Fragen über Fragen

  • Hallo ihr lieben,


    nachdem ich mich nun vorgestellt hab hier der erste Fragen Post


    1. bei meiner Dicken ist letztes Jahr der ventilator ausgefallen der hinter dem Kühlkörper sitzt. Wie prüfe ich den was da kaputt ist könnte ja Motor sein oder der Sensor oder die Kabel. Darüberhinaus wie komm ich den da am besten ran.


    2. Welche Kühlflüssigkeit könnt ihr den empfehlen, hab gemerkt das der Tank hinten fast leer ist. Ist es ratsam erstmal durchzuspülen wenn ja wie geh ich vor?


    3. An der Seite hab ich etwas Öl das hin und wieder kommt und beim Anmachen dampft es vorne von den Krümmern. Liegt es daran dass die Ventildeckeldichtung hinüber ist und hier Öl auf die Krümmer tropft oder wo könnte das den noch herkommen.


    Das mal fürs erste die anderen Fragen kommen mit der Zeit dann. Danke fürs erleuchten :D

  • Zu 1: Wird der Motor heiß wenn man ihn laufen läßt? ..... in Richtung roter Bereich? Manche Lüfter schalten erst relativ spät ein. (SC21 ? SC24 ?)


    Zu 2: 50/50 Wasser/Äthylenglykol


    Zu 3: Schlecht zu beurteilen - so aus der Ferne. Normalerweise müßte man ja auf Grund der Ablaufspuren sehen woher es kommt. Bilder wären das auch hilfreich.

  • Die " Kühlertank" ist ein überlauf oder ausgleichtank, die nur bis zum "max" zeichen gefüllt werden darf, und der ventilator kann man ganz auseinander nemen, oft ist viel rost darein und ist reinigen ausreichend.

  • Zu deiner ersten Frage:

    direkt mal 12V an den Lüftermotor dranhalten bzw den schwarzen Draht auf Masse halten. Wenn er läuft mußt den Schalter überprüfen.


    Zu deiner zweiten Frage:


    "Wenn es schnell gehen muss, kann man sich an der Farbe des Frostschutzmittels orientieren. Es ist dringend dazu geraten, bei der vorhanden Farbe zu bleiben. Keinesfalls sollten die Farben gemischt werden.

    Die Additive in den Frostschutzmitteln können miteinander reagieren und der inneren Zerstörung des Motors Vorschub leisten.

    Genaue Auskunft über das korrekte Frostschutzmittel gibt die Bedienungsanleitung vom Fahrzeug und die Angaben auf der Verpackung der Flüssigkeit."


    Zu deiner dritten Frage:


    Da kann man nur spekulieren. Aber meist sieht man wo es das Öl rausdrückt. Ventildeckeldichtung wäre harmlos.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Wenn es Öl wäre, würde das bei heißgefahrenem Krümmer irgendwann brennen. Kühlwasser brennt nicht. Beides stinkt beim Verdampfen unterschiedlich. Ölqualm kommt einem dicker vor.

  • Wie sieht denn das Motoröl aus? Schaumig-gräulich? =Wasser drin, Kopfdichtung im Eimer!
    An der oder besser unterhalb der Kopfdichtung weiß-grünliche Ablagerungen (verdampftes Kühlmittel)?

  • Sorry Leute bin grad wieder viel unterwegs. Der Behälter ist wirklich leer. Bin wirklich Neueinsteiger wo ist den die kopfeichtung und wie sehen den die Ablagerungen aus. Ich kann auch gerne Fotos liefern.

  • Hallo Leute

    tiger

    Hast du eine sc24 oder 21 ?

    läst sich aus dem bis jetzt gelesenen nicht heraus lesen.

    Zuerst wär interresant wie der rauch richt der aus deinem moped dringt.

    Ist er süsslich dann handelt es sich um frostschutz.

    wo der rauch herkommt ist eine andere geschichte.

    gibt es tropfen unter dem moped wenn es länger steht?

    Das ist es warscheinlich öl

    wasser verdunstet wenn der motor heiss ist.

    Wo ist die Lacke links, rechts, vorne ,hinten???


