Will nicht hoch drehen...

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • alle cbr1000f sc21/sc24 haben eine kraftstoffpumpe. die gravitationskraft schafft die menge nicht. war bei der cb 900 schon knapp. da kamen die zyl. so nach und nach. das konnte sich so über einige hundert meter hinziehen.
    also benzinkanister über einen schlauch mit der pumpe verbinden, spannung (12V) draufgeben und nach einer minute sollten in einem auffanggefäß ca 900 ml sprit sein. in 10 sekunden also ca 150 ml. einmal vor und einmal hinter dem spritfilter messen.
    hat der unterdruckbenzinhahn vollen durchfluss?
    schwimmer können klemmen.


    ernst aus: bei zündproblemen nehme ich wunderkerzen. die funkeln so schön *lol

  • Ich habe jetzt eine 91 24er hier stehen (nicht meine) und diese hat, wie es sein soll, keine pumpe!
    Ich kenne fast alle Dicken im kreis von vllt 20km, etwa 6 stück, und nur die 21er sollen hilfe haben beim trinken!
    Aber alles ist möglich bei 30 jahre alte motorräder, pumpe anbauen ist einfach....

  • Tja,was soll ich sagen.
    Gleiche Scheiße wie vorher. Also nen tick besser ist es geworden. Kann aber trotzdem nicht komplet hochdrehen. Ab ca. 2/3 fängt an zu stottern und mag nicht mehr weiter.
    Bin am überlegen mir andere Vergasser zu besorgen und mal sehen.
    Noch jemand nen Tip für mich? Oder gleich erschiessen?

  • Vergasser hatte ich ca. 10mal gereinigt. Macht langsam kein spaß mehr. Kann es sein das sie über Steuergerät gedrosselt ist? Ansaugstutzen sind offen, im Schein steht 74kw. Würde aber von irgendwo importiert, Tacho ist in Kmh und mph. Über Vin finde leider nichts, Hmsc242401121. Sollte ne 1993 duale sc24 sein.
    Läuft jetzt um die 170km/h.
    Hat jemand erfahrung mit deň Steuergeräten? Was für unterschiede sind da?

  • Vielleicht ist auch ein elftes mal nötig... Nein, ich würde erst mal synchronisieren. Wenn 74 KW im Schein stehen, müssten die Ansaugstutzen die Blende haben.
    Btw...Von alleine geht über den Winter nix kaputt wenn es im Herbst noch getan hat. Zusetzen kann sich was und da wird auch das Problem liegen. Außer sie ist noch nie anders gelaufen

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Hab sie im herbst gekauft,vom vorbesitzer weiss ich nur das sie ca. 1,5 jahr abgestellt wahr. Hab die Vergasser zerlegt und mit bremsenreiniger gereinigt,kann natürlich sein das drinne etwas zu ist. Werde es also noch elftes mal machen, komplet zerlegen. Und alle kanäle durch pusten/stopfen und mal sehen. Eventuell noch vorher den liqui reiniger rein und fahren?
    Hab echt kein plan mehr...

  • Moin, habe auch ein Modell aus England,96 kW und gleiches Problem gehabt,meine stand von 2006-2016 unberührt in ner Scheune. Nach Ultraschall Reinigung,neubedüsung und Synchronisation liegen jetzt wieder 100 Prüfstand kW an. Irgendwo is da noch was das nicht hin gehört. Lg Rainer

  • Wozu neu bedüsen? Bei mir sind 122/42 Düsen eingebaut , also offene Version.
    Hab heut wieder zerlegt und komplet gereinigt, durchgespüllt und mit kompresor durchgepustet. Scheint alles durchgängig zu sein.
    Werde morgen einbauen und mal sehen...

  • Vergaser reinigen ist ja immer Definitionssache. Für mich wars anfangs nur Kammern ausleeren und ausspülen und Vergaserreiniger in den Tank. Hat aber alles nicht viel gebracht. Erst komplett zerlegen und alle Teile ne Stunde schallen brachte dann bei meine Suzi 1100 damals die Wende, siehe Diagramm: Grün war nach dem Schallen, der Rest vorher.


    Leistungskurve DIN.jpg

  • So die Dicke gewinnt im moment. Heute festgestellt das am Vergasser das T-stück an dem Benzinschlauch ein Riss hat. Letzte woche wahr nich alles ok. Hab wirklich kein Bock mehr. Die Dicke will nicht mehr fahren...
    Also bin dabei andere Vergasser zu besorgen.
    Falls jemand was hat und in der lage ist die auch in die Slowakei zu versenden kann sich gerne melden.

  • Und die Riss abdichten mit flüssiges metal? Das war einmal sehr teuer zum kaufen aber jetzt sehr billig, zum beispiel beim Action.
    Wenn das nicht klappt kannst du es immer noch ersetzen.....

  • @'Stewe
    Meinst du das braune mittelstück zwischen den vergasern?
    da sind O-ringe verpflantzt vielleicht einer undicht
    das mittelstück gibts nicht mehr zu kaufen.
    den riss kann man mit Uhu Plus endfest 300 abdichten
    so viel druck ist da nicht drauf.
    grüsse Strohschedl

  • Ja genau dieses teil mein ich. Habs gestern ausgebaut und festgestellt das es schon jemand geklebt hat. Schlauch runtergezogen und es ist einfach auseinander gefallen. Hab jetzt so 3-4 teiliges Lego Mittelstück :-D . Naja ,habs noch neu gefunden, werde aber keine 38€ dafür zahlen.