Batterie defekt auf was muss ich achten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Hello zusammen,

      Nachdem mir letzte Woche ein Reifen eingegangen ist habe ich heute meine Dicke mit den neu aufgespannten zurückbekommen und wollte noch eine Runde drehen aber nun ist die Batterie weg. Dachte mir leider schon als ich sie gekauft habe das sie einen schaden hat habe sie aber mit einem Ladegerät nochmals wieder beleben können. Da ich nun aber in Wien wohne und keine option habe das wieder zu machen muss ich sie wohl oder übel tauschen.

      Kurz der Fehler: Ich hau choke rein und versuche zu starten - is nur ein leichtes rapraprap zu hören und die Lichter der Anzeige hören langsam auf zu leuchten da sie eben schonmal fast defekt war gehe ich nun von der batterie aus. kp ob das was damit zu tun hat aber der Notaus dürfte 3 tage umgelegt gewesen sein beim reifenwechsel.

      So also worauf muss ich bei der neuanschaffung achten? Baterietyp spannung etc? Wo sie sitzt weiss ich unter der Sitzbank da wo auch das Werkzeug liegt. muss ich beim ausbau was beachten?
      Und kann ich am Sonntag irgendwo eine auftreiben?


      Danke schonmal
      Robert

    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Moin! Wenn du Glück hast hat jemand gerade Tag der offenen Tür. Ansonsten dürfte es recht teuer werden an eine Batterie zu kommen. Wenn die Batterie ihre Kapazität nicht hält dürfte sie hinüber sein. Du mußt auf die Abmessungen achten und daß Plus und Minuspol auch auf der richtigen Seite sind. (Siehe alte Batterie)

      Es grüßt der Wolfgang der gar nicht Mayer heißt... :P
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Gude,

      Alte Batterie ausbauen und mitnehmen... bei mir sind die Kabel so lang das es egal ist wo Plus und Minus sind.
      Beim Ausbauen mal schauen ob bei dir die Kabel auch so lang sind.

      ist eine 12V Batterie, wenn du auf der alten keine AH Angabe findest ist das nicht schlimm... (weiß jetzt auch nicht wieviel AH die hat) solange die neue von den Abmessungen her gleich ist hat Sie auch die gleiche Leistung (Nassbaterie).

      Gibt jetzt auch noch Gelbatterien... da wurde hier im Forum schon so einiges geschrieben, sind halt Wartungsfrei (außer im Winter mal Laden) aber dafür auch etwas teurer.

      Mehr AH ist immer gut und schadet nicht... kann bei Gelbatterien schon sein.

      Gruß Klaus

      P.S. Mal Starthilfe mit einer Autobatterie geben, dann weißt du ob es die Batterie ist... könnte auch der Laderegler sein der die Batterie nicht richtig lädt, aber alte Batterie scheint Tiefentladen zu sein somit zu 95% defekt...
      Wenn der Motor läuft sollte die Spannung an der Batterie über 13V liegen... (ok nicht unbedingt im Standgas wenn das Licht brennt. ::))
      dann ist der Laderegler ok...

      Solange uns die Menschlichkeit verbindet, ist es egal was uns trennt !!!
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Batterie ausbauen:
      Zuerst Massekabel ab (gang weg vom Batterieanschluß, erst dann das Plus-Kabel abschrauben.

      Warum: Wenn Du zuerst Plus abschrauben würdest, dabei aber mit Deinem Schraubenschlüssel an den Rahmen kämst würde es sofort einen Kurzschluß geben.

      Batterie einbauen: Zuerst Plus-Kabel anschließen, dann Massekabel.

      Dies sollte aber auch auf der Batterie-Verpackung so erwähnt sein....

      Viele Grüße
      Peter

      P.S.: Jetzt mach ich mal Werbung für Varta (zumindest für deren Bleibatterien): Die haben immer eine "mittlere gute Qualität". Bei No-Name-Produkten kann die Qualität heute gut sein, ein paar Wochen später wechselt der Lieferant und es ist Müll. Ein Varta-Batteriepack inkl. Säure sollte pi mal Daumen € 40.- kosten.
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Du mußt auf die Abmessungen achten und daß Plus und Minuspol auch auf der richtigen Seite sind. (Siehe alte GlossarBatterie)


      und darauf achten (bei flüssig Batterie) daß der "Überlauf) auf der richtigen Seite ist, also am Pluspol.
      Wer maximales Risiko sucht, ist dumm und bald tot. Wer maximale Sicherheit sucht, ist scheintot. Gruß aus Hagen Gerd
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Bis jetzt habe ich mich zurückhalten können aber jetzt ist Schluß. :cry:
      Meine Bakterie ist kurz vorm Südtreffen in die ewigen gegangen, was mußte ich beachten ???
      Ach ja,
      1. ausbauen
      2. die Strecke nach Offenburg möglichst schnell zu bewältigen (Rennleitung und Blitzer beachten)
      3. bei Polo reinstürmen Bakterie auf der Tresen und Sagen "Putt neue will haben" 35€ zahlen
      4. wie 2. nur andere Richtung
      5. Säure rein, laden, einbauen und hoffen das auch diese mindestens 5 Jahre hält.

