motorprobleme honda SC42

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • motorprobleme honda SC42

      grüß euch....
      da ich ein riesiges problem mit meiner x11 habe-und der in etwa 95 % gleich ist wie der xx motor-hoffe ich ihr könnt mir helfen..

      und zwar legte ich mir leztes jahr eine x11 bj.01 mit 21 tkm zu.(derzeit 27tkm).service geplegt...leider der umbau ein totaler pfusch,jedenfalls machte ich das 24tkm service bevor ich sie anmeldete...und die lief auch eine zeitlang ohne probleme..bis sie eines tages in der früh mit fehlzündungen und komischen zisch geräuschen (rechte motorseite) anging....nach ein paar meter ging sie wieder ganz normal-dieses problem kam dann erst ein paar wochen wieder-stellte sie in die werkstatt(keine honda) die fanden aber keinen fehler und das problem kam aber auch nicht wieder-außer das sie beim starten nie so richtig ruhig lief....

      jetzt im winter baute ich sie wieder um-mehr oder weniger beseitigte ich den pfusch des vörgängers(muß in aber in schutz nehmen-nicht der baute sie um,sondern eine tuining firma,die es inzwischen nicht mehr gibt)-sage nur kabeln agezwickt und mit lusternklemen gearbeitet oder gar lose gelassen...

      jetzt wollt ich sie wieder zusammenbauen-nur jetzt läuft sie nicht mehr....beim starten ging sie ganz normal an-lief auf allen 4 zylindern ruhig und gleichmässig (alle 4 krümmer wurden gleichmäßig warm) -nahm das gas an-bis sie nach etwa 3 min unruhig wurde zum stottern anging und abstarb -ließ sich dann nicht mehr starten...
      das spiel geht jetzt schon seit 3 tage
      zerlegte die dicke wieder-überprüfte alle stecker-zk-134 waren verrust 2 war nass..
      bin schon echt beim verweifeln..weiß schon nicht mehr wonach ich suchen soll...

      ps.der vorgänger hatte einen k&n luftfilter eingebaut-ich habe 4 neue zk mit o,8mm diodenabstand eingebaut -einen delo luftfilter-es sind auch bos auspuffe montiert(falls relevant)
      thx.im vorraus
      greets mike
    • Re: motorprobleme honda SC42

      sorry hab vergessenzu schreiben das sie ein einspritzer ist-komm leider net dazu sie zu fahren-wie schon geagt sie läuft 2+3 min ganz normal-ohne den hebel(choke ist es glaub ich keiner) zu ziehen-dannach wird sie unrund und geht aus-F1 leuchtet nicht auf..
      entweder bekommt sie keinen sprit mehr oder irgend ein sensor gibt ein falscher signal-aber welcher,die x und xx haben davon einige-leider..
      wenn ich den drosselpoti abhänge startet sie gar nicht-wenn ich die lambdasonde abschließe kommt zwar das F1 signal-trotzdem das gleiche problem...
      hab in werkstatt termin erst in 3 wochen-möchte ihn aber gerne vermeiden-grund könnt ihr euch denken....
      greets mike
    • Re: motorprobleme honda SC42

      Servus Mike

      Der K&N Luftfilter hat einen höheren Luftdurchsatz.
      Wenn die Tuningfirma da ordentlich gearbeitet hat ist das Moped darauf abgestimmt.
      Durch den Papierfilter kommt weniger Luft,darum läuft der Motor damit fetter.....

      Mach die Zündkerzen sauber und bau den K&N wieder ein.
      Schau mal ob die Ansaugstutzen vor und hinter den Einspritzdüsen richtig sitzen und noch nicht porös sind.
      Daher könnten die zisch-Geräusche kommen.

      Übrigens wäre eine Vorstellung Hier auch nett......

      Gruß Tom
      Grüße aus dem Wittelsbacher Land
    • Re: motorprobleme honda SC42

      Tom schrieb:


      Servus Mike

      Der K&N Luftfilter hat einen höheren Luftdurchsatz.
      Wenn die Tuningfirma da ordentlich gearbeitet hat ist das Moped darauf abgestimmt.
      Durch den Papierfilter kommt weniger Luft,darum läuft der Motor damit fetter.....

      Mach die Zündkerzen sauber und bau den K&N wieder ein.
      Schau mal ob die Ansaugstutzen vor und hinter den Einspritzdüsen richtig sitzen und noch nicht porös sind.
      Daher könnten die zisch-Geräusche kommen.

      Übrigens wäre eine Vorstellung Hier auch nett......

