So fährt man Alpenpässe


  • Dem kann ich voll und ganz zustimmen.
    Auf die Edelweißspitze (Kopfsteinpflaster) wird auch keiner so hinauffahren.
    Aber trotzdem bin ich der Meinung das der Glockner einer der best ausgebauten Alpenstrassen in Österreich ist.
    Den Loser will ich da mal gar nicht miteinbeziehen (ist ja nur ein grösserer Hügel)

  • Also bis auf die Kommentare gibt es nicht wirklich was besonderes auf dem Video.
    Und der Glockner ist ja schön zu befahren,mal flotter mal entspannter ;)
    Und das aussen überholen in der Kehre darf man nicht überbewerten, da man in die kehre (rechte) ja hinein sieht.
    Sieht mit der Kamera nur schlimmer aus als es ist.
    Klar möchte man nicht gerade die Hochalpenstrasse hinunter fahren wenn so jemand hinauf fährt,aber täglich begegnet man solchen Bikern,so ist es nunmal.Und manchmal muss man sich zurück nehmen weil man merkt das man einen kurzen Augenblick auch so einer ist ::)


    Da regt mich soetwas schon mehr auf >:(
    [flash=425,344]http://www.youtube.com/v/SetgRrdJiGs&hl=de_DE&fs=1&[/flash]



    grüße wald4tler

    Einmal editiert, zuletzt von wald4tler ()

  • @wald4tler


    Diese "Spezies" muß geschützt werden !
    Indem man Ihnen auf unbestimmte ! Zeit die Fahrerlaubnis entzieht, wenn man Ihnen habhaft wird.
    Die Typen beweisen das man auch ohne Großhirn leben kann.
    Meine bessere Hälfte hat sich auch eben das Video angesehen und meinte " Handgasaffen eben".
    So kommt man ganz schnell in Verruf, genauso zu fahren.


    Gruß
    Micha


  • völlig bekloppt, und da wundern wir uns, dass jedes frühjahr die kampagnen gegen die (alle) idiotischen biker anfangen. :-[


    Absolut richtig !!
    Solche Leute sind dafür Verantwortlich das wir Biker so ein schlechtes Image haben. >:(

  • Im Prinzip ist es mir sch....egal ob Motorradfahren im verruf ist.
    Ich fahre nur, weil es MIR absolut Spaß macht. Ich verteidige MEIN
    Hobby auch nicht vor "Nichtbikern", weil es mir sch..egal ist, was
    die denken. Wem es nicht paßt, daß ich auf zwei Rädern unterwegs
    bin, geht mir sowas von absolut und vollkommen am Hintern vorbei.
    Sagen wir es so: es juckt mich , als ob im Hafenviertel von Shanghai ein Sack mit Reis umfällt.
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mein Hobby auch noch nie verteidigen müssen und
    das schlechte Image der Biker kenne ich nur vom "hörensagen"
    Selbst die Gesetzeshüter drücken bei Motorradfahrer eher ein Auge zu, als bei
    Dosenlenkern(spreche aus Erfahrung). Biker die wie Henker unterwegs sind haben
    sowieso ein schnelles Ablaufdatum.


    Mir ist es auch unbegreiflich wie ein Video, wo ein Möchtegernraser, ein
    paar Kommentare, die Null und Nichts mit dem gesehenem zu tun haben, solche Wellen
    schlagen.


    Um Bernie zu zitieren: Ball flach haltnen....und meine Meihnung tief durchatmen, das wird schon wieder ;)


    Mann, da sind mir aber die Pferde durch ;D


    lg
    Berny

  • Sorry Doc, aber mir ist es nicht egal das es solche Leute gibt. Das Ansehen und der Ruf vieler anderer Vernüftiger Menschen wird angekratzt und durch pauschalisierung werden alle Biker in die gleiche Ecke gedrängt.
    Klar, jeder von uns hat schon mal die Sau rausgelassen und irgendwelchen Bockmist gebaut.
    Wenn aber durch solche Spacken meine persönliche Freiheit durch Streckensperrungen oder Tempokontrollen in Stasimanier beeinträchtigt wird, dann finde ich geht das jeden "normalen" Biker etwas an, da diese automatisch mitbestraft werden.

