteckten Wartungsstau entdeckt und in Angriff genommen der sich als Fass ohne Boden entpuppt hat. Habe bis jetzt nochmal 700 Euro und unzählige Stunden Blut, Schweiss und Tränen reingesteckt weil ich damit dieses Jahr in den Urlaub wollte.
      Neben den üblichen Verdächtigen (Gabelwartung, Ölwechsel, Kühlflüssigkeitstausch), Bremssättel komplett überholt (7 von 9 Kolben getauscht die total rott waren, davon werden 3 nicht mehr hergestellt und sind auch nicht mehr lieferbar, weder von Honda selbst noch vom Einzelhandel, deshalb teilweise aus Frankreich gebrauchte Sättel einfliegen lassen weil es hier keine brauchbaren mehr für die Duale gab ) , Anlasserrelais + weggeschmorten Relaisstecker durch Zufall entdeckt und getauscht, Bremsleitungen (11 Stück dank DCBS + 2 Sonderanfertigungen weil die starren Leitungen vom linken zum rechten Bremssattel vorn einfach nicht dicht bleiben wollten) durch Stahlflex ersetzt, undichten Kupplungsnehmerzylinder repariert und dabei gleich Kupplungsleitung auf Stahlflex umgerüstet...
      Dazu kommt dass ich mit meiner GPZ auch nur Ärger hatte in letzter Zeit und auch dort grad Steuerkette samt drumherum ansteht (abgesehen vom abgerissenen Haltebolzen des Steuerkettenspanners).


      Ich habe die Aufnahme jetzt noch mal bei youtube (klick mich hart) hochgeladen.
      DasMopped hat 79 Tkm auf der Uhr.

      Mit dem Geschepper trau ich mich kaum auf die Strasse, geschweige denn in den Urlaub..

      Mayer41 schrieb:

      ich tippe auch eher auf Steuerkette. Limakette sitzt in Fahrtrichtung links.
      Falls dem tatsächlich so sein sollte (ich bete inständig dass es nicht die Limakette ist !) werde ich wohl mal schauen wo ich Kette und Spanner zu humanen Preisen herbekomme.
      Irgendwo habe ich auch eine bebilderte Anleitung zum Wechsel gesehen.. muss ich dann mal kramen.

      Es ist schon ein Kreuz mit den alten Böcken!

      In letzter Zeit ertappe ich mich des Öfteren bei dem Gedanken den ganzen Krempel bei ebay zu verhökern.... X(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eliaxh ()

    • Mit 79k km ist deine dicke gerade eingefahren, oder die vorbesitzer hat die ganze zeit nichts daran gemacht!
      Beide meine Dicken sind 6 jahre alter und zusammen etwa 500k km weiter gefahren, und ich bin gerade 4 tage zurück aus Frankreich, 1600 km in eine woche ohne mehr zu machen als einmal die reifen auf druck bringen.....
      Eine neue steuerkette mit spanner sollen nicht mehr als etwa 200/250 euro kosten, wenn du das selbst machen kunnst, und ist machbar an eine sonntagmittag!
      Schnell und sicher
    • Der bzw. die Vorbesitzer haben an der Kiste garantiert nichts gemacht, zumindest keine technischen Wartungen so wie die Flüssigkeiten und die Bremsen aussahen..

      Ich werde heute mal schauen wo ich die Teile bestellen kann.

      Ich brauche dann also:


      Steuerkettenspanner14500MZ1000125,59€
      Steuerkette14401MM5015181,40 €
      zzgl. (falls nicht mehr ok)
      Gleitschiene14510MM564051,53 €
      2x Stifte für Gleitschiene14531KV000011,32 €




      Korrekt?
    • Danke für die Info, Bestellung war leider schon raus.

      Ich habe jetzt in der Bucht das Steuerkettenspannerset 04102-MM5-010 + Steuerkette aus dem Zubehör + Ventildeckeldichtung erstanden plus Spannschiene 14510MM5640 beim Reseller.

