Weiß lackierte Felgen, Bremsstaub und Kettenfett...

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • sind bekanntlich keine Freunde.


    Für die meisten hier sicher ein alter Hut. Heute habe ich etwas ausprobiert, was ich eigentlich schon lange hätte wissen dürfen: Petroleum ist eine gute Lösung. Habe flüssigen Grillanzünder und einen Baumwoll-Lappen benutzt. WOW!


    Grillanzünder wisch und weg! Kostet fast nix!


    Den Lack kümmert es nicht. Früher habe ich das mit Kaltreiniger gemacht. Der greift die Lackoberfläche m.E. auch nicht an. Aber wehe du hast schon Lackschäden. Dann kriecht er unter den Lack und löst ihn ab.


    :-)

  • WD40 eignet sich auch hervoragend zum Reinigen und imprägnieren von Motorradstiefeln.

    Gruß aus Wien, Thomas "Schlucki" Schluet

    In Memory of Big Basti, Didi, Stefan and Wolff, who had to leave far too early.

  • Breit gestreute Bezugsquellen und EUR pro Liter wären für mich die Kriterien. Ich rieche nicht an meinen Rädern und trinke auch keine Reinigungsmittel. :weekend:


    Daher ist der Gewinner.... Grillanzünder!

  • Breit gestreute Bezugsquellen und EUR pro Liter wären für mich die Kriterien. Ich rieche nicht an meinen Rädern und trinke auch keine Reinigungsmittel. :weekend:


    Daher ist der Gewinner.... Grillanzünder!

    Noch einfacher wird es, wenn du mattschwarze Felgen verwendest. ;)

    Gruß aus Wien, Thomas "Schlucki" Schluet

    In Memory of Big Basti, Didi, Stefan and Wolff, who had to leave far too early.

  • Einmal richtig sauber gemacht offenbaren sich leider bei meiner auch viele Lackschäden. Nach 26 Jahren vermutlich ganz normal.
    Kurze Frage: ist das kritisch für die Felge von wegen Witterungseinfluß?

  • Bei meiner Roten habe ich so den Eindruck das so langsam stellenweise die Grundierung, oder das Alu durchkommt. X(  
    Was kann man da machen, lackieren oder beschichten..............
    Grüße und schönen guten Start in die Woche.
    Martin

  • Der Lack ist mehr oder weniger großflächig abgeplatzt. Samt Grundierung. Was dahinter zum Vorschein kommt dürfte Alu sein. Ich hoffe mal wenn die Felge nicht in Kontakt mit Salzwasser kommt dürfte das keine Folgen haben.
    Von Chemie habe ich aber null Ahnung.


    Neu lackieren oder gar polieren ist wohl die beste Lösung. Aber teuer. Neuerdings habe ich was von Hochglanzverdichten gelesen? Na ja, wenn man nicht weiß wohin mit dem Geld...


    Es soll ja auch weißes Kettenfett geben, oder?


    :P

  • Es soll ja auch weißes Kettenfett geben, oder?

    Ja gibt es. Aber durch die Fliehkräfte bei der Fahrt klebt es halt trotzdem an der Felge. Dort hält es dann auch den Staub fest.
    Soll heißen: Du bekommst dennoch eine dreckige Felge. :S