13.-15.06: Bikercamp der Bundespolizei in Bonn/Hangelar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 13.-15.06: Bikercamp der Bundespolizei in Bonn/Hangelar

      Hallo,
      auch 2014 findet wieder das Bikercamp der Bundespolizei statt, wie gewohnt am Flugplatz EDKB Bonn/Hangelar!

      So gelangt Ihr zum Camp:

      Ihr fahrt von Eurem Heimatort auf die A 59 (Köln/Bonn).
      An der Anschlussstelle Hangelar verlasst Ihr die A 59 und nehmt die B 56 in Richtung Sankt Augustin.
      An der Kreuzung Bundesgrenzschutzstraße links, rechts und dann der Beschilderung Flugplatz folgen
      Der Flugplatz Hangelar liegt an der Richthofenstraße 99 in Sankt Augustin.
      Die GPS-Koordinaten lauten: N50 45.983 E7 09.729

      So gelangt Ihr zur Aufstellung für die Motorrad-Prozession:

      Ihr fahrt von Eurem Heimatort auf die A 59 (Köln/Bonn).
      An der Anschlussstelle Hangelar verlasst Ihr die A 59 und nehmt die B 56 in Richtung Sankt Augustin.
      An der Kreuzung Bundesgrenzschutzstraße links.

      Wer muss sich Anmelden?:
      NUR wer auf dem Camp übernachten möchte, der muss sich anmelden und einen kleinen Obulus entrichten.

      Müssen Tagesgäste zahlen?:
      Nein! Für Tagesgäste ist keine Anmeldung erforderlich. Auch Hotelgäste müssen sich bei uns nicht anmelden.
      Eintritt fürs Camp wird nicht erhoben. Tages- und Hotelgäste, die mit uns allen gemeinsam auf dem Camp frühstücken
      möchten, müssen sich aber für das Frühstück anmelden. Das Frühstück kostet 7 Euro.

      Quelle und weitere Infos: Klick mich!

      +++ Michel +++

      Dateien
      • Bib.jpg

        (8,4 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Re: 13.-15.06: Bikercamp der Bundespolizei in Bonn/Hangelar

      Tja, das wäre natürlich interessant gewesen (als Nicht-Bundespolizist als Tagesgast oder sogar nur als Zuschauer beim Korso), aber zeitgleich ist bereits die 17. internationale Virago & Star Rally 2014, ein Treffen von nach aktueller Schätzung gemäß der bisherigen Anmeldungen 500 bis 800 Teilnehmern aus Europa (hauptsächlich Skandinavien, England, Benelux usw., aber auch aus Übersee wie z. B. aus Kolumbien, siehe rally-2014.de). Da ich nicht nur Reihenvierzylinder, sondern auch japanische V2-Motoren bewege, muß ich da hin!


      Gruß Michael