Frage zum C2 Helm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Frage zum C2 Helm

      Hey Erwin,... :)
      vielleicht liegts ja auch an Deiner Birne,.... ;D

      Nee, im Ernst,...mit zunehmendem Alter des Helms passiert das leichter,...hatte bzw. habe alle drei Versionen, Concept, C2, C3
      Find ich jetzt aber nicht ganz so schlimm wie das Visier runterklappen während der Fahrt.
      Gerade in Ortschaften fahre ich oft mit Visier oben und dann nervt es wenn das Teil regelmäßig
      runter kommt und das mit zunehmendem Alter bei geringerer Geschwindigkeit.
      Hab meinen ( Mittlerweile zweiten ) C3 letztes Jahr überholen lassen, ( Zug der Sonnenblende geknickt ) dabei wurde auch die Visiermechanik erneuert,
      das hat ca. 90€ gekostet.

      Gruß,....Mike... ;)
      VFR1200 Crosstourer XD / 2012 -----------XRV750 Africa Twin / 1994
    • Re: Frage zum C2 Helm

      Ne, ne, Mike, an meiner Birne liegts nicht.
      Bei mir ist nicht das Visier locker, sondern das Klappteil rastet nicht mehr gut oder fest genug.
      Wenn ich zum Bsp. in ne Tankstelle mit geöffnetem Klappteil reinlaufe, und ich gucke auf den Boden, klappt das Ding einfach wieder zu.
      Da kannste ab und an mal so richtig erschrecken ??? ???.
      Gruß Gaby und Erwin
    • Re: Frage zum C2 Helm

      Ja, das Problem hatte ich beim c2 auch. Und das wurde mit zunehmender Nutzungsdauer immer schlimmer. Der C3 ist da besser.

      Also, entweder ertragen - oder wechseln ;D Schubert will ja schließlich auch was verdienen. :o
    • Re: Frage zum C2 Helm

      Die Klappmechanik des Visiers habe ich vor kurzem getauscht; die Teile haben mich bei Schuberth ca. 15 EUR (?) gekostet.

      Aussage von Schuberth war auch, dass die Klappmechanik des Kinnteils (bzw. die Bremse) nicht einzeln tauschbar wäre. Mit zunehmendem Alter muss man sich dann eben überlegen, ob man damit leben will oder sich nach nem Jüngeren umsieht... gg
    • Re: Frage zum C2 Helm

      cbrmorg schrieb:


      Mit zunehmendem Alter muss man sich dann eben überlegen, ob man damit leben will oder sich nach nem Jüngeren umsieht... gg


      das ist nicht nur bei helmen so .... ;D ;)
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: Frage zum C2 Helm

      Müssen wir aufpassen das das nicht unsere Frauen sagen:
      Mit zunehmendem Alter muss man sich dann eben überlegen, ob man damit leben will oder sich nach nem Jüngeren umsieht...

      Es ging ja auch darum:

      "Bleibt nicht oben und fällt von selbst runter" :grin: :grin: :grin:
      Ich habe so Hunger, das ich vor lauter Durst gar nicht weiss
      was ich rauchen soll. So müde bin ich. :hüpf:
    • Re: Frage zum C2 Helm


      Mayer41 schrieb:


      Jetzt wüßte ich einen Komentar.......... ;D


      ;D ;D ;D (sorry kann ich hier nicht schreiben ist nicht Judendfrei) ;D ;D ;D
      aber eindeutig Zweideutig :grin: ::) denke trifft in etwa deinen Komentar,
      Man was ein Kopfkino, ::) ;D ;D

      Im Ernst...

      Hatte auch schon den C2 auf dem Kopf, da hatte ich eher das Problem das er etwas schwer ging, vermutlich da eine Bear Mikrofon im Kinnteil verbaut war...
      Bin mit dem Helm auch nicht so gut umgegangen, so bis 70Kmh meist Kinnteil oben wenn ich quatschen musste oder es schneller wurde,
      mal kurz mit dem Kopf genickt und somit den Helm zugemacht... Hat aber nicht immer geklappt, nur bei genug Gegenwind. ::).

      Hatte ihn allerdings nur so 15h auf dem Kopf und er war Relativ neu, 2-3 Monate...
      von den Windgeräuschen mal abgesehen, ein sehr guter Helm, mir Privat leider etwas zu teuer...

      Hoffe es hilft,
      LG
      Klaus


      Solange uns die Menschlichkeit verbindet, ist es egal was uns trennt !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von betzli ()

    • Re: Frage zum C2 Helm

      Mikrofon, bzw nur das Kabel Einbauen... aber ist nur so ne Idee, hab das geraffel nicht in den Helm eingebaut...
      Das Problem wird man doch irgendwie in den Griff griegen... brauchst halt mehr "Reibung".
      Ist bei dem schönen Helm die Zeit allemal Wert da etwas zu Experimentieren... ::)
      Bin was sowas anbetrifft auch relativ Schmerzfrei, aber ist bestimmt nicht jedermanns Sache seinen Helm zu zerlegen... ;)
      Trotzdem Viel Erfolg bei der Lösung deines Problems, gibt bestimmt eine, wenn auch nicht vom Hersteller (meines Wissens, leider).
      Gruß
      Klaus
      Solange uns die Menschlichkeit verbindet, ist es egal was uns trennt !!!
    • Re: Frage zum C2 Helm

      Wenn ich sowas zerlege, und kein Vergleichsobjekt habe mache ich immer viele Fotos...