  • @onkelhulle


    hundertprozentigübereinstimmend.. ;D ;D



    ...hier in D wird jede schöne Strecke schnell gesperrt, wenn die Vollpfosten ne Oma beim Sonntagskaffee stören...Die halbe Eifel ist davon betroffen, hier in der Gegend im Sauerland auch schon eine ganze Menge...wenn das so weitergeht, dürfen wir demnächst mit zwei Rädern nur noch werktags zwischen 08:00 und 17:00 mit maximal 3000 U/min mit Standgas auf speziell gekennzeichneten Strecken geradeaus rollen..und das alles nur wegen so ein paar Gehirnamputierten..


    Schönen Dank auch, da hilft mir nicht zu sagen: LMAA


  • Sorry Doc, aber mir ist es nicht egal das es solche Leute gibt. Das Ansehen und der Ruf vieler anderer Vernüftiger Menschen wird angekratzt und durch pauschalisierung werden alle Biker in die gleiche Ecke gedrängt.
    Klar, jeder von uns hat schon mal die Sau rausgelassen und irgendwelchen Bockmist gebaut.
    Wenn aber durch solche Spacken meine persönliche Freiheit durch Streckensperrungen oder Tempokontrollen in Stasimanier beeinträchtigt wird, dann finde ich geht das jeden "normalen" Biker etwas an, da diese automatisch mitbestraft werden.


    Menschen die Augen im Kopf und etwas gesunden Menschenverstand haben, erkennen den Unterschied.
    Alle "Anderen"....bla bla bla.... ein Sack Reis im Hafenviertel von Shanghai...
    Die Tempokontrollen haben sicher auch andere Gründe, als Raser auf zwei Rädern,
    wie z.B. Unfallhäufigkeit, Raser in Dosen usw...
    Mir ist es auch nicht egal, wenn ich wegen irgendwelchen Hirnis bei brütender Hitze im Stau stehe,
    weil ein "Bruder im Geiste Rossis" die Landstraße mit einem MotoGP Rennen verwechselt und sich leider
    maßlos überschätzte. Es ist traurig, bei fast jeden Ausflug einen verunglückten Biker zu sehen.


    Man kann vielleicht seine Leute im Umfeld beinflussen, aber alle Anderen.... :'(
    Ich mach mir schon miene Gedanken, über Schitourengeher die Lawinen lostreten, sich und andere in Gefahr bringen;
    Autofahrer die einen in Bedrängnis bringen, weil Sie Hamburger mampfend und telefonierend herumkurven.
    Hallo? Die Welt ist nicht perfekt, die Gefahr lauert an jeder Ecke, aber deswegen nimmt mir niemand....
    ich betone: NIEMAND dem Spaß am Mopedfahren. 8)
    Wie sagen die Katholiken: Da Herrgott schickt jeden Tag a boa depperte auf d`Woid


    Wie ich dagegen angehe: Ich versuche mich immer 100% auf die Straße zu konzentrieren, ich fahre nur mit 0,00 Promille
    und manchmal einfach defensiver.
    In den 80er Jahren gab es so Aufkleber fürs Auto "Gleiten statt hetzen!"


  • Das tut mir leid, dass eure Behörden so drauf sind, hier in Österreich würde Kapital daraus geschlagen,
    Die netten Ordnungshüter stehen mit der "Laserkanone" im Anschlag und warten nur darauf abzukassieren.
    Aus einem Imbiss wird ein Bikertreff, ausm Wiener Schnitzel ein Bikerschnitzel, da darf man schon
    ein bißchen tiefer in die Tasche greifen und so hat dann jeder etwas davon.


