Hallo, bitte lest alle das Thema Alles neu macht der Mai mit wichtigen Infos zur neuen Forensoftware - danke!
  • Hallo und Moin Moin


    So ich möchte mal von euch wissen was fahrt ihr für eine Batterie in eure Dicken welche Marke wie seid ihr damit zu frieden oder was könnt ihr empfehlen. Meine ist leider nach 4 Jahren Schrott 2007 gekauft .

    Viele Grüße von der Nordseeküste.


    Verheizt eure Reifen aber nie eure Seele. :engel:


    :wink: Pummy    :wink:

    Einmal editiert, zuletzt von Pummy ()

  • Moin Pummy,
    viele haben bei defekter Nassbatterie auf Gel gewechselt und haben seit jahren keine Probleme mehr(Säurestand kontrolle, nachfüllen, ect.)
    Sind zwar ca.doppelt so teuer wie die üblichen aber ich denke es lohnt sich.
    Meine macht es sicherlich auch nicht mehr lange und dann kommt so eine:[ebay]330519822635[/ebay] rein

  • Ja genau so eine habe ich ;D Gel Batterie von Techno Parts.
    Ich habe noch einen 10er mehr bezahlt.
    Zwei Jahre ohne Probleme wieder aus dem Winterschlaf erwacht. :)


    LG
    Berny

  • @


    7 Jahre hat bei mir noch nie eine Batterie gehalten!!! Wie schafft man das??


    Ich persönlich tendiere dahin, mir lieber öfter eine neue günstige Batterie zuzulegen, als eine Jahre alte, bereits schwächelnde zu benutzen.
    Habe mir letztes Jahr eine ganz normale von DELO (Louis) zugelegt, nachdem ich mit den "Bakterien" von Polo (Saito) unzufrieden war. (hat genau 23 Monate gehalten...)
    Varta ist meiner Erfahrung nach auch nicht viel besser. Ich kontolliere aber in der letzten Zeit viel öfter den Wasserstand als vor Jahren; meistens muss ich während der Sommerzeit mehrfach etwas Wasser nachfüllen, was ich oftmals zu spät bemerkt hatte.
    Mit wartungsfreien Batterien hab ich persönlich ein Problem; sie verlieren auch Wasser, nur kann man sie nicht mal eben kontrollieren, weil es ja keine Verschlüsse gibt.
    Von GEL-Batterien hab ich bis jetzt die Finger gelassen, man sagte mir in verschiedenen Geschäften, das die Dicke dafür nicht den richtigen Lima-Regler hat.


    cu
    ReinerS

  • Hi Pummy!


    Also ich habe mir wieder eine normale Säurebatterie gekauft. Hatte ziemliche Probleme mit kochend werden, aber habe mir wie empfohlen den 2. Scheinwerfer beim Abblendlicht angeschlossen, neue Batterie und fertig. Keine Probleme mehr.
    Gelbazille wäre wahrscheinlich auch okay gewesen, geht aber auch ohne.

  • Hi,


    obwohl meine erste GEL recht früh verendet ist habe ich erneut solch eine gekauft.
    Ist eine Techno Parts und selbst sehr lange Standzeiten benötigen keine Ladung.
    Meine Dicke hält trotzdem recht lange Startprozeduren wegen leeren Schwimmerkammern tapfer durch.


    Luxus dann der Vorteil daß man nie mehr Batteriewasser auffüllen muss welches an der SC24 ja wirklich lästig sein kann - je nach Limaregler bzw Ladespannung.



    Ciao Chris

  • Habe auch eine Tecno Parts Gel Batterie.
    Gestern alle Vorbereitungen für den Roll Out am 1.4. abgeschlossen. Als letztes die 1 Jahr alte Batterie rein. Hat den ganzen Winter ausgebaut in meinem Keller verbracht. Also entweder ist sie hinüber oder einfach nur leer. Nach fünf mal orgeln war nur noch ein leises klicken zu hören >:(
    Jetzt hängt sie erstmal an der Ladung.
    Hab die Dicke dann über meine Dose gestartet, hat zweimal gedreht und dann gestartet. Gänsehautfeeling :D :D nach 5 Monaten Winterschlaf.