      Nächste Woche sollte alles da sein und dann hoffe und bete ich (als überzeugter Atheist), dass das Geschepper ein Ende haben wird und ich mich getrost zum TÜV, danach auf die Rennstrecke und zum Abschluss mit dem Mopped in den Urlaub begeben kann.
    • hallo leute
      geräusche sind immer schwierig zu orten
      von den ketten her kan nicht viel passieren
      kettenreisen ist eher unwarscheinlich.
      gut das mit der bremserei sind verschleis erscheinungen
      der rest ist altersbedingt aber das wirst du ja als gewifter schrauber wissen
      rennstrecke muss ja nicht sein da gibts besseres um kleines geld
      öl würde ich ein 20-50 nehmen
      hilft ein bischen die geräusche zu elemenieren
      also nicht die flinte ins korn werfen
      ich fahr auch mit klapprigen kettenspanner durch die gegend auch jetzt in urlaub
      wenn man weis was es sein könnte und weis was passieren wird fährt es sich unbeschwert
      grüsse strohschedl
    • Aber €180 ist doch viel zu viel für die steuerkette, das letzte mal das ich die bestellt habe bei motowebshop.com habe ich nur €62 dafür bezahlt! Das war november 2016....

      PS ich hab es mahl nachgesehen, preis ist immer noch gleich, und es gibt auch noch eine D.I.D kette für €91, und du kannst auch noch wählen zwischen offen mit nietkettenglied oder geschlossenen kette....
      Dateien
      Schnell und sicher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robert ()

    • Strohschedl schrieb:

      rennstrecke muss ja nicht sein da gibts besseres um kleines geld
      öl würde ich ein 20-50 nehmen
      hilft ein bischen die geräusche zu elemenieren
      also nicht die flinte ins korn werfen
      ich fahr auch mit klapprigen kettenspanner durch die gegend auch jetzt in urlaub
      wenn man weis was es sein könnte und weis was passieren wird fährt es sich unbeschwert
      grüsse strohschedl
      Zum Gas geben auf der Renne würde ich mir definitiv auch eine wendigere 600er/750er Drehzahlkutsche holen.
      Aber ich fahre ja nicht auf die Rennstrecke um dort um die Kurven zu hetzen, sondern versuche alle 2 Jahre Instruktorentrainings mitzumachen die dort stattfinden. Man lernt ja nie aus und wo kann man besser am eigenen Fahrstil arbeiten, als dort wo Dich geschulte Augen beobachten und Dir entsprechendes Feedback geben.

      Das mit dem Öl höherer Viskosität werde ich mal probieren!

      Die Geräuschkulisse deiner Maschine würde mich interessieren. Vielleicht kannst Du ja mal eine Aufnahme vom Rasseln Deiner Maschine hier reinstellen um einen Vergleich zu haben?


      Robert schrieb:

      Aber €180 ist doch viel zu viel für die steuerkette, das letzte mal das ich die bestellt habe bei motowebshop.com habe ich nur €62 dafür bezahlt! Das war november 2016....

      PS ich hab es mahl nachgesehen, preis ist immer noch gleich, und es gibt auch noch eine D.I.D kette für €91, und du kannst auch noch wählen zwischen offen mit nietkettenglied oder geschlossenen kette....
      Das dachte ich auch so bei mir...
      Das muss wohl ein (überteuertes) Original-Honda-Teil sein was die da angeboten haben.
      Ich habe mir jetzt auch eine offene Zubehörkette mit Nietschloss von Morse für einen Bruchteil des Preises bei ebay geholt (50 €).
      Trotzdem Danke für deine Mühe!
    • Servus eliaxh

      Dass die Geräusche von der Steuerkette kommen kann ich so nicht unterschreiben,
      Liegt womöglich an meinen Lautsprechen....
      Ich würde versuchen die Geräusche besser zu orten.
      Einen langen Schraubendreher mit durchgehender Klinge mit dem Griff fest ans Ohr drücken und die Klinge an verschiedenen Stellen an den laufenden Motor.
      Den Auspuffsammler nicht vergessen !
      Grüße aus dem Wittelsbacher Land
    • Tom schrieb:

      Servus eliaxh

      Dass die Geräusche von der Steuerkette kommen kann ich so nicht unterschreiben,
      Liegt womöglich an meinen Lautsprechen....
      Ich würde versuchen die Geräusche besser zu orten.
      Einen langen Schraubendreher mit durchgehender Klinge mit dem Griff fest ans Ohr drücken und die Klinge an verschiedenen Stellen an den laufenden Motor.
      Den Auspuffsammler nicht vergessen !
      Hallo Tom!

      Danke für's Reinhören und definitiv ein guter Tip.

