Kettenoiler für unter 100,-€

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kettenoiler für unter 100,-€

      Mahlzeit!
      Beim durchstöbern diverser Seiten auf der Suche was zu finden, was die Kette automatisch schmiert, bin ich, ausser auf den üblichen Verdächtigen, auch auf dieses System gestoßen: Klick mich! :-)

      Hat dies schon jemand verbaut? Bei der Suchfunktion kam nichts raus. Ich finde das System interessant, weil nicht in der Elektrik eingegriffen werden muss und auch abgreifen von Unterdruck am Vergaser fällt weg. Alles rein Mechanisch und 30ml Ölfüllung sollen für gut 5.000km reichen. Wäre also nicht nur in der Anschaffung günstig (und Montage ist auch relativ einfach), sondern auch die Folgekosten sind extrem niedrig.

      Viele Grüße!
    • Michel1703 schrieb:

      Mahlzeit!
      Beim durchstöbern diverser Seiten auf der Suche was zu finden, was die Kette automatisch schmiert, bin ich, ausser auf den üblichen Verdächtigen, auch auf dieses System gestoßen: Klick mich! :-)

      Hat dies schon jemand verbaut? Bei der Suchfunktion kam nichts raus. Ich finde das System interessant, weil nicht in der Elektrik eingegriffen werden muss und auch abgreifen von Unterdruck am Vergaser fällt weg. Alles rein Mechanisch und 30ml Ölfüllung sollen für gut 5.000km reichen. Wäre also nicht nur in der Anschaffung günstig (und Montage ist auch relativ einfach), sondern auch die Folgekosten sind extrem niedrig.

      Viele Grüße!
      Die Unterdruckabnahme vom Vergaser, z.B. beim Scottoiler, ist total einfach und absolut unkrititsch.
      Entsteht der Überdruck durch das Drehen des Deckels?
      Ist einerseits gut, da du selbst entscheiden kannst, wann du schmieren möchtest, andererseits musst du natürlich auch periodisch oder dauernd dran denken, sonst ist es Essig mit der Ölung.
      30 ml für 5000 km halte ich für eine Werbeaussage und illusorisch.
    • Peter48 schrieb:

      Entsteht der Überdruck durch das Drehen des Deckels?
      Im Prinzip ja: Du drehst den Deckel nach dem auffüllen zu. Wenn zu ist und Du dann jeweils nach dem Tanken oder alle paar hundert Kilometer ne 1/4 Umdrehung in Richtung zu drehst, drehst Du den Tank mit. Es ist aber ein doppelter Tank und innen verkleinert sich irgendwie das Volumen (beim Auffüllen dreht man den Behälter entgegengesetzt!) wodurch das Öl rausgedrückt wird.
      Wichtig dabei ist, man sollte es nach dem tanken wenn man los fährt machen oder unterwegs während der Fahrt, denn dreht man, läuft das Öl auch. Steht man also noch, weil man Luft prüft, aufs WC geht oder auf den Kumpel wartet, dann hat man ne Ölpfütze. Manche haben auch nicht gerafft, das man beim auffüllen den Behälter linksrum drehen muss (siehe diverse Youtube Videos). Die haben also was rein gekippt, Deckel drauf und nichts ging mehr, da der Behälter ja auf Anschlag war.
      Ich werde mir den jetzt wohl holen, evtl. gibts ja auch bald wieder 20% bei Polo oder Louis (übrigens große Eröffnungsfeier bei Louis in Düsseldorf am 01+02.02 im neuen Giga-Store).

      VG!
    • Hallo zusammen, ich habe den Cobrra Nemo 2 im Sommer 2018 angebaut. Gekauft bei Tante Louise für 99 Euro. Es war ein neuer Kettensatz fällig und dabei bin ich dann von Kettenfett auf Kettenöler umgestiegen. Ich finde es gut, dass man die Dosierung selbst vornimmt. Und eine viertel oder halbe Umdrehung alle paar hundert km ist kein Aufwand. Montage war einfach. Ich habe den Behälter an der Kupplungsarmatur befestigt. So ist er gut im Blickfeld und kann auch während der Fahrt betätigt werden. Langzeiterfahrung habe ich natürlich noch nicht, die Kette sah aber immer gut geschmiert aus. Übrigens habe ich das wahrscheinlich baugleiche Produkt Monate später bei Ali-Express (China-Shop) für'n Appel und 'n Ei gesehen. Ist natürlich immer ein bisschen Risiko dort zu bestellen. Falls es Fragen gibt, gern melden. VG Tessi
      Munter bleiben!!!<br /><br />Übrigens, mit dem Verbuchseln von Weckstaben kann man (Frau auch) den ganzen Satz urinieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tessi ()