CBR mit langer Standzeit

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo zusammen,
    Ich habe am Donnerstag eine CBR mit 13 Jahren Standzeit erwoben.
    Ich möchte sie für mich wieder zum Leben erwecken.
    Wenn jemand ein paar Tipps hat, wäre ich nicht böse.


    Bilder folgen


    PS: Sie ist aus erster Hand und hat 31 Tkm gelaufen.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Wenn jemand noch Teile für kleines Geld liegen hat, bitte melden.
    Ich brauche Reifen, eventuell einen Superbikelenker und alle Bremsleitungen (Stahlflex).

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Damit wird gleich angefangen.
    Wie bekomme ich den Tank von innen Sauber?
    Der ist noch halb voll mit dem alten Sprit.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • In ca einer Stunde bin ich beim Motorrad. :-D
    Ich werde als erstes dafür sorgen, das der Motor läuft.
    dann die ganze Verkleidung abbauen.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Tank ist ganz einfach zu reinigen: Entweder du kaufst Rostio für 60 Euro oder du nimmst Zitronensäure (Mischungsverhältnis weiß ich nicht. Youtubeangabe war glaub 375g/1,5l Wasser) Dann den Tank damit füllen und mit einem passenden Tauchsieder auf min 60 Grad halten(im Freien!) Nach ein paar Stunden -Perfekt!


    Wie gesagt ich habe das Rostio genommen. Aber das Zeug ist nix anderes wie Zitronensäure.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Optimaler als Zitronensäure ist Essigsäure. 30% ist eine gute Konzentration. Zwei Tage im Tank stehen lassen, und nach dem auskippen direkt mit einer Lauge neutralisieren. Sonst bildet sich durch die Säure sofort wieder Flugrost.

  • ......glaub 375g/1,5l Wasser) Dann den Tank damit füllen


    TRUDE!


    erzähl den Leuten nicht so einen Müll !!!!


    ....... den Tank damit voll machen ......


    Bei Deiner Rechnung brauchst Du 5,25 kg Zitronensäure für den 21 l Tank der Dicken.


    Da eine Zitrone etwa 35 g Zitronensaft enthält und 100 g Zitronensaft etwa 4,5 g Zitronensäure enthält hat eine Zitrone Durchschnittlich nur 1,575 g Zitronensäure!


    Jetzt sag den Leuten mal wie Du Schwallbacke genau 3333,33 Zitronen in so einen Tank reinkriegen willst!!

  • Sollst auch keine Zitronen vom Italiener nehmen! :-D In dem Video hat er die Menge in einem Topf aufgelöst zum Kleinteile entrosten. Ich wollte damit nur sagen, dass es durchaus Mittel gibt, die Sand,Splitt und Betonmischmaschine überflüssig machen. Ich werde doch noch einen Versuch machen welche Wirksame Konzentration nötig ist... ;-)


    So falsch lag ich gar Nicht!!! Eher zu wenig. Max. 750g lösen sich in 1 Liter Wasser. Wenn die Säure gesättigt ist löst sich mehr auch nicht auf. Eine zu Schwache Konzentration bewirkt eine längere Einwirkzeit mehr nicht. Wichtig! Danach gründlich mit einer Bohremulsion ausspülen!


    Und jetzt lieber Nobbe kannst Zitronen schütteln gehen.....

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

    2 Mal editiert, zuletzt von Mayer41 () aus folgendem Grund: Hab mich schlau gemacht

  • Zitronensaft trinken, pinkeln und damit den Tank füllen geht auch. Allerdings solltest du den Saft deiner 15000Zitronen auch auf ex trinken damit es wirkt ;-)

  • Mach dir nichts draus. Hier schweift man manchmal ....oh. ein Schmetterling.


    Rostfreier Tank ist super. Aber mal abnehmen und mit etwas Benzin spülen würd ich trotzdem


    Vor dem ersten Start würd ich ein oder zwei Spritzer Motoröl in die Kerzenlöcher geben und ohne Kerzen mal eine Minute orgeln lassen. Noch besser vorher ein paar Runden mit der Hand durchdrehen.