      Das habe ich letzten Herbst auch schon durchexerziert. Da hatten wir aber die Verkleidung nicht unten und kamen entsprechend nicht überall ran. Bei warmem Motor, das Standgas bis kurz vorm Absterben runtergedreht, konnte man die Steuerkette dann auch gut hören (da war das aber noch etwas leiser als jetzt). Seinerzeit war aber ein anderes, eher unregelmäßiges Rasseln vordergründiger. Wir hatten da auch eher Krümmer, Sammler oder irgendein Anbauteil in Verdacht.
      Am Sammler hatte ich auch schon rumgeprügelt, der gibt keinen Ton von sich. Kühler/Rotor konnte ich auch ausschließen.

      Im Video hört man am Anfang auch noch das Hitzeschild des linken Endpotts etwas scheppern, das ist aber nicht das Geräusch was mich beunruhigt. Krümmer konnte ich jetzt auch ausschließen.

      Jetzt wo die Verkleidung unten ist ließ sich das Rasseln aber eindeutig auf den Motorblock eingrenzen. Daher hatte ich jetzt eher die Limakette in Verdacht.
      Wennn ich schonmal den ganzen Plastikkram ab habe, werde ich aber noch mal ein Ohr riskieren bevor ich mich ans Werk mache.
    • hallo leute
      der limakettenspanner ist ein mechanischer spanner (federndruck) + klinken.
      beiden 21er motoren kann es sein das die kette lose wird
      da der spanner nicht mehr spannen kann weil die klinkenanzahl zu wenig war
      die 24er motoren haben die verzahnung durchgängig
      der spannt bis ende
      also da ist vorher die kette ab.
      ich hör mir mal das geräusch an
      grüsse strohschedl
    • ist ein schwierig eine genaue gräuschanalyse
      mann kann die nicht genau filtern
      rechts vorne glaubt man den krümmer blasen zu hören
      bei der kupplung hört es nach schlagen des kupplungskorbes an
      könnte das nadellager defekt sein
      links klingt es nach ölpumpenkette
      ich kann mich nicht festlegen
      ich würde auch vorläufig nix machen
      die geräuschkulisse klingt nicht sooo schlecht
      es gibt schlimmmeres
      ich würde weiterfahren vielleicht ändernt sich die geräuschkulisse ja noch
      grüsse strohschedl
    • Update!

      Ich habe die Mittagspause genutzt und mich noch mal in die Garage geschwungen.
      Mit dem Zweiradstethoskop Marke Eigenbau (Gewindestab mit Hutmutter) habe ich die komplette Kiste abgehört.

      Das (ernüchternde) Ergebnis ist, dass im Zylinderkopf zwar eine beruhigende "Stille" herrscht ,
      im Kupplungskorb ebenfalls
      es jedoch an der Lichtmaschine klötert wie ein Sack Schrauben in der Waschmaschine.
      Am besten zu hören wenn man direkt am Generatorgehäuse ansetzt. :-(

      circled_20180706_132138.jpg

      Steuerkettenspanner und Steuerkette habe ich in blinder Reparaturwut wohl umsonst gekauft, kann ich eigentlich gleich wieder ungeöffnet zurückschicken...

      Bei niedriger Drehzahl (900-1000) ist es ein mehr oder minder durchgehendes Geschepper, ab 1100 ist es Geschepper mit Unterbrechungen.
      Ist das jetzt doch wie vermutet die Limakette?

      --------------------------

      Zusätzlich ist mir noch aufgefallen, dass bei normalem Anfahren (mit Widerstand, also Hinterrad auf dem Boden) auch irgendwas klappert. Kam mir so vor als wenn das aus Richtung Kupplung kam (kann aber auch wieder akkustische Fehlleitung sein ..). Ohne Widerstand (aufgebockt - Hinterrad frei) ist alles ruhig wenn ich die Kupplung kommen lasse.

      Da gleichzeitig Anfahren und mit dem Ohr am Motor horchen leider schlecht geht hab ich mal versucht im Video den Anfahrwiderstand mit der Garagenwand zu simulieren, beim realen Anfahren klappert es jedoch lauter.

