Erschwingliche Bremsleitungen gesucht

  • An an meiner 94er SC24 dual ist der Wechsel der bremsleitungen langsam dringend (sind glaube ich noch die ersten).

    Bis jetzt konnte ich allerdings nur stahlflex sets für um die 400 € finden.

    Was für mich etwas stramm ist...

    Bekommt man auch normale gummileitungen für einen angenehmeren Preis?

    Hat vielleicht noch jemand einen neueren Satz den er mir verkaufen könnte?

    Wenn jemand gebrauchte stahlflex rumliegen hat würde mir das vollkommen reichen....


    Dank im voraus für die Hilfe 063

  • ..Bei Bremsleitungen solltest du aber aufpassen, du brauchst bei nicht-originalen Bremsleitungen eine ABE oder zumindest ein Gutachten für die TÜV-Abnahme......

    ...das gesparte Geld könnte durch die Kosten für die TÜV-Abnahme wieder aufgefressen werden......


    LG


    Markus

  • Die Bremsleitungen der Dualen sind teuer, weil es aufgrund des CDBS mehr Leitungen sind, als bei den Vorgängermodellen.
    Auch sind Tausch und Befüllung/Entlüftung aufwändiger.

    Ein Kit umfasst 11 Schläuche verschiedener Längen, 6 Y-Stücke 4 Linsendichtungen und zig Dichtungsscheiben.


    400 Euro finde ich ganz in Ordnung, wenn man bedenkt, dass ein Satz Standard-Leitungen (2 Mal vorne, 1 Mal hinten) für andere Motorräder schon 250 Euro kostet.

    Gruß aus Wien, Thomas "Schlucki" Schluet

    In Memory of Big Basti, Didi, Stefan and Wolff, who had to leave far too early.

  • Am liebsten würde ich das dcbs ausbauen......

    Bereue es schon ein bisschen ne dual gekauft zu haben.

    400€ wären Mal flott die Hälfte meiner Anschaffungskosten der kompletten Maschine.


    Es muss ja auch nicht stahlflex sein..

    Billigere gummileitungen sind nur nicht zu finden...

  • Meine 93er DCBS hat immer noch die original Gummileitungen drinnen und alles funktioniert bestens. Ich wechsle halt jährlich die Flüssigkeit, aber sonst ist alles im grünen Bereich.

    Gruß aus Wien, Thomas "Schlucki" Schluet

    In Memory of Big Basti, Didi, Stefan and Wolff, who had to leave far too early.

  • Meine 93er DCBS hat immer noch die original Gummileitungen drinnen und alles funktioniert bestens. Ich wechsle halt jährlich die Flüssigkeit, aber sonst ist alles im grünen Bereich.

    Rein vom Gefühl her sind meine Leitungen auch noch nicht hart oder ähnliches, habe nur keine Lust drauf dass es sich doch irgendwann mal spontan verabschiedet xD

  • Spontan verabschieden ist mWn eher unüblich. Entweder sterben die mit der Zeit innerlich (quellen auf und drücken sich innen zu, dann geht die Bremse immer schwerer zu und kaum noch auf), oder es bilden sich - besonders an den Pressfittings - Blasen.

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • Meine 93er DCBS hat immer noch die original Gummileitungen drinnen und alles funktioniert bestens. Ich wechsle halt jährlich die Flüssigkeit, aber sonst ist alles im grünen Bereich.

    ist bei mir auch so - ich wechsle die Bremsflüssigkeit allerdings nicht jedes Jahr.

    Funktioniert alles bestens.

  • ..Aber das DCBS ist doch das Salz in der Suppe der Dualen - wenn du es nicht magst verkauf die DCBS (an mich...:-).) und kauf dir eine "normale" Dicke......:thumbsup:

  • Am liebsten würde ich das dcbs ausbauen......

    Bereue es schon ein bisschen ne dual gekauft zu haben.

    Also ganz ehrlich gesagt verstehe ich nicht was du an dem DCBS auszusetzen hast. Ok von Kosten der Bremsleitungen beim Umbau auf SBL mal abgesehen. Da ist es halt einfach so, entweder ich investiere das Geld für den Umbau oder lasse es bleiben. Es sind halt mehr Leitungen verbaut und folglich kostet es mehr.
    Du bekommst ja auch keinen Bentley mit Vollauststattung zum Preis von einem VW UP zu kaufen.
    Ich jedenfalls bin mit meinem DCBS völlig zufrieden. Ich wünschte mir sogar, dass mein Alltagsmoped ( CB Seven Fifty) auch eines hätte.

  • Für den Umbau auf SBL brauchst du keine neuen Leitungen, bei der Dualen geht das auch so. Ggf. muss man die Leitungen etwas verlegen, aber sie sind lang genug.


    Wenn mein aktuelles Mopped kein Integral-ABS hätte, hätte ich gern wieder ein DCBS ;)

    Gruß


    Morg


    --

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.

  • Kann ich bestätigen, funktioniert bei mir einwandfrei.
    War vor kurzem noch beim Tüver, der hat nix gesagt.

    Meinte nur, wo die Papiere vom Lenker sind.

    Hab gesagt, hast Du doch letztes Jahr selber eingetragen.

    Er: achja, stimmt.

  • ..Aber das DCBS ist doch das Salz in der Suppe der Dualen - wenn du es nicht magst verkauf die DCBS (an mich...:-).) und kauf dir eine "normale" Dicke......:thumbsup:

    Ich hätte da noch ne 91iger Hubba Bubba in der Garage mit Männerbremssystem in Stahlflexausführung!

  • Für den Umbau auf SBL brauchst du keine neuen Leitungen, bei der Dualen geht das auch so. Ggf. muss man die Leitungen etwas verlegen, aber sie sind lang genug.


    Wenn mein aktuelles Mopped kein Integral-ABS hätte, hätte ich gern wieder ein DCBS ;)

    Ja stimmt, die sind lang genug. Hatte es im Bezug auf die Kosten etwas ungeschickt formuliert. Ich wollte damit nur sagen, wenn die Leitungen erneuert werden müssen, dann gleich auf Stahlflexleitungen umsteigen und man hat seine Ruhe. Wenn es gerade zu dem Zeitpunkt des Lenkerumbaus ansteht, dann schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Aber das deswegen jemand das DCBS am liebsten ausbauen würde, kann ich immer noch nicht verstehen.