    Gruß
    Micha

  • Also muß man so eine Gel Batterie vor Betriebnahme an die Ladung machen
    und in der Winterzeit kann man die Gel Batterie zwischendurch mal laden wie Säurebatterien ??

    Viele Grüße von der Nordseeküste.


    Verheizt eure Reifen aber nie eure Seele. :engel:


    :wink: Pummy    :wink:

    Einmal editiert, zuletzt von Pummy ()


  • Also muß man so eine Gel Batterie vor Betriebnahme an die Ladung machen
    und in der Winterzeit kann man die Gel Batterie zwischendurch mal laden wie Säurebatterien ??


    Hi,


    nein eher nicht laden.
    Es sei denn Du hast ein Ladegerät speziell für Gelbatterien.
    Vermutlich habe ich mir nämlich meine erste GEL somit vorgeschädigt... :-\
    Normal muss man die GEL selbst nach Monaten nicht nachladen eben das ist ja der beste Vorteil dieser Bakterie



    Ciao Chris :)

  • Zitat

    Es sei denn Du hast ein Ladegerät speziell für Gelbatterien.


    genau dort liegt der Hase vergraben. Eine Gel-batterie muss ganz langsam geladen werden. Ein spezielles Ladegerät (Conrad ca.90 Euro) entlädt auch erst bevor sie wieder auf 100 % gebracht wird.
    ich baue eine ganz normale Säurebatterie im Herbst aus, hänge sie über den Winter an eine Pufferladegerät wie man es bei Louis (20 Euro) bekommen kann. Somit starte ich jetzt schon in die dritte Sasion. Es ist klar das man mind. zwei mal im Jahr nach dem Säurestand schaut da die Dicke sie gerne wegkocht. Aber so schlimm ist diesre Aufwand wirklich nicht...!

  • Hi,


    bei Louis gibts taugliche Ladegeräte auch schon ab 50.-
    Ich hab eins erstanden welches angeblich für GEL Batterien taucht jedoch mit 20 Euro echt billig war. Nun traue ich mich - nach der bitteren Erfahrung - nicht wirklich dies an die GEL dranzuhängen.... :-X


    Ich denke aber es wird selbst nach 7 Monaten Standzeit draußen wie letztens sein:
    solange immer wieder starten bis die Schwimmerkammern voller Sprit sind.
    Alles ohne Ladevorgang.
    Bisher hat meine GEL das wacker durchgehalten. :)



    Ciao Chris

  • Auf der Batterie steht auch " Bitte Batterie nur mit intelligentem :D Ladegerät laden. Was immer die auch darunter verstehen. Den ominösen Satz habe ich eher zufällig gelesen (steht auf dem Boden der Batterie), nachdem ich sie 4 Std. an einem normalen Ladegerät hatte. Batterie heute morgen eingebaut, und die Dicke ist sofort angesprungen. Hoffe die Batterie hat die "Quälerei" mit einem stinknormalem Ladegerät überstanden. Wenn nicht, bin ich wieder um eine Erfahrung reicher.


    Gruß
    Micha

  • 7 Jahre hat bei mir noch nie eine Batterie gehalten!!! Wie schafft man das??


    Also ich hab bei meiner Suzi bisher noch nie die Batterie angerührt (Auch über Winter drangelassen etc.) und das Bike ist im Frühling immer auch damit angesprungen, trotz manchmaligen Startproblemen. Und das Bike ist Mittlerweile ja schon 9 Jahre alt...


    Ist halt der Vorteil, wenn keine Elektronik vorhanden ist... ;)


  • genau dort liegt der Hase vergraben. Eine Gel-batterie muss ganz langsam geladen werden. Ein spezielles Ladegerät (Conrad ca.90 Euro) entlädt auch erst bevor sie wieder auf 100 % gebracht wird.



    Polo hat grade so ein Ladegerät für 49€ im Angebot. Laut Test in einer "Motorrad" vom letzten Jahr kommt es bei den Ladegeräten eigentlich nur auf den Preis an. Billig ist genauso gut wie ein Gerät für 200€.


