Welche Reifen fahrt Ihr?

Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Testfahrt durch den Spessart habe ich letzten Samstag gemacht und ich habe mich gleich wie immer sehr wohl gefühlt bei meiner ersten Tour diese Saison mit der CBR.
    Ob der T31 besser ist wie der BT23? Keine Ahnung, war alles super und so vertraut. ;-);-):-D:-D:-D
    Grüße.
    Martin

  • die originalen Dunlop waren zwar haltbar, vorn 13000 und hinten ca. 20000 km, aber bei Nässe waren sie sehr rutschig.
    habe dann später auf Metzeler gewechselt. Gummimischung war weicher, anderes Profil und kurvenmäßig stabiler.
    wer nur geradeaus fährt kann die Dunlop fahren. aber sonst nicht unbedingt empfehlenswert.
    damals waren noch die Bridgestone eine gute Wahl.


    Gruß
    hansibo

  • Der Beitrag ist zwar schön zu lesen, aber absolut nichtssagend. :ähm:


    Wann war das, und welches Profil war montiert ?


    Der aktuelle Dunlop Roadsmart 3 ist sehr wohl ein empfehlenswerter Reifen
    und um vieles besser als seine Vorgänger. Die Laufleistung war bei meiner Fahrweise
    vorne und hinten bei ca. 7000 KM. Dafür war er aber immer kontrollierbar und hat
    ein sicheres Fahrgefühl vermittelt.



    Und 20000 KM mit dem Hinterreifen sind hier noch nicht der Rekord.
    Ihr wisst schon wer gemeint ist. ;-):-D:-D:-D Da war aber vieles nur heiße Luft ! ;(  
    Mit "tatsächlichen" 20000 KM bist du auf jedem Fall in der Medaillennähe. :thumbup:

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • schön, dass dir mein Beitrag gefällt.


    ich habe von der erstbereifung gesprochen und dass ich danach auf metzeler gewechselt habe, weil ich mit Dunlop nicht zufrieden war.
    weitere Kommentare habe ich nicht gemacht.
    alles andere hat nicht zu interessieren.

  • ....ich habe von der erstbereifung gesprochen und dass ich danach auf metzeler gewechselt habe, weil ich mit Dunlop nicht zufrieden war.

    die originalen Dunlop waren zwar haltbar, vorn 13000 und hinten ca. 20000 km, aber bei Nässe waren sie sehr rutschig.
    habe dann später auf Metzeler gewechselt. Gummimischung war weicher, anderes Profil und kurvenmäßig stabiler.
    wer nur geradeaus fährt kann die Dunlop fahren. aber sonst nicht unbedingt empfehlenswert.
    damals waren noch die Bridgestone eine gute Wahl.

    Unser guzziro meinte sicherlich, dass mit solchen allgemeinen Angaben kaum ein Leser was anfangen kann. Bekanntermaßen produzieren die Reifenhersteller eine Vielzahl von verschiedenen Profilen, Bauweisen und Gummimischungen.
    Nur einfach in den Raum zu stellen, das man mit Dunlop nicht zufrieden war und mit Metzeler schon ist in etwa genauso informativ wie wenn ich Leuten sagen würde: Leute kauft das gleiche Auto wie ich, es ist toll - und keiner weiß was ich überhaupt für eines habe. :-D;-);-)

  • wer nur geradeaus fährt kann die Dunlop fahren.


    Wer hier in diese Rubrik reinschaut, möchte sich über aktuelle Möglichkeiten
    in Sachen Bereifung informieren. Da geht es darum, wer mit was für einer Pelle
    welche Erfahrungen gemacht hat.


    Hätte da jetzt gestanden: ".... damals konnte man mit den Dunlop ...." wäre das O.K. gewesen.
    Aber jetzt von Erfahrungen aus den frühen 90iger´n auf aktuelle Produkte zu schließen ist schlicht
    und ergreifen nicht korrekt. ^^



    alles andere hat nicht zu interessieren.

    ??????? :ähm:

    Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
    was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:

  • Dann gebe ich als neuer auch mal meinen Senf dazu.
    ich habe derzeit meine 5. SC.
    Meine letzte, bis 10/18, habe ich mit conti Road 2 gefahren.
    4 Jahre ca 4000km.
    Meine aktuelle stand seit 2006 und muss jetzt wieder erweckt werden.
    Die Contis sind tolle Reifeen.
    Ich möchte auf "neuen" was anderes fahren.
    Meine Priorität liegt auf Handling und Grip.
    Gibt es da was sehr gutes?
    Grip habe auch die Tourenreifen ausreichend.
    Welches ist der Handlichste Reifen?