    Kühlwassserverlust kann einige Ursachen haben

    die hier alle aufzeigen ist mir zuviel schreiberei.


    wichtigste zuerst

    Alle Flüssigkeiten auffüllen.

    Beim Kühlwasser nicht nur über den Ausgleichsbehälter sondern auch bei KALTEN Motor am Kühlerverschluss

    SC24 rechts unter der Lenkerverkleidung der deckel mit den 3 imbusschrauben

    SC21 unter dem Tank.


    so jetzt gehts ans beobachten

    Warm fahren ist bei den momentanen Temparaturen nur im Stop and Go möglich

    also etweder am Stand mit erhöhgter Leerlaufdrehzahl so um 2500-3500U/min

    bis sich der ventilator einschaltet bzw der anzeiger im roten berreich ist.

    Moped abrehen stehen lassen bis es wieder absolut kalt ist (mehrere Stunden)

    das spiel 3-4mal wiederholen.

    Sollte inzwischen irgendwo Kühlwasser austreten richt und sieht manns.

    wenn nicht,zuerst Kontrolle über den Kühlerverschluss machen nicht am AUSGLEICHSGEFÄSS-

    natürlich wieder bei kalten Motor.


    Jetzt sollte fast keine Flüssigkeit fehlen

    fehlt etwas so ca 100ml ,also ein schwaches achterl wie wir in wien sagen,

    das Ausgleichsgefäss begutachten

    ist dort zuviel drinnen

    dann ist vermutlich der Kühlerverschluss bzw der Schlauch vom Kühlerverschluss

    zum Ausgleichsgefäss undicht.


    Warum das so ist?

    Die Kühlflüssigkeit wird warm und dehnt sich aus logo

    das zu viele Wasser wird über den Kühlerverschluss in den Schlauch zum Ausdehnungsgefäss gedrückt.

    wird der Motor kalt zieht sich die Flüssigkeit zusammen und es endsteht ein Vakum

    im Kreislauf .

    Jetzt saugt der kühler das kalte wasser wieder zurück über schlauch und verschluss

    aus dem ausgleichsgefäss.

    ist jetzt eines der beiden undicht kann kein Vakum enstehen.

    Flüssigkeit bleibt im Behälter bzw drückts es aus dem ausgleichsgefäss wenn zu viel drinnen ist raus.

    vorläufige grüsse

    Strohschedl

    Kühlerverschlüsse gibts nicht nur bei Honda sondern auch beim Kühlerinstandsetzter(kosten nix)

    wichtig ist der druck und der steht am deckel weis jetzt nicht genau enteder 0,9 oder 1,1bar

  • hallo alle,


    danke danke danke für die hilfe. ich zieh grade noch um und kann mich nicht darum kümmern. Werde euch aber berichten sobald alles mal durch ist.

    Bleibt gesund in diesen zeiten

  • Kleines update. ich hatte gestern mal zeit in meine alte Garage zu fahren und die kleine mal zu putzen. Habe den Lüfter mal überprüft und der scheint wirklich hinüber zu sein. Der Motor dreht allerdings bewegen sich die Flügel nicht daher denke ich dass das lager kaputt ist. Hat zufällig noch jemand einen rumliegen?

    Muss man zum wechseln den kompletten Kühler abnehmen und die Flüssigkeit ablassen oder gibts da eine elegantere Methode?

  • Du kannst den Kühler losschrauben, dann kannst du ihn mit befestigten Schläuchen etwas vor"klappen". Wenn du Glück hast, reicht das zum Abschrauben des Motors.


    Lüfter habe ich noch einen da, kannst du haben. Woher kommst du denn?

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • So also hab heute mal angefangen den Kühler weg zu machen und hab gleich mal vorne geputzt. Denke der qualm kommt von austretendem öl es sieht fast so aus als wäre der Ventildeckel undicht( trotz dass diese Dichtung erst gewechselt wurde). Hab gleich die chance genutzt und die Krümmer poliert und vorne geputzt. Definitive Empfehlung anti blau und never dull. Jetzt Frage bevor ich sie wieder zusammenbaue. Kühlflüssigkeit war gelb ich hab allerdings nur noch blau da. Kann man das mischen?