Lösung für Heckhöherlegung SC24

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Hallo zusammen,
      das hier dürfte alle interessieren die ihrer dicken eine Heckhöherlegung verpassen möchten aber nicht genau wissen wie.
      Ich glaube ich habe die Lösung des problems.
      Ich wollte eigentlich in die Originalen Umlenkhebel 2 weitere Löcher bohren um so das Heck anzuheben.
      Aber irgendwie dachte ich mir das ist wohl doch nicht das gelbe vom Ei,also hab ich einfach mal das Internet durchforstet.
      Dabei stiess ich auf einen Umlenkhebel von einerHONDA VFR 750 RC24 MODELL 1988-89.
      Das Teil hab ich einfach mal auf Verdacht gekauft um es mit dem Original zu vergleichen und ich denke wenn das Ding nicht in die dicke passt dann fr...esse ich nen Besen :grin:

      MfG
      Manuel
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Und noch welche...
      Dateien
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Tobias schrieb:


      Habe noch einen alten Besen da. :o :o :o :grin: :grin:
      Wohin soll ich ihn schicken ;D ;D ;D ??? ??? ??? ::) ::) ::) ;) ;)

      Grüße.

      Martin

      Es tut mir leid wenn ich dich mit meinem unwichtigen gequatsche langweile ,aber ich versuche damit dem einen oder anderen Forumsmitglied zu helfen.
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Igel schrieb:


      Es tut mir leid wenn ich dich mit meinem unwichtigen gequatsche langweile ,aber ich versuche damit dem einen oder anderen Forumsmitglied zu helfen.


      was du auch gut damit getan hast .......... (weiß auch nicht, was die bemerkung sollte ???)
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Carlos schrieb:


      Nur mal so nebenbei Jungens:
      Bastelt net so viel an der Fahrwerksgeometrie!!


      bei andre´ ist das kein prob, was er die dicke höhergelegt hat, drückt er sie beim aufsteigen auch wieder runter (also eigentlich nur "massenausgleich" ;D ;D ;D ;D) ;) ;) ;)
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ein gutes forum lebt durch gute mitglieder


    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Carlos schrieb:


      Wenn der Sachverständige nach dem Unfall die Geometrie-Änderung feststellt, ist es zu spät zum weinen!


      Carlos, da gibt´s nichts zum Weinen, alles mit Tüv und Eintragung


      Wer mich kennt weis das ich Alles eingetragen habe !!!!
      Hab nicht umsonst schon 3 Fahrzeugscheine, mit Einzelgutachten etc.
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Hi Andre!
      Glaub ich Dir! Ich frage mich nur ernsthaft, wie der Prüfer festgestellt hat, dass durch die Änderung des Fahrwerks KEINE Nachteile entstanden sind, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Die Konstrukteure von Fahrzeugen haben sich doch Gedanken gemacht, was alles möglich ist und die Fuhre im Windkanal und was weiß ich noch alles getestet. Deshalb ist es auch meiner Ansicht nach grenzwertig, eine verkleidete Dicke nackisch zu machen. Die Funktion der Verkleidung ist hin. Sie sorgt auch dafür, dass die Ergebnisse im Windkanal eben ergeben haben, dass die Fuhre auch bei 250 noch händelbar ist.
      Ich kann mich an meine Zeit als Scirocco-Fahrer erinnern, in der es angesagt war, der Dose einen Front- und Heckspoiler von Zender oder Kamei zu verpassen. Hier wurde dagegen argumentiert, dass durch den Frontspoiler die Bremsanlage nicht genug gekühlt wurde, da der "Gegenwind" an den Bremsen vorbei geleitet wurde. Beim Heckspoiler (mag er noch so klein gewesen sein) wurde von Anpressdruck der Hinterachse geredet. Sicherlich alles optisches Tuning im Grunde genommen. Bei meinem Heckspoiler damals führte das Gewicht dazu, dass die Heckklappe nicht mehr oben blieb. Tolles Ergebnis beim Einkaufen ne Dachlatte dazwischen klemmen zu müssen.
      Dateien
      lg. Carlos :weekend: Zu brav für diese Welt! :engel:
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Muss meinen "Senf" auch nochmal dazu geben...Also zuerst ist´s ja schonmal positiv, dass die Veränderungen alle eingetragen sind!!!! Somit ist Andre ja schonmal für den Ernstfall- der hoffentlich nie eintreten wird!!!!- rechtlich auf der sicheren Seite... Deine Frage wie der Prüfer festgestellt haben will, dass keine Nachteile durch die Fahrwerksänderung entstanden sind, kann man genauso gut umdrehen und sich fragen wie er denn festgestellt haben will, dass Nachteile entstanden sind... Wie gesagt, wenn man sich verschiedene Selbstumbauten anschaut dann fragt man sich als Laie schon, wie die Geräte überhaupt noch fahrbar sein sollen (und trotzdem heizen die mit den Teilen "wie die Bekloppten"- ok, hin und wieder zerreisst es mal einen von denen, aber das liegt dann wohl eher am überzogenen Fahrstil, als an der Fahrwerksgeometrie- den hätte es wahrscheinlich auch mit ´ner Serienmaschine zerrissen!!) ::)... Natürlich haben die Konstrukteure sich bei der Entwicklung der Serienmaschinen etwas gedacht, aber das heisst nicht, dass es nur auf diesem einen Weg funktioniert!!! Wie ich unseren Andre kenne, hat der schon hundert "Selbstversuche" ;) gemacht, um zu testen ob der Bock auch noch bei 250- oder mehr Km/h gut auf der Strasse liegt!! :cool: ;) :grin: :D...
      Versteh´mich bitte nicht falsch- Ich will hier niemanden ermuntern fröhlich an der Geometrie seiner Maschine "Herum zu werkeln", aber gut durchdachte Änderungen (die dann, wie in Andre´s Fall auch noch den amtlichen Segen erhalten) sind meiner Meinung nach eher unbedenklich!... Was mir hingegen mehr Sorgen bereitet ist der Umstand, dass die Besitzer solcher Umbauten dann oftmals meinen mit einer solchen Maschine mehr Gas geben zu können- und zu müssen- als mit einer Serienmaschine!! :cool: ??? >:(....
      Und wenn man dann noch bedenkt, das meine 26 Jahre alte Dicke- mit ´nem 150er Hinterrad auch deutlich über 250km/h rennt, dann sind wir im selben "Wahnsinnsbereich"- denn da könnten ja (durch Materialermüdung und dergleichen) genauso unvorhergesehene Ereignisse eintreten, die mich "blitzschnell ins Jenseits befördern"...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mausebanause ()

