Beiträge von Stoppard

    Das Forum ist immer wieder eine Goldgrube :-)


    Am Samstag war es meiner Dicken (SC24 1992) wirklich zu heiß nach einer Ausfahrt (nicht schneller als 120 und auch kein "Aufdrehen") zu Hause angekommen blubberte sie wie ein Wasserkocher kurz bevor er ausschaltet.


    Auf der rechten Seite verlor sie Flüssigkeit und Damp, ja es dampfte aus dem Schlauch.


    Erster Schritt hier im Forum suchen wo man den Hand anlegen muss bzw. kann als technisch Unbegabter.


    Hab mir 2x https://www.louis.de/artikel/p…ssigkeit-1-liter/10004894 gekauft und vorher versichert das sie auch für Alu-Motoren passt.


    Den Reservetank (rechte Seite) aufgefüllt.
    Dann einmal kurz durch die Stadt gefahren, was ja die kleine ja immer schnell aufheizte, was diesmal nicht der Fall war.
    Also dann mal freien laufen lassen auf der Autobahn. Schön wenn das dynamische Verkehrsleitsystem keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorgibt.
    Immer noch alles im Grünen Bereich.
    Abschließend nochmal durch die Stadt zur Werkstatt um sicherheitshalber nochmal nachzufragen.
    Der Mechaniker gab mir noch den Tipp am vorderen Kühler nachzufüllen wenn sie wieder kalt ist.
    Wie sich rausstellte passte da auch noch ca 0,5 Liter Kühlflüssigkeit rein.


    Ach ich "quassle" wieder zu viel.
    So nochmal eine Testfahrt machen :-)

    Hallo,


    für welchen Reifen hast du dich jetzt genau entschieden?
    Habe auf meiner SC24 auch den Michelin PP 2CT drauf und höre doch von einige das der nicht so prickelnd ist.

    Hallo,


    am Freitag war ich noch in einer unabhängigen Meisterwerkstatt die wieder etwas günstiger war.
    Update 2:
    unabhängig Meisterwerkstatt welche ich bei den Mitarbeitern von Polo,Louis und Hein Gericke erfragt haben.
    200€ Gabelsimmeringe undicht.
    0€ Bremsbelag vorne und hinten (Meister meinte sind erst zu 50% runter, würde er nicht machen)
    321€ Reifensatz (Metzeler Z8 (noch nie gefahren) inkl. Montage
    210€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    101€ Lenkkopflager neu weil Meister meinte das ist ausgeschlagen und mit nachstellen wird das nichts mit de TÜV
    63€ TÜV
    Summe: 904€


    Bin halt nicht so offenherzig im Internet mit meinen persönlichen Daten. Tendenz Einsiedler.


    Bedanke mich auch herzlich für alle euere bisherigen Beiträge.
    Bisher habe ich immer blindlings der Vertragswerkstatt 1 vertraut was sich wohl als großer Fehler erwiesen hat.

    Erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen.


    War heute in einer 2 Vertragswerkstatt und da sah das ganz anders aus :-)
    Versuche heute noch ein 3. Werkstatt aus wie das dort aussieht.


    Vertragswerkstatt 1
    350€ Gabelsimmeringe undicht.
    260€ Bremsbelag vorne und hinten.
    400€ Reifensatz (Michelin Pilot Power 2CT (120/70 ZR17 u. 180/55 ZR17) inkl. Montage
    350€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    20€ Lenkkopflager nachstellen und Radlager hinten Prüfen
    80€ TÜV
    Summe: 1460€


    Vertragswerkstatt 2
    220€ Gabelsimmeringe undicht.
    0€ Bremsbelag vorne und hinten (Meister meinte sind erst zu 50% runter, würde er nicht machen)
    320€ Reifensatz (Michelin Pilot Power 2CT (120/70 ZR17 u. 180/55 ZR17) inkl. Montage
    170€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    230€ Lenkkopflager neu weil Meister meinte das ist ausgeschlagen und mit nachstellen wird das nichts mit de TÜV
    80€ TÜV
    Summe: 1020€


    Der lokale Reifenhändler Pn..... verlangt für die Reifen inkl. Montage 300€
    TÜV (Hauptuntersuchung (HU) incl. Abgasuntersuchung (AU / UMA)) sind 64,90€

    Hallo,


    hier eine genauere Aufstellung.


    Gabelsimmeringe undicht Ca. 350,00 €
    Bremsbelag vorne und hinten Ca. 260,00 €
    Reifensatz (Michelin Pilot Power 2CT) inkl. Montage Ca. 400,00 €
    42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern ) Ca.350,00 €
    Lenkkopflager nachstellen und Radlager hinten Prüfen 20,00 €
    TÜV 80,00€
    Leihfahrzeug kostenlos


    Bin selbst kein Schrauber und bin so auf die Vertragswerkstatt angewiesen.

    Hallo,


    meine "Dicke" muss mal wieder zum TÜV, weshalb sie vorher zu Besuch in die Werkstatt schickte.
    Gestern erhielt ich die Kostenschätzung die sich auf 1500 Euro beläuft.
    Die 1500 Euro beinhalten unter anderem den 42000km Kundendienst, 2 neue Reifen.


    Was meint ihr lohnt sich das noch für eine CBR1000F Dual (SC24) 98 KW von 1993 mit 42760 km?


    Vertragswerkstatt 1
    350€ Gabelsimmeringe undicht.
    260€ Bremsbelag vorne und hinten.
    400€ Reifensatz (Michelin Pilot Power 2CT (120/70 ZR17 u. 180/55 ZR17) inkl. Montage
    350€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    20€ Lenkkopflager nachstellen und Radlager hinten Prüfen
    80€ TÜV
    Summe: 1460€


    Update 1:
    Vertragswerkstatt 2
    220€ Gabelsimmeringe undicht.
    0€ Bremsbelag vorne und hinten (Meister meinte sind erst zu 50% runter, würde er nicht machen)
    320€ Reifensatz (Michelin Pilot Power 2CT (120/70 ZR17 u. 180/55 ZR17) inkl. Montage
    170€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    230€ Lenkkopflager neu weil Meister meinte das ist ausgeschlagen und mit nachstellen wird das nichts mit de TÜV
    80€ TÜV
    Summe: 1020€


    Update 2:
    unabhängig Meisterwerkstatt welche ich bei den Mitarbeitern von Polo,Louis und Hein Gericke erfragt haben.
    200€ Gabelsimmeringe undicht.
    0€ Bremsbelag vorne und hinten (Meister meinte sind erst zu 50% runter, würde er nicht machen)
    321€ Reifensatz (Metzeler Z8 (noch nie gefahren) inkl. Montage
    210€ 42000km Kundendienst mit Bremsflüssigkeit ( alle 2 Jahre erneuern )
    101€ Lenkkopflager neu weil Meister meinte das ist ausgeschlagen und mit nachstellen wird das nichts mit de TÜV
    63€ TÜV
    Summe: 904€
    Der lokale Reifenhändler Pn..... verlangt für die Reifen inkl. Montage 300€
    TÜV (Hauptuntersuchung (HU) incl. Abgasuntersuchung (AU / UMA)) sind 64,90€




    Gruß
    Armin