Beiträge von Nobbe

    Willkommen auf BLAU!


    ..... und das mit dem Kennenlernen liegt dann an Dir :zwinker: ... es gibt genug Stammtische, Treffen und sonstige Dinge an denen man sich beteiligen kann. - nur zu!


    Technische Unterstützung wirst Du normalerweise kaum brauchen. Bei 40.000 km ist die CBR1000F ja noch nicht mal richtig eingefahren!

    Fehlt da nicht das Katzenauge ?

    Sieht aber toll aus !

    Natürlich fehlt das! Oder glaubst Du Tom, dass ich das hier dulden würde wenn jemand Katzenaugen ans Mopped klebt? Was glaubst Du was wir für einen Ärger mit den Tierschützern bekommen würden!!

    Kaum schaut man einen Tag mal nicht rein und schon schlüpft einer durch ......


    Geb1


    Alles Gute .... auch wenn's ein paar Stunden zu spät ist .....

    Wie lange hält so ein Motor eigentlich bei guter Pflege?

    Kaputt machen kann man alles - kommt darauf an wie man das Material fordert. Unser Robert hat auf der Einen schon deutlich über 300.000 km drauf und auf der anderen sind es glaub auch schon deutlich über 200.000 km. Viele hier haben schon mehr als 100.000 km drauf - ohne größere Probleme.

    Stimmt, Das mit E1 war nicht richtig. Hatte ja auch geschrieben "meines Wissens". Google wusste es besser!


    Habe aber leider schon oft genug erlebt, dass wegen solcher Kleinigkeiten eine Fahrt zum Ärgernis wurde, da irgenein "schlauer" Polizist das nicht anerkennen wollte. Und den Ärger kann man sich doch sparen, es sei denn man hat nix besseres zu tun...


    Das ist leider richtig, es gibt bei der Institution leider schon so einige Leute mit gefährlichem Halbwissen. Deswegen sollte man auch faktenorientiert diskutieren und die Sache auch hinterfragen. Das alles geschieht aber fast immer nur aus Unkenntnis in der Sache und nicht aus Böswilligkeit.

    Man darf nicht alles in einen Topf werfen, rumrühren und alles durcheinanderbringen HappyMax.


    Es wurde in dem Bußgeldbescheid nicht die Anbringung der Spiegel beanstandet. Es wurde die fehlende Sicht beanstandet. Man kennt den Fall nicht im Detail und man weiß nicht wie das ausgesehen hat und welche Spiegel da jetzt wie montiert wurden. Das ist auch nicht Gegenstand dieses 5 Jahre alten Bußgeldbescheides. Gegenstand ist, daß sie so montiert waren, daß eine indirkekte Sicht nach hinten durch den Fahrer nicht gewähleistet war. Das ist der Punkt und der hat aber auch gar nichts damit zu tun, dass man e-geprüfte Spiegel am Lenkerende nicht verwenden darf.


    Da liegst Du leider komplett daneben!


    Nur weil etwas ein E-Zeichen hat, darf man es noch lange nicht montieren!


    Erstens muss es ein E1 sein, denn nur dann ist es meines Wissens nach in Deutschland zugelassen. Zweitens betrifft das nur den Serienzustand. Hast Du also zum Beispiel einen Superbikelenker mit ABE, darfst Du an diesen den Spiegel nicht montieren, da der Lenker nicht Serie ist. Das gilt auch für Kombinationen von Luftfilter und Auspuff. Einzeln kein Problem, zusammen muss es abgenommen werden. Bescheuert, ist aber so! Deutschland halt...ja und

    Hier liegst DU völlig daneben HappyMax ! Ob da jetzt e1, e2 ...... e10 oder e30 drauf steht ist völlig egal! Das Zeichen besagt nur, das das Fahrzeugteil nach den geltenden europäischen Normen hergestellt wurde und die Zahl bezeichnet nur das Land welches die Zulassung erteilte. Dieses Land mußte auch nachweisen, dass es über das entsprechende Know how zur Überprüfung der Zulässigkeit verfügt.. Das muß nicht mal ein europäisches Land sein!

    Diese Zulassungszeichen haben in der gesamten EU Gültigkeit!

    Das E-Prüfzeichen an dem Fahrzeugteil besagt nur, dass dieses Fahrzeugteil, das nicht typengebunden ist wie z.B. eine Autofelge, gem. den geltenden EU-Vorschriften hergestellt wurde. Es ist i.d.R. nicht an die Verwendung an einem bestimmten Fahrzeugtyp gebunden. Einer Anbringung der Spiegel an einem Superbikelenker steht nichts im Wege solange die übrigen erforderlichen Faktoren ( 55° Abweichung von der Sehlinie des Fahrers z.B.) eingehalten werden.