    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Blondie schrieb:


      Bis jetzt habe ich mich zurückhalten können aber jetzt ist Schluß. :cry:
      Meine Bakterie ist kurz vorm Südtreffen in die ewigen gegangen, was mußte ich beachten ???
      Ach ja,
      1. ausbauen
      2. die Strecke nach Offenburg möglichst schnell zu bewältigen (Rennleitung und Blitzer beachten)
      3. bei Polo reinstürmen Bakterie auf der Tresen und Sagen "Putt neue will haben" 35€ zahlen
      4. wie 2. nur andere Richtung
      5. Säure rein, laden, einbauen und hoffen das auch diese mindestens 5 Jahre hält.




      ;D ;D ;D
      sooo einfach geht das natürlich auch. :zwinker:

      Ich nehm auch die Naß wobei evtl. die nächste auch eine Gel wird... mal schauen wie lange die jetzige noch hält.
      Ist ja erst 2 Jahre alt...

      Gruß Klaus


      Solange uns die Menschlichkeit verbindet, ist es egal was uns trennt !!!
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Ich hatte auch auf Gel umgestellt, doch leider hielt die nur 6 Monate, da mein Moped im Winter draußen steht und Wind und Wetter ausgesetzt ist.
      Leider verträgt die Gel keine Kälte. Bin jetzt wieder auf "Normal-Batterie" umgestiegen. Die baue ich vor dem Winter aus und hänge sie an die Ladestation. Im Frühjahr wird die wieder eingebaut und auf Knopfdruck schnurrt das Moped.
      Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann.
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      JACKY1950 schrieb:


      Bin jetzt wieder auf "Normal-Batterie" umgestiegen. Die baue ich vor dem Winter aus und hänge sie an die Ladestation. Im Frühjahr wird die wieder eingebaut und auf Knopfdruck schnurrt das Moped.


      gleiches sollte man auch mit einer gel-bakterie machen, sonst braucht man sich nicht wundern.
      deine normal-bakterie hätte den winter draussen (ohne ladezyklen) auch nicht überstanden.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Also wenn ihr es nicht weiter sagt verraten ich euch das Geheimnis mit der Batterie.
      Batterie ist eingebaut und bleibt an diesem Platz bis eine neue fällig wird, meist nach 3-5 Jahren. Ich bin viel zu faul für das ein und ausbauen, trotzdem habe ich auch nach 3 Monaten keine Startprobleme. Die Dicke stand damals auch 12 Monate draussen.
      Was sagt uns das? Wenn 2 sich aufeinander verlassen gibt es keine Probleme ;D ;D
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Blondie schrieb:


      Also wenn ihr es nicht weiter sagt verraten ich euch das Geheimnis mit der Batterie.
      Batterie ist eingebaut und bleibt an diesem Platz bis eine neue fällig wird, meist nach 3-5 Jahren. Ich bin viel zu faul für das ein und ausbauen, trotzdem habe ich auch nach 3 Monaten keine Startprobleme. Die Dicke stand damals auch 12 Monate draussen.
      Was sagt uns das? Wenn 2 sich aufeinander verlassen gibt es keine Probleme ;D ;D

      Einen wichtigen Punkt hast Du noch vergessen:
      Stets darauf achten, dass die alte Bakterie nicht Sonntags bei schönstem Mopped-Wetter verreckt!!! :cool: :cool: ;D ;D ;D ;D.......
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Blondie schrieb:


      Danke, das habe ich jetzt auch verstanden. :P upps jetzt stimmt was mit meiner Tastatur nicht,kann nur noch 3 tasten drücken. L M A A :P :P


      uuups - verzählt ;D ;)
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Gibt auch keine Probleme. Sie hat sich darauf verlassen das ich die Zündung aus mache, ich habe mich drauf verlassen das ich sie aus gemacht habe.
      Was willst du auch vom einem erwarten der nicht bis 4 zahlen kann. :P
    • Re: Batterie defekt auf was muss ich achten?