      Gruß Tom

      hi vorstellung folgt-versprochen
      zk..wurden sauber gemacht-ansaugstutzen+düsen wurden kontrolliert...
      wenn ich dir die fotos zeigen würd wie diese firma gearbeitet hat-würdest du wissen das die keine ahnung davon gehabt haben was die machen...
      soweit ich weiß kann man(n) die x bzw.xx nur mit einem powercommander abstimmen-geändeter auspuff mit k&n ohne abstimmung ist net gut fürn motor-hörte ich zumindest schon von mehreren seiten
      greets mike
    • Re: motorprobleme honda SC42

      Doch, es gibt da mehrere Wege.....
      Geänderte Eispritzdüsen, Benzinpumpendruck, verfälschung der Lamdawerte (meines Wissens macht das z.b. der Powercommander) oder ein anderes Mapping in der Blackbox.
      Probiere es einfach mit dem K&N Luftfilter und wenn das Moped dann besser läuft weisst Du wo Du suchen musst....

      Gruß Tom
      Grüße aus dem Wittelsbacher Land
    • Re: motorprobleme honda SC42

      mikep schrieb:


      ...beim starten ging sie ganz normal an-lief auf allen 4 zylindern ruhig und gleichmässig (alle 4 krümmer wurden gleichmäßig warm) -nahm das gas an-bis sie nach etwa 3 min unruhig wurde zum stottern anging und abstarb -ließ sich dann nicht mehr starten...

      das kann auch Spritmangel sein, Filter, Tankentlüftung?

      zerlegte die dicke wieder-überprüfte alle stecker-zk-134 waren verrust 2 war nass..

      dies deutet nun wiederum nicht darauf hin, sondern eher auf eine Überfettung, eventuell bedingt dadurch, dass die Elektronik beim warmen Motor nicht wieder auf mager schaltet

      Gruß<br />Peter48
    • Re: motorprobleme honda SC42

      morgen-
      benzinfilter ist neu,tankbelüftung ist frei-alle leitungen durchgeblasen.....
      glaub auch,das ein sensor falsche werte liefert,..oder zu wenig luft bekommt....
      gibs eigentlich eine möglichkeit zu überprüfen ob die einspritzdüsen richtig arbeiten-oder verstopft sind?
      greets mike
    • Re: motorprobleme honda SC42

      Ohhjeee - das kann vieles sein! Tom's Vorschlag gehört zu den einfachen Dingen und solltest unbedingt probieren. Den Luftmengenmesser am Lufi-Gehäuse mal abstecken. FI antwortet mit Blinkzeichen.

      Ein Handbuch wäre Hilfreich da allein diese Thematik 83 Seiten umfasst. Da sollte man wissen was man tut. Nicht umsonst sind manche Schrauben mit Sicherungslack versehen und es wird mehr kaputt gemacht als gut.



      Dateien
      • fehler.jpg

        (108,17 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fehler.jpg_thumb

        (30,31 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P
    • Re: motorprobleme honda SC42

      hab mir das handbuch von der xx schon gekauft-hab auch diesem schema nach fehlern gesucht-ohne erfolg...
      mein vater startete heute die dicke wieder mit dem k&n filter-borgte in von meinem freund wieder aus-nix besser..
      hab heute bei ner werkstatt angerufen-der leiter dieser meinte(selbst mechaniker in einem rennteam)
      das es sicher was elektronisches ist-aber er so keine auskunft geben kann-man(n) müßte den speicher auslesen bzw.das rad selbst vor einem stehen haben und sie hören....
      tja leider erst bin 2 wochen einen termin bekommen-aber wird schon werden-hoffentlich
      greets mike
    • Re: motorprobleme honda SC42

      i know,aber irgendwie trau ich mich da net drüber,eventuell kann mir ein freund helfen-hab grad mit ihm telefoniert-sein schwager is gelernter motorradmechaniker-der hat dieses wochenende vielleicht zeit und schaut sie sich an....
    • Re: motorprobleme honda SC42

      so-denke haben zu 95% alle fehler gefunden- ;D
      2 zündkerzenstecker hatte ne fehlfunktion
      öldruckschalter funkte net wirklich und jetzt kommts-ein kabel am stecker für eine pin belegung am ecu hatte nen wackler-
      motor läuft jetzt durch zwar net ganz sauber-den ganzen dreck aus motor und auspuff muß mal raus..aber sie läuft wieder....
      jetzt noch ein paar kleinigkeiten dann pickerl und sie is wieder auf der straße..
      greets mike