  • Ich habe mich gestern darum gekümmert, dass der Motor läuft.
    Das macht er.
    Ist angesprungen mit frischem Sprit.
    Das ist schonmal wichtig.
    Jetzt wird sie richtig fertig gemacht.
    Werde mir nächste Woche mal ein paar Materialien holen.


    Hat vielleicht noch jemand eine Batterie rumstehen, die funktioniert aber nicht mehr gebraucht wird?


    Genauso brauche ich Stahlflexbremsleitungen, Kupplungsleitung?
    Vielleicht noch einen Superbikelenker?
    Oder gute Reifen?


    Da ich jetzt 3 Jahre krank war, ist es finanziell sehr bescheiden.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Achja, es ist kein Rost im Tank.

    Dann hat du Glück. Aber du hast gefragt wie du den Tank von innen sauber bekommst. Da dachte ich direkt an Rost. Ich habe erst gerade eine 21er (Baujahr 87) wieder auf die Strasse gebracht. Die stand seit 2007. Damals war der Tank innen noch nicht beschichtet.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Das hat mich auch sehr überrascht.
    Aber ich bin nicht böse darum.
    Jetzt, wo ich weiß, dass sie läuft, ist es sehr motivierend ein tolles Motorrad, nach 14 Jahren, wieder auf die Straße zu bringen.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Ein paar Bilder.

    Dateien

    • 053.jpg

      (39,75 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 054.jpg

      (14,94 kB, 191 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 059.jpg

      (47,44 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 060.jpg

      (45,15 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 062.jpg

      (48,33 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Mit Verkleidung ist der Abholtag.
    Ohne Verkleidung der Samstag danach.
    Dieses Wochenende wird das Öl gewechselt, die Bremsen gereinigt und Gangbar machen.
    Dann die Gabelsimmerringe erneuern und die Gabel innen ordentlich reinigen.
    Die Verkleidung ist bei mir im Wohnzimmer und wird schick gemacht. Das geht nach Feierabend.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Top schönes Teil. Mach das alles sehr gewissenhaft die Dicke wird es dir danken. Und du wirst viel Spaß damit haben. Falls es am Anfang bissel zickt nicht ärgern lassen. Vergaser solltest du auch reinigen... bei Fragen immer raus damit hier wird dir geholfen. Auch ohne 3333,33 Zitronen :grinreihe: Aber mit den Schmetterlingen musst du hier Leben. :grinreihe:

  • Ich weiß, dass ich es gewissenhaft machen muss.
    Ist mittlerweile meine 4. :grinreihe:
    Ist halt ein Tolles Motorrad.
    Für die Vergaser habe ich einen Reiniger aus dem Gewerbe, der sehr gut ist.
    Vielleicht bekomme ich hier Hilfe zum Syncronisieren?


    Gleich wird geschraubt :-D

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Hallo, hier mal ein Zwischenbericht.

    Der Tank ist doch sehr Rostig.

    Da werde ich einen anderen brauchen.

    Habe ca eine Tasse Rost da rausgeholt.

    Ansonsten läuft sie sehr gut.

    Muss jetzt noch die Bremsen vorne machen und dann zum TÜV.

    Sie hat so einiges, was ich dann noch machen muss, aber alles nach und nach.


    Kann ich eigentlich, ohne ABE Verlust, beide Scheinwerfer anschließen?

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Kann ich eigentlich, ohne ABE Verlust, beide Scheinwerfer anschließen?


    Ja, ist nicht mehr verboten. Früher war es verboten, aber der § 50 Abs.4 StVZO erlaubt es mittlerweile, dass Fernlicht und Abblendlicht zusammen brennen dürfen.

    Am Besten aber über ein Extra Relais laufen lassen, nicht das Dir (wie hier schon vorgekommen) was verschmort.