      Hängt das ursächlich miteinander zusammen oder ist das eine weitere Baustelle?
      Kenne ich so nicht von Kawasaki. Oder ist das normal bei der Honda ? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eliaxh ()

    • auf der limawelle sitzt noch der freilauf und die rutschkupplung drauf
      das ganze wird von einer mutter zusammengehalten
      zur mutter kommt man wie folgt
      unter den vergasern ist ein kleiner deckel zu sehen
      halt der starter ist auch noch da ^^
      mir ist mal die Mutter aufgegangen und in dem kleinen gehäuse herumgewirbelt worden
      die mutter fest anziehen ist schwierig
      es ist zu viel spiel im system
      mehr morgen hab jetzt dienstschluss
      grüsse strohschedl
    • eliaxh schrieb:





      Zusätzlich ist mir noch aufgefallen, dass bei normalem Anfahren (mit Widerstand, also Hinterrad auf dem Boden) auch irgendwas klappert. Kam mir so vor als wenn das aus Richtung Kupplung kam
      Das ist die Kette der LiMa. Die wird so weit gelängt sein, daß der Spanner es nicht mehr auffangen kann.
      (Hatte vor ein paar Jahren die gleichen Symtome an einer CBR. Nach Austausch aller Ketten ist bis heute gänzlich Ruhe)
      Ist eigentlich ein wirtschaftlicher Totalschaden.
      Wenn Du sie weiterfahren willst kommst Du ums Zerlegen des Motors nicht herum. Bei der Gelegenheit gleich alle 3 Ketten tauschen.
      Alternativ Austauschmotor....wobei Du dort nicht weisst was Du bekommst.
      Gruß Dietmar




      Drosseln sind Vögel. Sie in ein Motorrad zu stecken ist Tierquälerei.
    • MrStone schrieb:

      eliaxh schrieb:

      Zusätzlich ist mir noch aufgefallen, dass bei normalem Anfahren (mit Widerstand, also Hinterrad auf dem Boden) auch irgendwas klappert. Kam mir so vor als wenn das aus Richtung Kupplung kam
      Das ist die Kette der LiMa. Die wird so weit gelängt sein, daß der Spanner es nicht mehr auffangen kann.(Hatte vor ein paar Jahren die gleichen Symtome an einer CBR. Nach Austausch aller Ketten ist bis heute gänzlich Ruhe)
      Ist eigentlich ein wirtschaftlicher Totalschaden.
      Wenn Du sie weiterfahren willst kommst Du ums Zerlegen des Motors nicht herum. Bei der Gelegenheit gleich alle 3 Ketten tauschen.
      Alternativ Austauschmotor....wobei Du dort nicht weisst was Du bekommst.
      Sehe ich genau so, aber viel schlimmer kann es nicht kommen ?( :-(
      Einen AT - Motor ggf. mit Einbaugarantie würde ich favorisieren.
      Grüße.
      Martin
    • Also bei mir rasselt es auch im Motor hört sich nach Lima kette an.
      Wir haben bei 118000tkm Steuerkette und Spanner gewechselt,
      doch es hat immer noch gerasselt.
      jetzt 141000tkm es rasselt immer noch
      deshalb tippe ich und der eine oder andere schrauber auf Limakette
      das geräuch bleibt seit langem gleich ... sprich wird nicht lauter.
      ist ein unschönes geräuch aber beim fahren ist das nicht wild.
      Überlege aber auch schon länger einen Austauschmotor zu besorgen
      und den der drin ist dann mal zu zerlegen um zu schauen.
      der Weg ist das Ziel
    • Neu

      So meine Lieben.

      Der Austauschmotor ist drin (was für ein Gebuckel ohne Seilzug mit Wagenheber...). Gestern gleich noch Ventile eingestellt (war auch dringend nötig wie sich herausgestellt hat) da Tank und Zündgeraffel eh noch ab war. Ich hab mich echt geärgert, dass ich das nicht schon erledigt habe als der Motor noch ausgebaut war - an die Stellschrauben auf der Auslassseite im eingebauten Zustand ranzukommen ist ja die Pest in Tüten!

      Aber Fortuna meint es gut mit mir und dem Austauschmotor unbekannter Güte!

      Heute den ganzen Plastikkrempel wieder angeschraubt und grad eine kleine 50km-Testfahrt gemacht - zieht super durch und schnurrt wie ein Kätzchen!
      So darf es bleiben.

      Morgen noch neues Öl+Filter und dann geht es die Woche noch zum TÜV (ist eh fällig) und gleich die Stahlflex-Sonderanfertigungen eintragen lassen. Dann ist auch offiziell Projektende.. endlich!

      Vielen Dank für das Feedback hier an alle insbesondere an Tom für das Angebot der Telefonseelsorge ;)

      In diesem Sinne Skôl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eliaxh ()