    Ja, ich werde mich mal richtig schlau machen damit also wenn es E1 Geprüft ist darf man es auch montieren ohne Abnahme. Aber ich kenne jemanden vom TÜV und die müssen

    es ja denn wissen.....


    Die TÜV-ler wissen auch nicht alles ......:zwinker:

    Also wenn Du schon so tief in die Eingeweide eines Motors vorgedrungen bist, dann dürfte Dir der CBR-Motor sicher keine Probleme bereiten.


    ....... und bei 84.000 km braucht man in der Regel noch keine Generalüberholung - da ist der Motor doch grade erst eingefahren.

    Hast Du mal einen alten CBR-Fahrer mal hören lassen ob das alles überhaupt notwendig ist?

    HappyMax


    Die Preisspanne bekommst Du am Besten über die Bucht. Wenn Du Dich aber mal eine Weile hier im Forum aufgehalten und die Leute kennengelernt hast - die Dich auch kennengelernt haben - dann ist vieles möglich. Das Forum hier glänzt dadurch, dass sich die Leute kennen, respektieren und sich dann gegenseitig auch helfen.

    ...... nicht so schnell ..... kann gut sein, dass sich dann mal jemand findet der sowas nur loswerden will.....


    Preisspanne 0 - 100 ......

    Mit feinem Nassschleifpapier, dessen Partikel aus Korund bestehen und immer noch Härter als Chrom sind, geht das...

    Meistens ist ja nicht die Beschichtung aus Chrom angegriffen sondern irgendwelche hartnäckige Pickelchen usw. drauf...

    Eigentlich ist das Schleifen oder Polieren nur eine gründlichere Form der Reinigung....


    Aber ein 400-er kommt mir schon ein bisschen sehr grob vor für einen Gabelholm oder nicht? Mind. 800, 1000-er oder noch mehr wäre nach meinem Gefühl besser.

    Navi aufm Möppi, braucht man das?

    Ich persönlich bin da vielleicht noch ein bisschen "althergebracht".

    D.h. ich halte ein Navi für sinnvoll wenn ich irgendwo eine Adresse suche und ortsunkundig bin. Wenn ich Strecke fahren will bevorzuge ich die gedruckte Karte und verlasse mich nicht auf die Vorschläge vom Navi.
    Das hat ganz einfach den Grund, weil ich beim betrachten der Karte einen wesentlich breiteren Überblick über die Straßen, Ortschaften, Zufahrtsmöglichkeiten zum angepeilten Ziel habe und mich während der Fahrt oftmals umentscheide. Ich schaue zwischendurch gelegentlich mal auf die Karte und sage mir .... ach komm, fährst den Bogen da auch noch - oder hoppla das ist viel Verkehr, fährst woanders lang ..... u.s.w.

    Da kommen dann die Vorschläge des Navis an die Grenzen und ich müsste dann minutenlang auf dem Navi rumtippen bis ich dem meinen Wunsch mitgeteilt habe. Bis dahin bin ich mit Karte schon ein paar km weiter. Ich lasse mich bei einer Ausfahrt gerne "treiben" und fahre nach Lust und Laune und biege dort ab wo mir was attraktiv vorkommt. Das ist für mich der Genuß und ein Teil des Motorradfahrens - ich fahre Motorrad weil ich Mortorrad fahren will, weil ich das Fahrern an sich genießen will und entdecke so Neues. Für DAS brauche ich kein Navi.

    Da ich vorher auf die Karte geschaut habe, habe ich das Straßennetz und die Gegend in der ich mich befinde so einigermaßen im Kopf und weiß ungefähr wo ich bin.

    Und das ist auch wieder ein Manko: Ich habe schon mit vielen Leuten geredet die ausschließlich oder viel nach Navi fahren ...... die wissen oftmals gar nicht wo sie eigentlich momentan sind, was sie sehen oder wo sie langfahren und wenn dann irgendwas schief geht sind die aufgeschmissen und dann geht die Tipperei auf dem Bildschirm wieder los.
    Navis haben meiner Ansicht nach schon ihre Berechtigung (s.o.), führen auf der anderen Seite aber auch zu einem gewissen abstumpfen

    seiner eigenen Fähighkeiten.

    Nebenbei: Hat jemand einen Tipp, wo man gut Teile bekommen kann? Oder werden die langsam selten?

    Die meisten Teile gibt es für Deine noch beim Händler. Manche Sachen werden so langsam rar oder kosten recht viel. Wenn Du was bestimmtest brauchst kannst Du ja auch mal gezielt hier im Forum fragen. Vielleicht hjat jemand das gerade überzählig rumliegen.

    Nprmalerweise ist die Ersatzteilversorgung noch kein großes Problem.