Unterschiedlich heiße Krümmer

  • Also für mich sind die Kerzen 1 und 3 etwas zu mager --> etwas zu heiss

    Die Kerzen 2 und 4 scheinen etwas zu fett zu sein --> etwas zu kalt...


    Da stimmt doch was mit den Vergasern nicht...


    Oder hängen die Kerzen 1;3 und 2;4 an jeweils einer Zündspule...weiss ich gerde nicht...???

    Ich bin für das verantwortlich, was ich sage!


    Ich bin nicht für das verantwortlich, was Du verstehst!

  • Sodele.... Kompression bei allen über 10 bar, Krümmertemperatur deutliche Unterschiede, Falschluft kann ausgeschlossen werden. Werden den Vergaserreiniger noch ein paar Tage einwirken lassen und wenn sie zum Kettenwechsel eh auf der Bühne steht und das Problem weiter besteht kommen die Vergaser raus.

    Zu 99.9% sind die der Übeltäter.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Kette ist gekauft und gab's für 132 Euro Dank Rabataktion einer bekannten Verkaufsplattform.


    Ventilspiel wurde noch nicht geprüft, danke für den Hinweis.

  • Könnte es nicht sein, dass ein Zylinder mangels Sprit garnicht mitläuft? Dann wäre das Kerzenbild trotzdem Ok, oder?

    Ich würde mal die Zündkerzenstecker von jeweils einem Zylinder abziehen und den Motorlauf beobachten. Wird er langsamer/unrunder, dann läuft er auf dem Zylinder, wenn nicht, dann logischerweise nicht.


    Gruß Stefan

  • Da hast du wohl recht. Wenn ich den Stecker ziehe und er läuft noch genauso wie vorher, trägt der Zylinder sicher nicht viel bei. Danach weiß man an welchem Zylinder es hängt.

    Vermutlich hängt es aber schon an dem Zylindern, wo das Krümmer-Rohr lauwarm bleibt . Warum es hängt weiß man noch nicht genau danach.


    Ich bemerke den Leistungsverlust vor allem wenn ich langsam fahre. 30 er Zone 2. Gang kurz auf 15 km runter, dann ruckelt die schon, wenn ich im zweiten Gang wieder auf 30 km/h hoch ziehe.


    Man merk einfach, dass Power fehlt. Meine Vespa hat 14 PS , die zieht dann gefühlt besser wieder hoch. Wenn man 100 oder 120 fährt dann geht es soweit aber man spürt einfach das Gestolpere, wenn auch nicht so heftig. Motorlaufkultur ist anders.


    Vergaser werden dann als nächstes behandelt.

  • Das passt auch zu Mayer´s Diagnose

    Leerlaufdüsen verschmutzt

    Wenn Du die Dicke mal richtig auf Drehzahl gehalten hast sollten die Krümmer gleich warm werden weil dann die Hauptdüsen arbeiten...

  • Meine Fahrstrecke 30, 100 ganz kurz, 70 kurz, 30, 100, 50, 30, kurz 50, so läuft meine 10 km Strecke zur Arbeit in Geschwindikeitszonen.

    Da wird wohl nichts frei. Oder doch?

    Zu Mayer41 konnte ich mal 30km hin fahren und 120 km/h hat aber auch nichts frei gepustet.

  • Fahr doch mal ein Stück Autobahn (wurgs) mit viel Gas, also max. 4. Gang > 100 km/h für 5 Minuten (wenn du freie Autobahn in der Nähe hast...) und schau dann an der Abfahrt oder auf dem Parkplatz nach der Temperatur der Krümmer. Wenn dann alle - annähernd - gleich heiß sind, dann sind es höchstwahrscheinlich die Leerlaufdüsen.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • nöö, darum geht es nicht....

    ich wollte nur schreiben dass das mit Wolfgang´s Fehlerdiagnose (verschmutzte Versager, Leerlaufdüsen) zusammenpasst....

    Kann ich Dir mal auf einem Stammtisch oder Treffen erklären....

  • Läuft! Thema erledigt. Leerlaufdüsen waren zu. Seitenständersyndrom:-D Das fängt rechts an und wandert nach links:-D


    Jetzt schnurrt sie wieder wie Kätzle:thumbsup:

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

    Einmal editiert, zuletzt von Mayer41 ()

  • Einmal mit Profis arbeiten. Es gibt sie wirklich. Vielen Dank Mayer 41. Und auch Danke an Nobbe für deine Unterstützung.


    Endlich Fauchen und nicht Treckern.


    c011Danke1