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Achja, der Conti ist handlich und mit viel Grip ausgestattet.
    Ich habe ihn gern gefahren.
    Es waren auch noch ca 50% Profil vorhanden.

    Honda CBR 1000 F, SC24, bj. 1989, 31600km, aus 1.Hd
    Honda Accord,bj. 2005, 157 Tkm, aus 1.Hd

  • Alles gute Ralph .
    Hab seit einer Woche den neuen Angel GT 2 drauf. Wahnsinn was der für`n Grip hat.
    Hab bei der ersten Fahrt nicht gemerkt das zuwenig Luft in den Reifen war, normal merke ich schon 0,2 bar.
    Aber hier waren 0,5 bar zu wenig .
    Jetzt mit richtigem Druck fährt sich die XX wie ein Fahrad , nach 30 km schon fast keinen Angststeifen mehr.

  • Alles gute Ralph .
    Hab seit einer Woche den neuen Angel GT 2 drauf. Wahnsinn was der für`n Grip hat.
    Hab bei der ersten Fahrt nicht gemerkt das zuwenig Luft in den Reifen war, normal merke ich schon 0,2 bar.
    Aber hier waren 0,5 bar zu wenig .
    Jetzt mit richtigem Druck fährt sich die XX wie ein Fahrad , nach 30 km schon fast keinen Angststeifen mehr.

    nach 30 km schon fast keinen Angststeifen mehr.


    klasse Steifvorlage !!!!!! :P

  • nach 30 km schon fast keinen Angststeifen mehr.

    .....hmmmm 30 km ist glaub' weit genug weg damit die sich Eindrücke des Dominastudios nicht mehr unmittelbar auswirken. Also ich glaub' ihm die 30 km - ist ein hartgesottener Bursche  :-D !

  • Wenn er noch besser ist wie der Angel GT dann sind die 30 km glaubhaft vom Angel GT 2
    Auf der Dicken war’s mit dem 1er schon möglich, schnell die Kante zu erreichen der reifen hat Grip vom losfahren an
    Der 2er kommt bei mir auch als nächster auf die XX

  • Sodele. Heute endlich mal ne halbe Stunde Zeit gehabt. Der Schnee von gestern ist auch wieder weggetaut und somit endlich die CB erweckt.


    Ums kurz zu machen. Die Michelin MPR 5 geben vom ersten Moment an vollstes Vertrauen, bieten sofort Grip und sind super stabil. Kein Vrgleich zu den Conti RoadAttack 2. Damit war die CB steif und unwillig. Ich bleib damit erstmal beim Franzosen

  • Sodele. Heute endlich mal ne halbe Stunde Zeit gehabt. Der Schnee von gestern ist auch wieder weggetaut und somit endlich die CB erweckt.


    Ums kurz zu machen. Die Michelin MPR 5 geben vom ersten Moment an vollstes Vertrauen, bieten sofort Grip und sind super stabil. Kein Vrgleich zu den Conti RoadAttack 2. Damit war die CB steif und unwillig. Ich bleib damit erstmal beim Franzosen

    Stefan, ich habe auf der CB noch die "alten" MPR4 (hinten den 4A) drauf und bin damit sehr zufrieden.
    Haben auch eine gute Laufleistung (bisher vorne 6 und hinten 7,5 tkm) und bin damit im September gut über die HU gekommen, damals waren noch 1tkm weniger drauf als jetzt - aber es wäre auch jetzt kein Problem.

  • Robert, dann bist du ja mit Reifen aus dem letzten Jahrtausend unterwegs 8|


    Da waren Flens, Mario und der Onkel auch noch jünger.


    Aber back to Thema. Mit den Michelin, egal ob Pilot Power, MPR 4 oder jetzt mit dem 5er macht man glaube ich nichts falsch.
    Man ist ja auf der Straße nicht wie Valentino unterwegs ;-)

  • Heute mal wieder auf der Alp 130, K60 Scout 2 Bar nachgefüllt, nachdem der Bock einfach 8 Monate stand. Ist aber normal - wegen den dicken Kauchuk Schläuchen. - Ein CBR Schocker :P


    Morgen gehts dann Richtung Africa - Marokko ruft. Mal gespannt wann ich das erste Mal am Hobel schrauben muss.



    Greetz liebe Leitz