502 - das Kettenrissmonster

  • Moin,


    nur weil es hier ruhig um mich ist, war ich nicht untätig.

    Ich bin ja recht unzufrieden mit der CBR. Was liegt also näher, als sich noch zwei Motorräder gleichen Typs zu kaufen? :-D

    Um die Eine soll es hier gehen. Ironischerweise ist sie am selben Tag wie mein Streichelzoo auf ebay Kleinanzeigen eingestellt worden, aber niemand hat sich für sie interessiert, weil ihr die Kette gerissen ist. Der Verkäfer schrieb, dass sie ein Loch ins Kupplungs(?)gehäuse geschlagen hat - wer jetzt den Aufbau der CBR kennt, weiss, dass das höchst unwahrscheinlich ist.

    Ich habe zwischenzeitlich meine Schwalbe verkauft, mein erstes eigenes Fahrzeug, und mit dem Geld habe ich mir dann diese und noch eine Andere, um die es in einem anderen Thread gehen soll, gekauft.

    gestern habe ich jedenfalls 502 geholt. Zusammen mit einem Kumpel zum ersten mal im Leben ein Motorrad verladen und transportiert. Ging alles wie am Schnürchen, auch wenn wir zum nächsten mal die mittlere Schiene benutzen, einfach wegen des Gewichtsausgleiches.


    Heute jedenfalls habe ich Bestandsaufnahme gemacht:

    Die Kette hat das Ritzelcover zerhackt. Damit hat Dasselbige seinen Job erfüllt. Alles andere ist unbeschädigt, sogar die Kupplungsbetätigung funktioniert noch. Das Cover habe ich schon hier liegen. Die Kette kommt später.

    Der Tank ist innen rostig und liegt gerade mit Phosphorlösung angefüllt herum, um zu sehen ob er irgendwo schon durch ist. Stand jetzt: alles sieht ganz vielversprechend aus.

    Das Moped hatte mal einen Rutscher. Nichts Wildes anscheinend, aber die Kanzel ist kaputt, die Motorverkleidung ist andersfarbig und der Auspuff ist angeschrammt.

    Sie hat einen SBL, der zu tief eingestellt ist, sodass ich das Lenkerschloss nicht eingerastet bekomme

    Große Inspektion ist natürlich klar.

    Reifen müssen neu, logisch. TÜV auch.

    Damit wars das dann auch vorerst mal. Bleibt abzuwarten wie der Motor klingt und was er an Kompression hat. Aber dazu komme ich auch erst später. Ehrlich gesagt erwarte ich aber keine bösen Überraschungen.


    Geil:

    Stahlflex-Bremsleitungen vorne (hinten und Kupplung kommen von mir) sind verbaut

    eine Tourenscheibe ist verbaut

    Ein Spiegler-SBL ist verbaut

    eine fiedelbare Wilbersfeder ist verbaut.

    die Bremsen sind recht neu

    das Dekor ist fast vollständig erhalten

    Die Bremsen sind trotz der Standzeit nicht fest! Macht mich fertig.

    Ich habe jetzt noch keine Antwort vom Verkäufer, aber ich vermute, dass der Kettenriss irgendwann 2010/2011 passiert sein dürfte und seitdem stand sie eben. Der Sprit im Tank war jedenfalls schon umgekippt und roch übelst.


    Trotz ihrer 91.000 sieht sie richtig gut und gepflegt aus. Der Streichelzoo, der über 20.000 weniger drauf hat, war und ist fertiger und verlebter. Sie ist es definitiv wert, wieder zurück auf die Straße und in Hände zu kommen, die sie zu schätzen wissen, auch wenn viel Arbeit wartet.

    Aber ich will's ja so. :-)

    Für mich ist sie eins der drei Winterprojekte, im Frühling wird sie mich dann als veritabler Klassiker und hoffentlich als eine Augenweide verlassen. Das mit der Augenweide kann ich allerdings nicht versprechen - ist das erste mal, dass ich mich mit dem Verkleidungsplastik ernsthaft befasse.