    Ich glaube die Omas stören sich nicht nur an der Geschwindigkeit sondern auch am Lärm.
    Lässige Lowrider Harleys, die uns Reiskocherpiloten nur mit Verachtung strafen. Bei deren
    Dreh am Gasgriff, aus deren Flüstertüten schon bei 3000 U/min die Trompeten des jüngsten Gerichts erschallen.
    Wenn da mal eine Gruppe fährt, ja da is es laut. Die die unbedingt das lauteste Moped haben müssen, Sportauspuff und dB-Killer raus, nach dem Motto darf es noch ein bißchen lauter sein, sind genau so schuld an Streckensperrungen.
    So trägt jeder etwas zu der Misere bei, trotzdem sind immer Andere Schuld ;D


    Jeder hat so seinen Vogel, ich heiße auch vieles nicht gut, aber warum graue Haare wachsen lassen und alles
    gleich so dramatisieren, daür ist mir das Leben zu kurz.

  • Jeder hat so seinen Vogel, ich heiße auch vieles nicht gut, aber warum graue Haare wachsen lassen und alles
    gleich so dramatisieren, daür ist mir das Leben zu kurz.


    Hi Doc,


    du sprichst mir aus der Seele. ;)


    Ich kann es kaum erwarten, daß mein Schlüselbein verheilt ist, um mir endlich wieder die Bestätigung zu holen, weshalb ich mich für eine 1000er mit über 120PS entschieden habe. ;D
    Bis dahin vertreibe ich mir die Zeit, geile Strecken in den Abruzzen aufs Navi zu ziehen. :D

    [font=arial]Schöne Grüße aus Rohrbach i. OÖ,<br />Bernie<br /><br />Ich will nicht sterben.<br />Das ist das Letzte, was ich tun werde in meinem Leben. (Roberto Benigni)<br />_____________________________<br /><br />BMW R 1150 GS<br />BMW F 650<br />Suzuki SV 1000 S



  • Hy Doc
    Na bisl Grantig weil die Saison noch nicht angefangen hat ;)


    Aber zum Thema........mir geht es auch am Ar....... vorbei was die "nicht Biker" über Motorradfahrer denken (sind ja nur neidisch ;D)
    Aber es ist halt schon so das es verallgemeint wird, nach dem Motto einer ein Idiot alle Idioten.
    Und Leute, wie die auf dem letzten Video sind verantwortlich dafür.


    Den Spass am Biken nimmt mir damit aber niemand.
    Solange ich auf den Bock raufkomm werd ich fahren, und das meistens mit einem Lächeln im Gesicht


  • ...Aber zum Thema....mir geht es auch am Ar.. vorbei, was die "nicht Biker" über Motorradfahrer denken (sind ja nur neidisch ;D)
    Aber es ist halt schon so das es verallgemeint wird, nach dem Motto einer ein Idiot alle Idioten.
    Und Leute, wie die auf dem letzten Video sind verantwortlich dafür.
    Den Spass am Biken nimmt mir damit aber niemand.
    Solange ich auf den Bock raufkomm werd ich fahren, und das meistens mit einem Lächeln im Gesicht


    Leider isses aber so, dass viele viele Entscheidungsträger (Behördenvertreter, Straßendienstmitarbeiter, Sachverständige, Bürgermeister,...) keine Biker sind und das negative Bikerimage nur allzugerne in ihre Argumentation übernehmen, wenn es um Streckensperren, Geschwindigkeitsbeschränkungen (z.B. 70 nur für Einspurige) oder anderen destruktiven Schwachsinn geht!
    Ich hab dienstlich ständig damit zu kämpfen und glaubt mir: ich tue mein Bestes, damit sowas nicht (wie in Deuschte Land) Überhand nimmt.
    Ich versuche eher andere Maßnahmen, wie Leitschienenunterfahrschutz, Fahrbahnbelagsprobleme, Linienführungen der Straßen, etc. etc. durchzusetzen. Die Kosten aber meistens leider wesentlich mehr Geld als ein paar Taferln! :P


    Und schließlich liegt es auch an uns, auf die Idioten unter den Bikern (positiven) Einfluss zu nehmen, indem wir z.B. nicht deren Schwachsinn auch noch verherrlichen sondern ihnen das auch sagen, dass wir es für Schwachsinn halten! (Meine Meinung!)