    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Andre schrieb:


      Also, nur so zur Info,
      ich habe mein Heck höhergelegt, der Lochabstand ist nur 3mm kürzer und das Heck ist
      fast 4 cm höher gekommen, ich habe mehrere Sachen ausprobiert, alles was darüber geht ist unfahrbar, da die Dicke sowieso schon Kopflastig ist.


      [/




      Welche Umlenkrolle wurde den verbaut , wenn ich fragen darf ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Totto2608 ()

    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Mausebanause schrieb:



      Deine Frage wie der Prüfer festgestellt haben will, dass keine Nachteile durch die Fahrwerksänderung entstanden sind, kann man genauso gut umdrehen und sich fragen wie er denn festgestellt haben will, dass Nachteile entstanden sind... Wie gesagt, wenn man sich verschiedene Selbstumbauten anschaut dann fragt man sich als Laie schon, wie die Geräte überhaupt noch fahrbar sein sollen (und trotzdem heizen die mit den Teilen "wie die Bekloppten"- ok, hin und wieder zerreisst es mal einen von denen, aber das liegt dann wohl eher am überzogenen Fahrstil, als an der Fahrwerksgeometrie- den hätte es wahrscheinlich auch mit ´ner Serienmaschine zerrissen!!) ::)...



      ... und da sind wir wieder bei dem Punkt der mir schon hier schon viel Kritik eingebracht hat:

      Es gibt Prüfer und "Prüfer"! Es gibt ganz klare rechtliche Vorgaben an die sie eben viele "Prüfer" nicht halten und irgendwelcheEintragungen attestieren die rein rechtlich gesehen einfach keinen Bestand haben!
      ..... und damit muß sich dann eben der arme Fahrzeugbesitzer und in letzter Konsequenz auch der "Prüfer" auseinandersetzten wenn die Sache mal auffiliegt!
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Totto2608 schrieb:


      Was soll denn passieren wenn das das eigentliche Bauteil nicht verändert wird sondern Lediglich durch ein anderes ersetzt wird ?


      Wenn das eigentliche Bauteil durch ein anderes der gleichen Größe, Funktion, Aussehen und Festigkeit getauscht wird = nichts, wenn der Hersteller dieses Teils dafür garantiert und sich dies bescheinigen ließ.
    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Nobbe schrieb:


      Wenn das eigentliche Bauteil durch ein anderes der gleichen Größe, Funktion, Aussehen und Festigkeit getauscht wird = nichts, wenn der Hersteller dieses Teils dafür garantiert und sich dies bescheinigen ließ.


      .... oder man baut sich sein Motorrad mit Teilen von X - Beliebigen Herstellen selbst zusammen, gibt dem " Ding " einen Namen, gilt dann als Hersteller mit allen Pflichten, kann sein eigenes Typenschild haben ......
      ist nur nicht ganz billig und einfach alles Abgenommen zu bekommen ( gesetzliche Vorgaben ),
      .... aber wie der Schwob schon sagt:
      Das T-Shirt schwitzt nicht von allein ;D ;D ;D
      Ich repariere um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren

    • Re: Lösung für Heckhöherlegung SC24

      Hallo zusammen,
      was ist denn inzwischen so in Echt aus dem Thema geworden ???
      Gibt es einen Echten funktionierenden plug and play Umbau oder nicht, und mit welchem Teil ?
      Ich würde gern meine auch höher legen.
      Bin ich zu groß, oder ist sie zu klein, ich weiß es nicht. Auf jeden fall würde ich es bevorzugen mein Heck 3-4 cm höher zu haben.
      Dabei sollte es kein unreales Vermögen kosten und weitgehend legal sein.
      Weitgehend legal deswegen, weil in den Augen des Tüv-Inschenörs ist nix legal...alles nur Firlefanz. :)