      Denke du wirst auch etwas Klebeband bzw. Sekundenkleber brauchen um so das ein oder andere Klettband bzw. Polster wieder an seinen Platz zu bekommen...
      Das es geht weiß ich, aber wie leider nicht. ??? Irgendwie habe die ja auch das "Bear Headset" da reinbekommen. ::)

      viel Glück und gutes gelingen...

      und mal so ein ganz anderer Gedanke... Folie z.B. Antikratzfolie für Heckstangen oder so, einen Streifen da hinkleben wo das Kinnteil dann oben im Helm verschwindet um etwas mehr "Reibung" zu erzeugen, das ginge auch ohne den Helm zu zerlegen...
      evtl. geht ja auch das... habe den Helm leider nicht mehr so gut in Erinnerung...
      Mit Silikonentferner kann man auch gut den Kunstoff sauber machen, mit einem lappen Fett anlösen und mit einem zweiten Lappen sauberwischen (so wurde mir das mal gezeigt), damit die Folie richtig klebt... Verdünnung wäre ich vorsichtig, sollte zwar auch gehen, aber kann dir auch den Lack anlösen und das würde ich bei einem Helm nicht riskieren...
      Hoffe es hilft...
      Gruß
      Klaus
      Solange uns die Menschlichkeit verbindet, ist es egal was uns trennt !!!
    • Re: Frage zum C2 Helm

      Hallo Leute,

      habe mich hier im Forum schon öfter über meinen C3 beschwert, daß unter anderem das Visier schon bei geringer Geschwindigkeit zufällt.
      Bei Tante Louis gibts die Visiermechanik für den C3 um etwa 14,- Euro. Ist in 3 Minuten getauscht.
      Ich habe die Mechanik schon zu Hause liegen, habe sie aber noch nicht getauscht, weil ich die alte mit Zahnstochern etwas gespreizt habe. Wenn das nicht mehr funtioniert, kommt die neue rein.

      Beim C2 von Uschi ist die Mechanik des Sonnenvisiers kaputt gegangen. Habe den Helm zerlegt (eigentlich nur Kragen und Wangenpolster raus) und habe abgenützte und abgebrochene Zähner zweier kleiner Plastikhebel gefunden.
      Email an Schuberth und die beiden Kunststoffteile angefordert.
      3 Tage später erhalte ich folgende Email:

      "
      Sehr geehrter Hr. Donner,
      vielen Dank für Ihre Email und das mitgesandte Bild.

      Zu Ihrer Sicherheit verschicken wir keine Sonnenblendenmechanik als Ersatzteil, da der Einbau ausschließlich von autorisiertem Personal vorgenommen werden darf.

      Daher bitten wir Sie, uns den Helm über Ihren Händler, inkl. Kopie der Rechnung zur Prüfung und Reparatur in das Service Center nach Magdeburg zu senden. Bitte fügen Sie dem Helm ein kleines Begleitschreiben mit einer Reklamationsbeschreibung, Ihren Kontaktdaten sowie Ihrer Telefonnummer bei.

      Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen,

      best regards Schuberth GmbH

      i. A. Kerstin Hahn

      Service Center
      .
      .
      .
      "

      Habe den Helm am 17.3.2007 gekauft; Rechnung natürlich nicht mehr vorhanden. :cool:
      Habe mit meinem Händler gesprochen, der hat über die blöde Email von Schuberth genauso so dumm dreingeschaut wie ich, zum Telefon gegriffen und schon war die Sache erledigt:
      Der Techniker seines Zulieferers in Österreich hat nur um ein Email mit einem Bild der Ersatzteile gebeten und wird mir die Teiler natürlich gerne zusenden.

      Mittlerweile habe ich ich den Hals von Schuberth gestrichen voll!!!!
      Von einem Helm, der über 500,- Euro kostet erwarte ich jedenfalls mehr, als von einem 170,- Euro Helm von Airoh, der nach 6 Jahren noch immer einwandfrei funktioniert. (auch die Sonnenblende und das Visir bleibt auch bei 130 km/h noch oben) :)

      Da mir mein Chef eine neue Ausrüstung gönnt, habe ich mich nach vielem Probieren für einen Scorpion Klapphelm entschieden, obwohl der Chef einen Schuberth empfohlen hat. Beim Scopion kann ich die Wangenpolster sogar mit Luft aufblasen. Dann sitzt er absolut fest und keine Windgeräusche mehr. ;D Kostet die Hälfte eines Schuberths. ;)

      Wenn meine privaten Schuberths in die Jahre gekommen werden sein, wird es mit Sicherheit KEIN Schuberth bzw. BMW - Helm mehr werden. >:(
      Mittlerweile gibt es eine ganze Menge absolut brauchbarer Alternativen. ;) ;D
      Schöne Grüße aus Rohrbach i. OÖ,<br />Bernie<br /><br />Ich will nicht sterben.<br />Das ist das Letzte, was ich tun werde in meinem Leben. (Roberto Benigni)<br />_____________________________<br /><br />BMW R 1150 GS<br />BMW F 650<br />Suzuki SV 1000 S