    Liebe Grüße
    Mick


  • davon unterschreibe ich jedes wort

  • Und schließlich liegt es auch an uns, auf die Idioten unter den Bikern (positiven) Einfluss zu nehmen, indem wir z.B. nicht deren Schwachsinn auch noch verherrlichen sondern ihnen das auch sagen, dass wir es für Schwachsinn halten! (Meine Meinung!)


    Liebe Grüße
    Mick


    Da hast du absolut recht.


    Ich Spreche sicher nicht nur für mich,aber haben wir es nicht auch hie und da übertrieben wie wir jünger waren ?
    Und erst Freunde Sterben sehen müssen bis wir etwas zu Vernunft gekommen sind.
    Es gehört halt im Vorfeld schon einiges gemacht (Fahrschule) .


  • Geschwindigkeitsbeschränkungen (z.B. 70 nur für Einspurige) oder anderen destruktiven Schwachsinn geht!
    Mick


    So ein Schild ist mir zwar noch nie untergekommen.
    Das wäre doch etwas für den Europäischen Gerichtshof. Denn das nenne ich Diskriminierung.


    Es spricht niemand von verherrlichen des Schwachsinns, ich spreche vom Dramatisieren.
    z.B. ein Handwerker schlägt sich mit dem Hammer auf m Finger, worauf in der Zeitung steht: Ein Schwerverletzter Handwerker bla bla bla. Um mehr geht es nicht in diesem Thread. Es geht nur um dieses poppelige Video. Wo einer mit 90- 100 Km/h auf m Glockner fährt.


    Ich möchte niemanden aufm Schlips treten, aber einige tendieren schwer zum "Mücke zu Elefantensyndrom" .(Meine Meinung)




    Zitat

    "Ist klar diese Wörter, ist möglich verstehen, was ich hab' gesagt? Danke."


  • Es gehört halt im Vorfeld schon einiges gemacht (Fahrschule) .


    naja, ich glaube die fahrschulen weisen schon darauf hin.
    ein anderer aspekt scheint mir wichtig: wieviele heizen wie gaskranke, und wieviele gehen zu diesen idioten (an der tanke, am rastplatz oder sonstwo) hin und stellen sie rede.
    und wenn diese idioten 20mal am tag kopfschütteld auf ihr idiotisches treiben aufmerksam gemacht werden, dann haben die meisten von denen nach einer weile keine lust mehr darauf, ständig angequatscht zu werden.
    und ich gebe zu: auch ich habe da noch riesige reserven.

  • sorry, das ich da vielleicht eine lawine losgetreten habe... aber im video ging es MIR nicht um das heizen selbst, sondern das "verherrlicht" wird, in kurven ohne sie einsehen zu können, zu überholen (wird schon keiner kommen!)


    ich kann dir hier in meinem "revier" drei geile moppedstrecken zeigen, wo einspurfahrzeuge 70 bzw. auch nur 50 fahren dürfen, autos aber unbeschränkt, d.h. 100!!! manchmal (wenn ein auto hinter mir ist) mach ich mir sogar einen spaß draus und halte mich STRIKT an die begrenzung... die kurven gehen tlw. aber auch nicht mir mehr km/h. aber auf der geraden wird dann eben auch nicht beschleunigt.... ;D
    [sarkasmus]im übrigen stehen die schilder ja auch nur zum schutz der zweiradfahrer da, weil der straßenbelag so schlecht ist! [/sarkasmus] >:(


    im übrigen um die "grundsatzdiskussion" um das bikerimage aufzugreifen, ist es ganz toll, wenn einem die vorfahrt genommen wird oder einfach links abgebogen wird und man im blick des autofahrers in großen lettern "lesen" kann: WAS SOLLS, IST JA NUR EIN GASKRANKER ORGANSPENDER!!! ::) >:(



    So ein Schild ist mir zwar noch nie untergekommen.
    Das wäre doch etwas für den Europäischen Gerichtshof. Denn das nenne ich Diskriminierung.