      Blondie schrieb:


      Also wenn ihr es nicht weiter sagt verraten ich euch das Geheimnis mit der Batterie.
      Batterie ist eingebaut und bleibt an diesem Platz bis eine neue fällig wird, meist nach 3-5 Jahren. Ich bin viel zu faul für das ein und ausbauen, trotzdem habe ich auch nach 3 Monaten keine Startprobleme. Die Dicke stand damals auch 12 Monate draussen.
      Was sagt uns das? Wenn 2 sich aufeinander verlassen gibt es keine Probleme ;D ;D


      So mache ichs auch.
      Früher hatte ich ausgebaut, Ladungen simoliert... zur Autobatterie dazugehängt....
      Und sie ist genau so gestorben, wie als hätte ich nichts gemacht.
      Ist halt so.

      Martin
    • Gel-Batterie steht zu Zeit in der Bucht zwischen 37 und 64 €. Mußt sehen, das du ein Ladegerät dafür hast oder bekommst, steht auch in der Bucht für 18 €

      Aber als erstes würde ich die Batterie durchmessen, die Pole kontrollieren, dann ob irgendwo Masse gezogen wird, vielleicht auch den Lima-Regler kontrollieren, die Lima durchmessen.
    • Hi, beim Umrüsten auf Gelbatterie muss man bedenken, das die Ladekurve des Lichtmaschinenreglers bei aelteren Motorrädern nicht flach genug verläuft. Dies führt zu Problemen, da die Batterie immer einen heftigen Schuss bekommt. Mein Rat: Kauf Dir ne Blei Säure Batterie und spar die Kohle für ein Schnitzel beim Stammtisch.
      Gruß, Jürgen
      Das Leben fängt mit 180 an.
    • bei meiner dicken ist auch ´ne blei-säure drinnen (muss man halt etwas pflegen)
      hält im moment wesentlich länger als die gel-bakterie (die war nach 2 jahren tot)
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Hallo ihr Lieben,

      also ich kaufe nur noch Gel- oder Reinbleibatterien (Hawker/Odyssee etc.), die halten inzwischen bei mir viele Jahre währen die Blei-Säure-Dinger nach 2-3 Jahren fertig sind und nicht
      mehr genügend Kraft für den Anlasser haben. Sogar meine Guzzi (Original mit 30 Ah Blei-Säure-Batterie (Varta), nach drei Jahren platt) fahre ich seit Jahren mit ein und derselben
      Hawker-Reinbleibatterie mt 16 Ah, so gut hat der Anlasser mit einer Blei-Säure-Batterie noch nie durchgedreht!
      Ich habe natürlich ein modernes Ladegerät (POLO für 30€) und noch nie Probleme mit den Fahrzeuglichtmaschinen gehabt, auch nicht mit der ältesten von 1976 !
      Die meisten meiner Batterien überwintern im Keller am Erhaltungslader.....meine Panasonic-Gelbatterie kann ich aber sogar eingebaut lassen, die startet nach 4-5 Monaten unverändert...

      Also Blei-Säure würde ich nie mehr kaufen.....natürlich halten die "billigen" Gelbatterien nicht so lange wie die qualitativ "Guten", aber wie groß dieser Unterschied ist kann ich
      nicht wirklich beziffern.....

      Als CBR-Fahrer/-innen sind wir ja auf einen funktionierenden Anlasser angewiesen :-D

      LG
      Markus

      P.S.: @Tobias: Grüße aus Rodgau
      CBR1000F SC21 Rot/Schwarz 52000 Km

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von guzzimk ()

    • Hi,

      @ guzzimk: Wenn du Reinblei-Batterien fährst stimmt das ja auch, die verhält sich in Sachen Ladespannung und Ladestrom wie eine Blei-Säure Batterie! Aber die Laderegler der "alten" Bikes sind nicht für eine GEL-Batterie ausgelegt...Ladestrom geht schon aber die Ladespannung steigt zu schnell zu hoch an für eine Gel-Batterie und du zerstörst die Batterie über die Zeit.
      Umgekehrt hast du das Problem, wenn der Laderegler für ne Gel-Batterie ausgelegt ist, kriegst du ne Blei-säure oder AGM Batterie nie vollständig geladen. Als ich meine XX gekauft hab, war da fälschlicherweise ne AGM Batterie drin, (wurde dem Vorbesitzer angeblich als Gel-Batterie verkauft und hat, weil ja "Wartungsfrei" die gleiche Optik wie eine Gel-Batterie) wurde leider nie vollständig geladen, weil die Ladespannung der XX für eine GEL-Batterie vorgesehen ist.

      PS: Die Hawker Serie liefert auch einen immens hohen Kurzschussstrom und ist sicher immer eine Gute Wahl. Auch weil man sie Lageunabhängig einbauen kann. Sie wurde ja ursprünglich schließlich auch für Flugzeuge Konstruiert!!!
      Lithium-Ionen Batterie geht auch, die hat ne eigene Laderegelung eingebaut, ist aber noch richtig teuer.

      Gruß aus dem Hauptdorf
      Fahr nie schneller, als deine Schutzengel fliegen