Headset

    • Re: Headset

      haben jetzt im urlaub die headsets genügend ausprobieren können.
      für den betrieb mit zwei leuten sehr gut. die entfernung 200-300m. je nachdem, ob ein berrg dazwischen ist, oder freie strecke.
      die akustik ist sehr gut. bis 120kmh kann man sich gut verständigen.
      keine lästigen kabel. einfach helm auf und fertig. die akkulaufzeit haben wir noch nicht bis zum ende ausgereizt. drei tage je ca 4 stunden betrieb, ohne nachladen.
      Gruß von Jörg
    • Re: Headset

      Nachdem ich nun endlich eine Navi-Halterung habe, kommt dieses Thema wieder hoch. Bei eBay habe ich folgendes gefunden:

      Klick

      Ist das günstig? Die Bewertungen sagen,dass tatsächlich nur die Verpackungen beschädigt sind...
      Meine bisherigen Recherchen sagen, dass das echt günstig ist. Oder ist das ein veraltetes Modell?!?
      Gruß
      Hamburger

      Broccoli schmeckt übrigens am besten, wenn man es kurz vor dem Servieren durch ein Schnitzel ersetzt.
    • Re: Headset

      Hallo PAtrick,

      habe mich im vergangenen Monat besonders intensiv mit dem Thema beschäftigt. Drei Hersteller standen für mich schließlich zur Wahl

      Einer davon war BT Midland. Beim genauen Vergleichen erkannte ich, dass die Modelle NUR spritzwassergeschützt sind, NICHT nach IPX 7 wasserdicht. Das Risiko bin ich nicht eingegangen.

      Zum Schluss blieben nur noch die Modelle von Cardo übrig (Scala rider). Am vergangenen Wochenende habe ich das Modell G4 am Schuberth S1 ausprobiert, und wie es der Zufall will: es hat mal kurz so richtig aus Eimern geschüttet. Auch in solchen Momenten benötigt man das Navi und die Verbindung zu den anderen. Hätte ich ein BT gehabt, hätte ich es abnehmen müssen. Ich bin froh, etwas mehr investiert zu haben.

      Übrigens werden die Scala rider (meist mit Schwanenhals) auch immer wieder recht preiswert in ebay angeboten. Da würde ich an Deiner Stelle zugreifen.

      Noch ein Tipp: Geh mal in www.testberichte.de und lies die Testberichte von a) Zeitschriften und b) usern. Beim BT ist mir besonders aufgefallen, dass die Zeitschriften gut bis sehr gut über BT, die user aber ganz anders über einige Modelle schreiben.
      Linke Hand zum Gruß,<br />Andy R.
    • Re: Headset

      uups!

      Das habe ich überlesen bzw. nicht gewußt.

      Na dann Cardo G4 technik (elektronik) ist identisch mit SRC und passt an Shoei und alle anderen. Ist auch etwas günstiger.

      Modernster Technik. Im Hinblick auf die ständige Weiterentwicklung glaube eine sich lohnende Invest für längere Zeit.
      Zoltan immer mit Gruß :-)
      Ich persönlich finde Trost in der Erfahrung, daß ich doch nicht ganz alleine bin und daß da draußen noch mehr Verrückte rumlaufen.
    • Re: Headset

      Ich muss das Thema nochmal aufwärmen. Verfolge das Thema nun ja schon ca. 2 Jahre - irgendwie kam dann aber immer wieder was anderes dazwischen. Nun hab ich mich mal wieder rangemacht. Mir ist hierbei das Headset von Sena SMH10 bzw. SMH5 aufgefallen, das angeblich in puncto Audioqualität den anderen Geräten wie z.B. Cardo deutlich überlegen sein soll. Das smh5 bekommt man schon für knapp 100€, das smh10 für 160 €, dies hat eine höhere Reichweite für Intercom (900m statt 400m) und Konferenz-Möglichkeit, was für mich aber eher zweitrangig ist. Mir geht es in erster Linie um Musik hören und -wenn schon dabei- telefonieren und vor allem Navi, das alles vom Smartphone. Praktisch sieht mir dieser Jog-Dial Drehknopf aus, obwohl dieser stark aufbaut. Er ist mit Handschuhen wohl gut bedienbar, sieht mir aber auch nach Windgeräuschen aus.

