Reifen Eintragen lassen - Freigabe reicht nicht immer.


  • Nee, Stauti - beirren lasse ich mich nciht - da kommt der sture Westfale in mir durch ;-)


    Klasse Erläuterung!! GENAU so ist auch mein Kenntnisstand - ABER das ist nix offizielles und "nur weiss auf blau" ;-) Ich will das jetzt amtlich haben - schwarz auf weiss :D Damit ich bei mir die ganzen Klugscheisser und "mein Prüfer hat aber nix gesagt" Kommentierer ausbremsen kann ;-)
    BTW: das KBA hab ich ja schon "durch" - die Antwort ist hier schon im Thread - die haben erklärt nicht zuständig zu sein und mich an die Zulassungsstellen verwiesen. Deren Antworten hab ich auch schon gepostet.


    Hamburger - "eigentlich" ist das recht einfach - Hersteller & Profil gewechselt -> Unbedenklichkeitsbescheinigung reicht.
    Größe in irgendeinem Maß geändert -> Eintragen lassen. (Weil bei unseren Möppis ja nur eine fixe Größe in der ABE steht).



    ...to be contiued... ;-)

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:
    "Willkommen zurück, Meister!"

  • Wenn man jetzt mit "etwas" Verstand an die Sache ran geht, kann man ganz allgemein sagen, dass alle Reifenfreigaben falsch formuliert sind. Denn fast überall steht, dass man die Papiere NICHT ändern muss.

    Die Wahrheit über Glückskekse:
    Sehen chinesisch aus. Klingen chinesisch. Aber eigentlich sind sie eine amerikanische Erfindung. Deswegen sind sie auch hohl, voller Lügen und hinterlassen einen fahlen Geschmack. (Der Mandarin) :-D


    Gruß aus dem Rheinland


  • Wenn man jetzt mit "etwas" Verstand an die Sache ran geht, kann man ganz allgemein sagen, dass alle Reifenfreigaben falsch formuliert sind. Denn fast überall steht, dass man die Papiere NICHT ändern muss.


    Muss man ja auch nicht, wenn die Größe eingetragen ist :D ;D

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:
    "Willkommen zurück, Meister!"


  • Muss man ja auch nicht, wenn die Größe eingetragen ist :D ;D


    Im Normalfall sind aber 150er (SC21) und 180er (SC24) nicht eingetragen.

    Die Wahrheit über Glückskekse:
    Sehen chinesisch aus. Klingen chinesisch. Aber eigentlich sind sie eine amerikanische Erfindung. Deswegen sind sie auch hohl, voller Lügen und hinterlassen einen fahlen Geschmack. (Der Mandarin) :-D


    Gruß aus dem Rheinland


  • Im Normalfall sind aber 150er (SC21) und 180er (SC24) nicht eingetragen.


    Ich weiss :D Deswegen hatte ich damals ja diesen Thread angefangen..... mein TÜVer war nämlich so nickelig auf einer Eintragung zu bestehen...... :-\

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:
    "Willkommen zurück, Meister!"

  • Na, geht doch....


    wenn alle alles richtig lesen, verstehen sie es dann ja auch!


    bei der 24er ist die Größe fast egal....da gibt's genug gute reifen als 170er ....der Rest ist das eigene Ego.
    bei der 21er sieht das anders aus...den 90er vorn und 140 Hinten ...da gibt's nicht viel. Alle moderneren Reifen fallen da eigentlich aus. Deshalb elljotts Anstrngungen.


    Grüße aus dem Hauptdorf von einem, der das mit ner 21er schon vor Jahren durch hatte.

  • Die Eintragungen sind schon ein paar Jährchen her. Der "gute alte" TüV-Ing. ist leider in Rente. Konnte damals die Papiere nicht in die Schreibmaschine einspannen. Zu kompliziert sagte er. Kugelschreiber geht auch. Unkompliziert waren auch immer die Prüfungen. Der durchgestrichene Auspuff war ein Eigenbau eines Schlossers und machte einen Höllenlärm. Hab daher wieder auf "Normal" umgerüstet und den Puff-Aus streichen lassen.
    Hach was war die schön, die Gute Alte Zeit !!