  • Also ich hab bei meiner Suzi bisher noch nie die Batterie angerührt (Auch über Winter drangelassen etc.) und das Bike ist im Frühling immer auch damit angesprungen, trotz manchmaligen Startproblemen. Und das Bike ist Mittlerweile ja schon 9 Jahre alt...


    Ist halt der Vorteil, wenn keine Elektronik vorhanden ist... ;)


    Nur mal laut gedacht:


    Demnach hat deine Suzi keine Elektronik (also KickStarter oder was?) und deshalb hält die Batterie länger ;D ... so ein Schmarren ... wahrscheinlich ist auch noch die erste Tankfüllung drin :o :o :o


    Gruß


    Joe

  • Natürlich nicht. Ich meine ja nur, wenn der Schlüssel auf OFF steht, fliesst kein Strom mehr. Was bei der Dicken nicht der Fall zu sein scheint. Sonst würde sich die Batterie ja nicht entladen (zumindest nicht in 4-5 Monaten)


    Oder was ist deiner Meinung nach sonst der Grund, dass die Batterie sich entlädt?

  • Schau doch mal unter Batterie und Selbstentladung nach. Oder google mal nach "Kriechstrom" da tun sich Weisheiten auf, das glaubst Du nicht. ;)


  • Nur mal laut gedacht:


    Demnach hat deine Suzi keine Elektronik (also KickStarter oder was?) und deshalb hält die Batterie länger ;D ... so ein Schmarren ... wahrscheinlich ist auch noch die erste Tankfüllung drin :o :o :o


    Kein Schmarrn.... Sternchens SC54 hat 'ne elektronische Wegfahrsperre drin - da ist nach dem Winter nicht mehr genug Saft auf der Batterie um den ersten Start hinzukriegen, wenn ich die Batterie nicht abklemme... ebenso bei der vorhergegangenen F650GS.
    Meine 21er dagegen startet jedes Frühjahr ohne Probleme trotz 5 Monaten angeklemmter Batterie - genau wie deren Vorgänger, die Katana oder Sternchens XJ...


    Gruß, Jörn

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:
    "Willkommen zurück, Meister!"


  • Kein Schmarrn.... Sternchens SC54 hat 'ne elektronische Wegfahrsperre drin - da ist nach dem Winter nicht mehr genug Saft auf der Batterie um den ersten Start hinzukriegen, wenn ich die Batterie nicht abklemme... Gruß, Jörn


    OK ... man kann ja nicht alles wissen ... aber ich dachte ich wäre hier im SC24 Forum :D :D :D

  • [quote='Chris','http://xxx.raede.de/index.php?thread/&postID=82742#post82742']
    Hi,


    bei Louis gibts taugliche Ladegeräte auch schon ab 50.-
    Ich hab eins erstanden welches angeblich für GEL Batterien taucht jedoch mit 20 Euro echt billig war. Nun traue ich mich - nach der bitteren Erfahrung - nicht wirklich dies an die GEL dranzuhängen.... :-X


    Ich denke aber es wird selbst nach 7 Monaten Standzeit draußen wie letztens sein:
    solange immer wieder starten bis die Schwimmerkammern voller Sprit sind.
    Alles ohne Ladevorgang.
    Bisher hat meine GEL das wacker durchgehalten. :)


    Hi Chris, habe bei dem "Verein" gearbeitet und habe mir selber ein Ladegerät für'n 20er geholt.
    Habe selber eine Gel Bakterie, kannst du also unbedacht auch mir dem preiswerteren Gerät laden, da dieses auch für Gel Bakterien
    ist.
    Wichtig ist : Das man die Säure Bakterie alle 3 Wochen mal am Ladegerät hängt.
    Grund : Bei den Kurzstrecken werden die Bakterien nicht richtig geladen.
    Ich selber habe 2 Gel Bakterien, die ich abwechselnd ins Motorrad rein und raus baue.


    regards



    scubadiver

  • Wow,
    das war mal ne schnelle Lieferung: gestern Nachmittag um halb fünf die
    Entsorgungsbestaetigung der Altbatterie dem Verkaeufer von ibääh gefaxt
    und heute mittag war die Gelbakterie da!!!!!! Dat Teil hat mich 54,90 gekostet
    und der Versand war kostenlos. :)