      Hat jemand mit diesen Sena-Geräten Erfahrung bzw. eines in Gebrauch?
      Gruß
      Hamburger

      Broccoli schmeckt übrigens am besten, wenn man es kurz vor dem Servieren durch ein Schnitzel ersetzt.
    • Re: Headset

      Der Drevi hatte damals das G4 empfohlen. Ich fahre aktuell den Nachfolger G9 von Cardo und kann folgendes berichten.

      Das Telefonieren bleibt einfach einwandfrei, genauso das Spiel mit Handy Bluetooth ohne Kabelsalat zum Handy. Die Steuerung während der Fahrt mit Smartphone ist spielerisch, geht bei mir sogar durch den Lederhandschuh ohne extra "Globe Touch Funktion".

      Was Musikhören betrifft, ich finde es geil, dass die skalierbarkeit automatisch geschieht nach Fahrtgeschwindigkeit. Anscheinend gibt es ein Sensor, das bei automatischer Beschleunigung, auch die Lautstärke mit geht (nicht unangenehm laut, sondern super dezent).

      ABER:
      Mir persönlich sind die Höhen einfach zu grell bei lauter Musik, was sogar so laut eingestellt werden kann, dass es eher unangenehm bis schmerzhaft im Ohr erscheint. Das ist mein Empfinden bzgl. G9. Ich bin aktuell (inaktiv) auf der Suche, dass ich diese Klebespeaker im Helm austausche, gegen qualitativ "höherwertige" austausche - Aber das sind auch "Pförz mit Ecken".
      Nüchtern betrachtet sind für den normalen Gebrauch und in normalen Lautstärken das G9 einfach super. + Mit der Software Funktion, sodass man am PC online die Software runter laden kann und dort schon den gegebenen Radio Sender über die Software einstellen kann und anderen Scnick Schnack.

      Was ich noch nicht ausgecheckt habe ist die "Siri" funktion:
      Es ist im Cardo möglich zu sagen Telefon und wähle "Schatzi" und es geschieht automatisch ein Wechsel von Musik auf Telefonfunktion mit der jeweiligen gewünschten Nummer. Habe mich damit noch nicht beschäftigt und warte ab was die Saison mit sich bringt ;)

      Hoffe das hat geholfen

      Grüße
      Sind die anderen zu schwach, ist die XX zu stark.
    • Re: Headset

      vinyl schrieb:


      Mir persönlich sind die Höhen einfach zu grell bei lauter Musik, was sogar so laut eingestellt werden kann, dass es eher unangenehm bis schmerzhaft im Ohr erscheint. Das ist mein Empfinden bzgl. G9.


      Mein lieber Max.... Liegt es vielleicht auch an der Musik die du hörst??? ;D ;D (siehe dein Atavar) ;D ;D
      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :)
    • Re: Headset

      ;)

      Nice, einer der Wenigen der sowas kennt ^^. Ney, du Wolfgang, eigentlich habe ich da eher ein dummes Erlebnis auf der Autobahn bei Heilbronn gehabt. Bin vom Parkplatz aus schön hochgezogen auf die Bahn und dann kamen die Onkelz sehr sehr grell automatisiert in das Ohr geknallt, das hatte mich sogar beim Fahren irritiert und wie gesagt, das war echt so grell laut... Fande ich überhaupt nicht gut. Aber mei, von x-Beschleunigungen und automatisiertes lauter stellen der Musik, kann auch mal ein Scala Misst bauen :)
      Sind die anderen zu schwach, ist die XX zu stark.