    Es spricht niemand von verherrlichen des Schwachsinns, ich spreche vom Dramatisieren.
    z.B. ein Handwerker schlägt sich mit dem Hammer auf m Finger, worauf in der Zeitung steht: Ein Schwerverletzter Handwerker bla bla bla. Um mehr geht es nicht in diesem Thread. Es geht nur um dieses poppelige Video. Wo einer mit 90- 100 Km/h auf m Glockner fährt.


    Ich möchte niemanden aufm Schlips treten, aber einige tendieren schwer zum "Mücke zu Elefantensyndrom" .(Meine Meinung)

  • Oh Mann,


    das Video von Wald4tler ist nicht ohne. :P


    Schnell fahren wollen und Angst vor der Schräglage; eine fatale Kombination. :-[

    [font=arial]Schöne Grüße aus Rohrbach i. OÖ,<br />Bernie<br /><br />Ich will nicht sterben.<br />Das ist das Letzte, was ich tun werde in meinem Leben. (Roberto Benigni)<br />_____________________________<br /><br />BMW R 1150 GS<br />BMW F 650<br />Suzuki SV 1000 S


  • Macht schon müde beim zuschauen , den schweren Goldflügel um die ecken zu werfen


    Ich hab´s zwar selbst noch nicht probiert (würd ich gern mal), aber ich glaub, das es gar nicht so schwer ist den Goldflügel durch die Kurven zu jagen, wenn er sich mal bewegt.
    Vom Thema Fahrgeschwindigkeit in den Kurven oder Schräglagenlimit durch das Trittbrett will ich jetzt nix sagen. ;)
    Es geht ja nicht um Rundenzeiten, sondern um den Fahrspaß, oder? 8)


    Liebe Grüße und schönen Saisonbeginn!
    Mick


    [size=9pt]PS: Passt´s ma auf´n restlichen Split auf![/size]

  • Ich durfte schon mal so eine Wohnug pilotieren.
    war zwar nur die 1500 hunderter hat aber trotzdem Spass gemacht
    Wenn das Teil einmal in Bewegung ist geht das wie ein Roller zufahren.
    Ein 2.mal ist ein Freund von mir mit der 1800er vorm mir gekurft
    also da muste ich mich ganz schon anstrengen um dabei zu bleiben.
    grüsse Strohschedl

  • Mein Onkel fährt ne 1500er mit der ich schon öfters fuhr und ich muss sagen für so ein Drum von Eisen lässt
    sie sich sehr gut fahren.War nah dran mir so ein Eisen zu kaufen hab mich dann doch für ne 1100er Boxer RS entschieden
    weil ich dachte so alt biste nu wirklich nich mit nem Wohnzimmer durch die Gegend zu kurven.War ein Fehler,aber nun hab ich ja wieder ne klasse Maschine,mit der ich vielleicht so gar ne Dauerbeziehung eingehen würde,war schon toll heut die Kurvenräuberei.

  • Klasse!


    So ist es recht und Hut ab die Wohnzimmer sind zu mal beim zuschauen respect einflößend ;D

    Zoltan immer mit Gruß :-)
    Ich persönlich finde Trost in der Erfahrung, daß ich doch nicht ganz alleine bin und daß da draußen noch mehr Verrückte rumlaufen.

  • :o ...oh ja, wenn der "winger" es drauf hat - ist schwer dran zu bleiben
    hatte ich schon selbst das vergnügen (geschäftskollege - vom hiesigen winger-club)
    ...und im juli is der leader beim seealpenexpress - na das kann ja was werden ::)
    8)

    [size=2]das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern - Michael[/size]

  • Ich hab ja den Verdacht, dass sich die Jungs so kleine Skateboard-Rollen ans Trittbrett unten dranmachen, um in den Kurven eine satte 3-Punkt-Auflage zu haben. Muss ich mal nachgucken.
    Und Wegrutschen geht ja gar nicht. Dafür is die Fuhre einfach zu schwer! ;)
    ;D ;D ;D


    Liebe Grüße aus Ösi-Land
    Mick