  • So, jetzt mal wieder. Im Augenblick macht mich mein Alltag fix und fertig. Aber untätig war ich trotzdem nicht. Den Tank habe ich fertig. Ein Glück - er ist nicht durch. Jetzt liegt er mit WD 40 konserviert in der Garage. Das hat also funktioniert. Da bin ich schon ganz erfreut.

    Was mir die letzten paar Monate Sorgen gemacht hat, war das Dekor. Ich denke nämlich darüber nach, den Streichelzoo ebenfalls so zu lackieren. Mama hat mir da ausgeholfen und ist gerade dabei, den kompletten Satz abzupausen, damit die Originalmaße erhalten bleiben und ein Drucker die nachdrucken kann. Sonst bekommt man ja nix mehr. Wenn alles glatt läuft, stelle ich die Grafiken hier gerne zur Verfügung. Hilfe und sachdienliche Hinweise sind bei dieser Aktion übrigens gerne gesehen!


    Mit verschiedenen Kleber habe ich übrigens auch herumexperimentiert - gestern mal so einen mit UV-Aktivierung ausprobiert; der hält echt Bombe. Ebenfalls empfehlen kann ich die Schweißnaht aus der Flasche. Der ist für Aktionen, wo das Licht nicht hinkommen würde. Ebenfalls richtig gut, trägt aber u.U. recht dick auf.

    So long...

  • So, jetzt mal wieder. Im Augenblick macht mich mein Alltag fix und fertig. Aber untätig war ich trotzdem nicht. Den Tank habe ich fertig. Ein Glück - er ist nicht durch. Jetzt liegt er mit WD 40 konserviert in der Garage. Das hat also funktioniert. Da bin ich schon ganz erfreut.

    Was mir die letzten paar Monate Sorgen gemacht hat, war das Dekor. Ich denke nämlich darüber nach, den Streichelzoo ebenfalls so zu lackieren. Mama hat mir da ausgeholfen und ist gerade dabei, den kompletten Satz abzupausen, damit die Originalmaße erhalten bleiben und ein Drucker die nachdrucken kann. Sonst bekommt man ja nix mehr. Wenn alles glatt läuft, stelle ich die Grafiken hier gerne zur Verfügung. Hilfe und sachdienliche Hinweise sind bei dieser Aktion übrigens gerne gesehen!


    Mit verschiedenen Kleber habe ich übrigens auch herumexperimentiert - gestern mal so einen mit UV-Aktivierung ausprobiert; der hält echt Bombe. Ebenfalls empfehlen kann ich die Schweißnaht aus der Flasche. Der ist für Aktionen, wo das Licht nicht hinkommen würde. Ebenfalls richtig gut, trägt aber u.U. recht dick auf.

    So long...

    Machst Dir viel Arbeit damit! :thumbsup:


    Will Dich ja nicht demoralisieren und Dir nicht den Spaß verderben ........ aber das gibt's hier schon.


    Kannst mal gerne unseren "Andre" hier anschreiben ...... der ist diesbezüglich vom Fach ;-) !

  • Stimmt - den hatte ich eben gar nicht auf dem Schirm. Aber gehört habe ich von ihm schon. Wahrscheinlich bekommt der meine Kanzel, die traue ich mir vielleicht noch nicht zu. Aber meine Prämisse ist: möglichst alles selber machen und viel lernen. Ich will wissen, was geht. Meine Steuerkette am Streichelzoo hätte ich ja auch in die Werkstatt geben können. Das wäre schneller gegangen. Stattdessen habe ich beinahe keine Hilfe dafür gebraucht.


    Oha - was jetzt vielleicht gar nicht so rübergekommen ist: danke für den sachdienlichen Hinweis. 😊

  • Ich weiß ja jetzt nicht, aus was für einem Material die Verkleidung ist, da ich die XX hab; wenn es ABS WÄRE, könnte man es mit Tangit (PVC-Kleber von Henkel aus dem Sanitärbereich) kleben, der macht eine Kaltverschweißung. Hab damit auch meine alten Koffer, die Risse hatten, geklebt. Hält schon seit Jahren.