Schalthebel versetzen , SC 24 Dual

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo zusammen :laola:


    warum kann man bei der Dualen Dicken NICHT den Schalthebel nach unten oder oben versetzen ;(  
    Wenn ich den Schalthebel nach unten versetze stimmt die Körnung der Welle nicht mehr mit der des Hebels überein und die Schaltung geht extrem schwer und saumäßig :cursing:


    Bei meinen sonstigen Mopeds konnte ich den Schalthebel nach Belieben verstellen.....bzw. nach unten damit ich meinen Fuß nicht so anheben brauchte :whistling:


    Danke vorab für die unzähligen Antworten :thumbsup:


    Gruß,Thorsten :thumbup:

  • Man kann den kleinen Hebel auf der Schaltwelle etwas verdreht montieren, aber dann schaltet es sich wirklich... miserabel.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • Man kann den kleinen Hebel auf der Schaltwelle etwas verdreht montieren, aber dann schaltet es sich wirklich... miserabel.

    Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, bei mir ist der Schalthebel nach Belieben zu versetzen, rauf oder runter, ohne dass sich an dem Schaltwiderstand etwas verändert. Weshalb sollte sich auch etwas ändern, die Welle bleibt doch so, wie sie ist.

  • Wenn der Hebel auf der Welle verdreht montiert wird, kommt der Schalthebel (über das Gestänge) höher oder tiefer.


    Vielleicht habe ich nur komische Füße, aber der Winkel, in dem der Schalthebel dann zu Fußraste und Fuß steht, hat bei mir dazu geführt, dass eine Schaltrichtung kaum noch sinnvoll zu nutzen war, und das schon bei einer oder zwei Zähnen Versatz.


    Wenn es bei dir besser passt - gut.


    Dass man es verdreht montieren kann, weiß ich, habe ich ja geschrieben.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • moin,moin,


    da scheint es ja unterschiedliche Hebel/Gestenge zu geben .
    Wie sich herausgestellt hat ,hab ich die italienische Ausführung.
    Ich habe mir einen zweiten Hebel/Gestenge über eBay gekauft : genau das gleiche. Mit 1x Zahn verstellen : schwerer zu schalten, mit 2 x Zähne Versatz : vergiss es,schalten ist dann Schwerstarbeit.
    Ich habe auch sehr wenig Platz zum Motorblock nach vorne wenn das Gestenge beim schalten nach vorne geht.
    Wenn ich dann das Gestenge versetze ,kommt der vordere Kugelkopf wahrscheinlich gegen den Motorblock :whistling:


    Fakt ist : bei mir jeht dat nich :cursing:


    Happy Weekend allen :laola:

  • kann ich mir nicht vorstellen
    vielleicht ein foto machen

    Robert, natürlich kann man das Schaltgestänge um einen oder zwei Zähne versetzt auf der Schaltwelle montieren. (Ob es dabei am Motorblock anschlägt, kann ich jetzt nicht bestätigen; ich meine, bei mir hätte es das nicht getan. Das ist IMHO für die Diskussion aber ohne Folgen).


    Meine Erfahrung, die Hondafetzer und Carlos offensichtlich teilen: durch die veränderte Position des Schalthebels zur Fußraste und den veränderten Schaltwinkel ist der Schalthebel in einer Richtung einfacher, in der anderen erheblich schwerer bis fast gar nicht mehr zu betätigen. Auf Fotos würde man wahrscheinlich nicht mal erkennen, dass der Hebel verdreht ist.


    An der Option, die Carlos gewählt hat, wäre ich aus genereller Neugier auch interessiert :D

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • auf der schaltwelle kannst eins rauf oder runter das geht und die Gänge geh'n immer noch sauber rein ... damit veränderst du die Position des schalthebels nach oben oder unten hab's auch gemacht . Müsste aber jetzt schaun wie, auf jeden fall sitzt er bei mir etwas tiefer so geht's hochschalten besser

  • Ich hab die Umlenkung ganz entfernt und den Schalthebel direkt auf der Schaltwelle ( hab mir einen Schalthebel dafür gebaut)
    nach kurzer Eingewöhnung bin ich damit zufrieden. ist halt ein sehr kurzer Schaltweg.


    Ich kann bestätigen, das es Probleme gibt, wenn der Schalthebel zu weit nach unten gestellt wird ( ob mit oder ohne Gestänge)
    die Richtung in der der Fuß dann auf den Hebel drückt ist so ungünstig, das es kaum noch zu schalten geht.
    Es gibt ja noch die Rastenausleger zum verstellen, ev. gehts damit zu verbessern.