Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      Hallo Jungs & Mädels, :cool:

      hatte die letzten drei Tage (72 Stunden) lang meine Bazille (Varta ca. 1Jahr alt) am Lader hängen, heute Mittag dann eingebaut und den Startknopf gedrückt, die Dicke hat einmal kurz gehustet und dann mit vollem Sound aus den beiden Rohren ihre Bereitschaft zum Kurvenkillen erklärt. :P

      Sprich alles war wunderbar. ;D

      Bis ich nach ca. 8km an einer Kreuzung (rote Ampel) am Auto vor mir merkte das ich das Licht noch nicht an hatte, also Daumen zum Hebel um den Strafbaren Fehler zu korrigieren.
      Als das Licht an war, quitierte die Dicke den Dienst - soll heißen sie ging aus ohne ein Zeichen, als ob man den Notausschalter drücken würde. ???

      Soweit so schlecht. :(

      Das Fehlerbild hat sich dann aber erweiter;
      die Leerlaufanzeige leuchtete nicht mehr auf - trotz sicher eingelegten Leerlaufes - beim drücken des Startknopfes tat sich rein garnichts. :cry:
      Selbst bei gezogener Kupplung tut sich nichts. Seitenständerschalter funktioniert einwand frei.
      Nach längerer Fehlersuche habe ich die Dicke angelaufen *schwitz noch immer* sie war sofort wieder da :) - Licht an - Dicke AUS! >:( Kurzschluß? Sicherungen allle okay. ???

      Mal den ÖAMTC anrufen und um Hilfe bitten.
      Mit Starterkabel gestartet - hust und lief - Licht an - lief weiter - Startekabel abgeklemmt - Dicke AUS

      Lange Reder - gar kein Sinn:

      Trotz voller Ladung und ohne Last einer Anzeige von 12,9V bricht die Batterie sobal Last drauf kommt zusammen - aber gleich so zusammen, das sie mit laufenden Motor sogar abstarb als ich nur die Hupe drückte. :(

      Habe mir jetzt eine Gel-Bazille in der Bucht bestellt - Varta hat vorriges Jahr das selbe gekostet.

      Was mir aber noch keiner erklären konnte, weder der Herr des ÖAMTCs noch der Mechaniker von Honda-Linz, warum die Anzeige der Neutralstellung auch nicht leuchtet - Birne okay, denn wenn Dicke läuft, leuchtet auch die Anzeige - alle andern (Oil; Seitenständer) leuchten aber. ??? ??? ???

      Dieses nicht leuchten hat uns aber fast eine Stunde Fehlersuche gekostet weil wir ja nach einem ganz anderen Fehler gesucht haben und die Batt ja 12,9V angezeigt hatte. ::) :-[

      Wollte euch das nur mal so erzählen.

      LG
      Jürgen
    • Re: Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      schau dir mal die batterie an... sowas hatte ich auch mal (natürlich während nem treffens am rursee). die batterie war so versumpft, das einige zellen kurzgeschlossen waren.

      hab jetzt nicht den stromlaufplan im kopf (;)), aber kann es sein, dass da noch irgendein relais vorgeschaltet ist, was ja auch nicht genug strom kriegt???? nur so ne idee!

      Trotz voller Ladung und ohne Last einer Anzeige von 12,9V bricht die GlossarBatterie sobal Last drauf kommt zusammen - aber gleich so zusammen, das sie mit laufenden Motor sogar abstarb als ich nur die Hupe drückte.


    • Re: Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      Hi,

      solltest vielleicht mal die Lichtmaschine überprüfen. Wenn die Dicke einmal läuft, dürfte ja die Batterie keine Rollex mehr spielen.

      In Deinem Fall wird von der LM wahrscheinlich kein Strom mehr produziert oder der Regler schaltet nicht um und alle Verbraucher bedienen sich bei der Bazille, wenn Du dann noch starke Verbraucher dazuschaltest, ist für die Zündelektrik zuwenig Strom da.

      Sollte aber auch der erste Gedanke eines ÖAMTC Technikers sein.
    • Re: Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      Ich schlage in die selbe Kerbe wie Gsoel,

      ich denke auch an den Lima-Regler.
      Sobald der Motor läuft, sollte eigentlich die Lima für ausreichend Saft sorgen.
      Schöne Grüße aus Rohrbach i. OÖ,<br />Bernie<br /><br />Ich will nicht sterben.<br />Das ist das Letzte, was ich tun werde in meinem Leben. (Roberto Benigni)<br />_____________________________<br /><br />BMW R 1150 GS<br />BMW F 650<br />Suzuki SV 1000 S
    • Re: Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      Achim schrieb:


      Es kann an der Batterie liegen, so wie Harry es sagt.


      Nach dem Winterschlaf war meine Bazille total leer und ich habe sie ausserhalb des Moppis geladen. Die Dicke hab ich mit einem Startpack gestartet und dieses dann entfernt. Wenn die Dicke läuft und die Lima arbeitet, kannst Du die Bazille abhängen und ausbauen. Sie läuft weiter.

      Daher glaub ich nicht an einen Fehler der Bazille.
    • Re: Lustiger Vorfall mit Toter Bazille

      kannst Du die Bazille abhängen und ausbauen. Sie läuft weiter.

      Bin ja kein Fachmann, aber wennste das an einem neuen Pkw oder Möppi machst, kriegt die Elektronik so viel Ladestrom, dass alles durchbrennt. Hat mit schon 1979 am Scirocco die Anzeige für Tank und Kühlwasser weggehauen!!! Also VORSICHT, gell Mike :grin:
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel: