Fragen über Fragen

  • Hallo ihr lieben,


    nachdem ich mich nun vorgestellt hab hier der erste Fragen Post


    1. bei meiner Dicken ist letztes Jahr der ventilator ausgefallen der hinter dem Kühlkörper sitzt. Wie prüfe ich den was da kaputt ist könnte ja Motor sein oder der Sensor oder die Kabel. Darüberhinaus wie komm ich den da am besten ran.


    2. Welche Kühlflüssigkeit könnt ihr den empfehlen, hab gemerkt das der Tank hinten fast leer ist. Ist es ratsam erstmal durchzuspülen wenn ja wie geh ich vor?


    3. An der Seite hab ich etwas Öl das hin und wieder kommt und beim Anmachen dampft es vorne von den Krümmern. Liegt es daran dass die Ventildeckeldichtung hinüber ist und hier Öl auf die Krümmer tropft oder wo könnte das den noch herkommen.


    Das mal fürs erste die anderen Fragen kommen mit der Zeit dann. Danke fürs erleuchten :D

  • Zu 1: Wird der Motor heiß wenn man ihn laufen läßt? ..... in Richtung roter Bereich? Manche Lüfter schalten erst relativ spät ein. (SC21 ? SC24 ?)


    Zu 2: 50/50 Wasser/Äthylenglykol


    Zu 3: Schlecht zu beurteilen - so aus der Ferne. Normalerweise müßte man ja auf Grund der Ablaufspuren sehen woher es kommt. Bilder wären das auch hilfreich.

  • Die " Kühlertank" ist ein überlauf oder ausgleichtank, die nur bis zum "max" zeichen gefüllt werden darf, und der ventilator kann man ganz auseinander nemen, oft ist viel rost darein und ist reinigen ausreichend.

  • Zu deiner ersten Frage:

    direkt mal 12V an den Lüftermotor dranhalten bzw den schwarzen Draht auf Masse halten. Wenn er läuft mußt den Schalter überprüfen.


    Zu deiner zweiten Frage:


    "Wenn es schnell gehen muss, kann man sich an der Farbe des Frostschutzmittels orientieren. Es ist dringend dazu geraten, bei der vorhanden Farbe zu bleiben. Keinesfalls sollten die Farben gemischt werden.

    Die Additive in den Frostschutzmitteln können miteinander reagieren und der inneren Zerstörung des Motors Vorschub leisten.

    Genaue Auskunft über das korrekte Frostschutzmittel gibt die Bedienungsanleitung vom Fahrzeug und die Angaben auf der Verpackung der Flüssigkeit."


    Zu deiner dritten Frage:


    Da kann man nur spekulieren. Aber meist sieht man wo es das Öl rausdrückt. Ventildeckeldichtung wäre harmlos.

    Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P

  • Wenn es Öl wäre, würde das bei heißgefahrenem Krümmer irgendwann brennen. Kühlwasser brennt nicht. Beides stinkt beim Verdampfen unterschiedlich. Ölqualm kommt einem dicker vor.

  • Wie sieht denn das Motoröl aus? Schaumig-gräulich? =Wasser drin, Kopfdichtung im Eimer!
    An der oder besser unterhalb der Kopfdichtung weiß-grünliche Ablagerungen (verdampftes Kühlmittel)?